1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Macbook Pro…

Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: JarJarThomas 13.07.18 - 13:54

    In der Praxis habe ich ein neues Touchbar Macbook Pro seit "Tag 1" und es ist mein Hauptrechner seit dem.
    Ich bin mehrere Jahre unterwegs mit ihm, bei allen Gelegenheiten und ich hatte niemals einen einzigen Tastenausfall.

  2. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Schnarchnase 13.07.18 - 13:59

    Das ist schön für dich. Ich selbst habe keins von den Neuen, aber ich kenne ein paar Personen die die erste Version besitzen und jeder einzelne hat ein Problem mit der Tastatur. Mindestens eine Taste hat Hänger oder „Doppler“. Also abgesehen vom gruseligen Layout scheint die Qualität/Zuverlässigkeit (noch) nicht zu stimmen. Ich finde es nicht aufgebauscht, bei einem Premiumgerät darf man erstklassige Verarbeitung und Zuverlässigkeit erwarten.

  3. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Codemonkey 13.07.18 - 15:26

    Abgesehen davon das mein 1.5 Jahre altes, fast unbenutztes Gerät jetzt plötzlich nicht mehr laden will und darauf auch nicht mehr startet, hatte ich auch schon einmal einen Hänger.
    Und weil ich sowas schon geahnt habe, habe ich nie auch nur in der nähe gegessen.
    Ich finde die Dinger sind eine komplette Fehlkonstruktion, mit dem ganzen aufgelöteten Scheiss war das definitiv mein letztes Macbook "Pro"

  4. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: stevefrogs 14.07.18 - 09:48

    Ich war vor einem Monat im Apple Store in Wien und hab diverse MBP 13/15 und MB 12 ausprobiert. 6 von 8 Geräten hatten in den ein-zwei Minuten in denen ich jeweils auf ihnen rumgetippt hab wiederholt Mehrfachauslöser. Ich hatte gehofft, dass Apple das Problem mit der neuen Generation lösen würde, aber nein. Wird jetzt wohl ein Thinkpad T480s oder X1C. Schade, hätte lieber MacOS.

  5. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.18 - 11:35

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Praxis habe ich ein neues Touchbar Macbook Pro seit "Tag 1" und es
    > ist mein Hauptrechner seit dem.
    > Ich bin mehrere Jahre unterwegs mit ihm, bei allen Gelegenheiten und ich
    > hatