1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues iPad Pro im Test: Von…

Kreative...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kreative...

    Autor: Berner Rösti 22.06.17 - 12:15

    Ernst gemeinte Frage an die Verfasser: Wären "Kreative" letztlich nicht mit einem Surface besser bedient? Schließlich laufen dann dort wenigstens alle Programme, die sie benötigen -- inkl. Photoshop, usw.

  2. Re: Kreative...

    Autor: Eisboer 22.06.17 - 12:22

    Vermutlich nicht, wenn die Kreative bereits im Apple-Kosmos gefangen ist. Apples Geräte machen nach wie vor doch am meisten miteinander Spaß.

  3. Re: Kreative...

    Autor: NilsKraus 22.06.17 - 12:26

    Sagen aber auch immer nur Leute die gerne Apple User sein möchten. Wo ist denn die Zusammenarbeit weniger gut, wenn ich unter Windows mit Onedrive etc arbeite? Android Arrow Launcher, etc Arbeitet perfekt zusammen.

  4. Re: Kreative...

    Autor: Berner Rösti 22.06.17 - 12:41

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich nicht, wenn die Kreative bereits im Apple-Kosmos gefangen ist.
    > Apples Geräte machen nach wie vor doch am meisten miteinander Spaß.

    Es geht nicht um "Spaß-User", sondern um diejenigen, die das professionell einsetzen. Und die brauchen halt ein bisschen mehr als "Angry Birds" und die abgespeckten App-Versionen diverser bekannter Anwendungen.

  5. Re: Kreative...

    Autor: Eisboer 22.06.17 - 12:46

    Ach Bernd, bin mir sicher auch du als echter Profi arbeitest ungern mit einer Oberfläche die völlig unintuitiv ist. Weil das tatsächlich am Ende auch deine professionelle Profizeit kostet.

    @Nilskraus: ich war selbst nie im Apple-Kosmos. Diesen zu verlassen, haben mir aber schon viele als schmerzhaft beschrieben. Vielleicht ist das inzwischen auch nicht mehr so.

  6. Re: Kreative...

    Autor: CyberDot 22.06.17 - 12:47

    Es gibt im App Store mehr als genug Apps, auch alternativen für Photoshop die sogar was taugen.
    Und mal ehrlich:
    Wer, der richtiger Profifotograf ist, benutzt kein Laptop oder MacBook?
    Wer so ein iPad kauft, weiß, dass das Ding keine Anschlüsse hat, somit brauchen es Leute, die Vollwertige Programme brauchen gar nicht erst anschauen.

  7. Vielleicht muss man das iPad Pro auch ...

    Autor: redmord 22.06.17 - 12:55

    ... einfach haben wollen; wie es auch mit so vielen Dingen ist.

    Also mir kommt es auch ein wenig so vor, dass, wenn man so ein Gerät wegen des gutes Displays und dem Stift auf "Kreative" reduziert, man eher von einem 900 ¤ teurem Sketchbook sprechen sollte. Verglichen mit einem Surface schon ein wenig bitter, auch wenn Display, Stift und Leistung überzeugen mögen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.17 12:55 durch redmord.

  8. Re: Kreative...

    Autor: redmord 22.06.17 - 12:56

    Der Lock-in ist bei Apple nach wie vor extrem stark verankert.

  9. Re: Kreative...

    Autor: igor37 22.06.17 - 13:05

    Soweit ich mitbekommen habe, ist der Apple Pencil dem Stift vom Surface Pro deutlich überlegen was Druckempfindlichkeit, Neigungserkennung und Reaktionsgeschwindigkeit angeht.
    Ich kann mir also durchaus vorstellen, dass bestimmte Grafiker das Ding unterwegs bevorzugen, ist nicht so klobig wie z.B. das Tablet von Wacom und die entsprechenden Apps sind durchaus zu gebrauchen. Aufwendige Fotobearbeitung macht wohl sowieso niemand auf einem Tablet.

  10. Re: Kreative...

    Autor: Oktavian 22.06.17 - 13:22

    > Soweit ich mitbekommen habe, ist der Apple Pencil dem Stift vom Surface Pro
    > deutlich überlegen was Druckempfindlichkeit, Neigungserkennung und
    > Reaktionsgeschwindigkeit angeht.

    Der Stift ist beim Surface 3/4 Pro zwar klasse, aber die Reaktionsgeschwindigkeit ist tatsächlich verbesserungswürdig. Hier soll das neue Surface eine ganz deutliche Verbesserung bringen. Wenn diese wie versprochen funktioniert, sehe ich die Luft für das iPad Pro auch dünn.

  11. Re: Kreative...

    Autor: Jens Schellhase 22.06.17 - 13:22

    Ich arbeite seit 2011 als selbstständiger Grafiker und Webdesigner, ausprobiert habe ich Surface Pro 3 und Ipad Pro 9.7.

    Seitdem ich das iPad habe liegt das SP3 nur noch in der Ecke. Am Desktop nutze ich zwar für Photoshop usw. (es gibt da ja noch einiges mehr, auch wenn immer nur über PS gesprochen wird) Windows, wo ich auch Websites entwickle (nen SASS-Kompiler auf dem iPad wird wohl erstmal ein Traum bleiben ;)), aber zum Skizzieren, zum Layouten für Dummys, zum Lesen von Fachzeitschriften oder auch für professionelle Illustrationen nehme ich ausnahmslos das iPad. Das Ding ist einfach der Hammer und Stift und Apps schlagen MS leider noch meilenweit.

    Ansonsten echt praktisch: Mind-Mapping-Software, die ganzen natürlichen Adobe-ANbindungen (Device Preview z.B.), echt gute Vektor-Apps (kannste problemlos nen Logo drin bauen), Lightroom, Scanbot (für die Buchhaltung), Affinity natürlich, Adobe Capture, 3D-Design zum Skizzieren, Wunderlist (PM), Behance zur Inspiration, geile Cloud-Anbindung, etc. etc.

    Für uns "Kreative" ist das iPad Pro echt nen Hammer und ich muss sagen, je besser es wird und je näher es an den Laptop wandert: Umso besser!

    Ich kann mir gut vorstelle, dass die Reise schon Richtung 100%iger Ersatz für den Laptop wird geht. Warum auch nicht; im Grunde habe ich auch nur noch deswegen nen PC/Windows weil ich damit auch zocke.

    Viel von dem oben genannten kann ich beim Surface (freundlich gesagt) vergessen. Das iPad ist schon ne coole Sau. ;)

  12. Re: Kreative...

    Autor: Berner Rösti 22.06.17 - 13:50

    Jens Schellhase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite seit 2011 als selbstständiger Grafiker und Webdesigner,
    > ausprobiert habe ich Surface Pro 3 und Ipad Pro 9.7.
    > ...
    > Viel von dem oben genannten kann ich beim Surface (freundlich gesagt)
    > vergessen. Das iPad ist schon ne coole Sau. ;)

    Danke für die Antwort.

    Um die Sache zu komplettieren müsste man dann noch einen Blick auf das aktuelle Surface Pro werfen, da sollen ja einige deiner Kritikpunkte verbessert worden sein. Das SP3 ist ja zugegebenermaßen schon etwas betagt.

    Aber gerade in Hinblick auf die Nutzbarkeit für "Kreative" finde ich deine Aussage schon einmal hilfreich.

  13. Re: Kreative...

    Autor: Berner Rösti 22.06.17 - 13:56

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach Bernd, bin mir sicher auch du als echter Profi arbeitest ungern mit
    > einer Oberfläche die völlig unintuitiv ist. Weil das tatsächlich am Ende
    > auch deine professionelle Profizeit kostet.

    Da ich mich zu 99% meiner Arbeitszeit innerhalb von Anwendungen bewege und dazwischen wechsle, interessiert mich das Betriebssystem "drumherum" nicht weiter, sofern es die Interaktion der verschiedenen Anwendungen untereinander reibungslos ermöglicht.

  14. Re: Kreative...

    Autor: Jens Schellhase 22.06.17 - 13:57

    Gerne; ich verfolge die Diskussion immer ganz gerne und irgendwie dreht sich immer alles nur um Photoshop. ;)

    Tatsächlich teste ich über meinen Bruder auch das SP4 und sehe mir regelmäßig die neuen Varianten an. Tolle Geräte, keine Frage! Und sicher auch sehr vielseitig zu verwenden. Wie üblich muss da wohl jeder für sich entscheiden.

    Aber wenn es um's Mobile geht ist für mich das App-Angebot von iOS schon ABSOLUT entscheidend; der Stift nutzt mir nichts, wenn ich damit nichts machen kann, bzw. die Interfaces alle für Desktop ausgelegt sind. Der App-Store von MS ist wirklich nen Trauerspiel und mit irgendwelchen Desktop-Apps (wenns geht nooch Open Source :D) rumzuhakeln kostet Zeit, Nerven und Geld. Lohnt sich also nicht.

    Da "mobiles" Arbeiten sowieo real eher selten ist (ich fahre nicht zum Kunden und schreibe da CSS oder erstelle live ein Layout) ist das iPad schon praktischer. Und wenn ich beim Kunden bin, kann ich mit den iPad-Tools extrem schnell was zaubern und auch bestens präsentieren.

    Aber vielleicht dreht sich der Wind ja irgendwann ...

  15. Re: Kreative...

    Autor: Berner Rösti 22.06.17 - 13:59

    CyberDot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer, der richtiger Profifotograf ist, benutzt kein Laptop oder MacBook?
    > Wer so ein iPad kauft, weiß, dass das Ding keine Anschlüsse hat, somit
    > brauchen es Leute, die Vollwertige Programme brauchen gar nicht erst
    > anschauen.

    Es ging doch genau um die Frage, inwieweit das iPad Pro ein Ersatz für ein Notebook sein kann.

    Und in dieser Frage sehe ich das Surface Pro oder ein anderes Windows-Convertible eher im Vorteil. Da braucht man dann tatsächlich nur noch ein Gerät, während ich persönlich ein iPad nur als Ergänzung sehen würde.

  16. Re: Kreative...

    Autor: razer 22.06.17 - 14:20

    Das Surface Pro ist aber gerade in einer etwas unglücklichen Lage: Die 4 gb RAM im iPad sind gewaltig und für alle Apps zurzeit mehr als ausreichend. Ein Windows 10 + Adobe Photoshop geht aber bei 4gb RAM eher in die Knie. Ein "Notebook" wie es das Surface ist, würde ich nichtmehr unter 16gb Ram nehmen. zudem mindestens eine 256gb SSD da allein Windows + Adobe Programme gleich mal um die 30gb benötigen, dann noch ein paar andere Tools und man kommt schön schnell schön rauf.

    Und wenn man dann die Preise vom Surface mit dem iPad vergleicht, sind das ganz andere Welten.

    Für mich ist hier eine Trennung:
    iPad Pro will in Zusammenhang genutzt werden, am besten iPad Pro unterwegs, iMac im Büro.
    Beim Surface will man beide Fliegen mit einer Klatsche erwischen (vor allem mit dem Preis). Heraus kommt ein schweres und dickes Tablet, welches kaum Tablet optimierte Apps aufweist. Und ein vergleichsweise langsames Notebook (ein Surface mit 2 externen Displays kommt ganz schön ins schwitzen).

  17. Re: Kreative...

    Autor: Whitey 22.06.17 - 15:08

    Ja, wenn, wenn, wenn. Fakt ist, dass es beim iPad Pro nun mal läuft (also existent) und beim neuen Surface reine Spekulation ist.

  18. Re: Kreative...

    Autor: elidor 22.06.17 - 15:48

    NilsKraus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagen aber auch immer nur Leute die gerne Apple User sein möchten. Wo ist
    > denn die Zusammenarbeit weniger gut, wenn ich unter Windows mit Onedrive
    > etc arbeite? Android Arrow Launcher, etc Arbeitet perfekt zusammen.

    Du kannst inzwischen fast alles bzgl. der Zusammenarbeit auch mit Windows und Onedrive erreichen, aber mit etwas mehr Aufwand.
    - Einheitliche Musiksammlung (geht mit Spotify oä)
    - synchronisierte Dateien/Notizen/Erinnerungen/Fotos etc (Onedrive)
    - synchronisierte Passwörter (WLAN)
    - gemeinsame Zwischenablage über alle Geräte
    - Problemlose Übertragung von Ton und Bild an den Fernseher
    - Annehmen und tätigen von normalen Telefonanrufen übers iPad/den Mac, wenn das iPhone nicht griffbereit ist, aber im selben Netzwerk ist
    - SMS vom iPad / dem Mac übers iPhone Senden/Empfangen
    - iMessage mit einer E2E Verschlüsselung auch bei Nutzung mehrerer Endgeräte

    und das sind nur die Funktionen, die ich aktuell einsetze. Ich weiß nicht, welche von den Funktionen (bei denen es nicht dabei steht) auch unter Windows zur Verfügung stehen, weil ich einfach nicht mehr in W10 eingearbeitet bein, aber für all die Funktionen muss du bei Apple nur auf den Geräten mit der selben ID angemeldet sein und sie teilweise in den Einstellungen aktivieren.

  19. Re: Kreative...

    Autor: Fuzzy Dunlop 22.06.17 - 16:18

    @Jens Schnellhase

    Reicht das "kleine" iPad Pro denn aus oder wäre manchmal das 12'' iPad besser?

    Bin selbst Grafiker/Webdesigner und stehe kurz vorm Kauf eines iPad Pros. Bin aber noch immer unschlüssig, ob des das große oder das kleine sein soll. Bisher hatte ich ein Air2 – größtenteils für die Couch – das neue iPad werde ich dann mit Stift vermehrt beruflich nutzen.
    Für die Couch reicht sicherlich das kleine. Zum Zeichnen/Skizzieren, Bildbearbeitung etc. ebenfalls?

    Danke!

  20. Re: Kreative...

    Autor: SeppKrautinger 22.06.17 - 16:21

    Für Kosten deines digitalen Sketchbooks hättest du dir wohl tausende Blöcke mit zugehörigem Stiften leisten können.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42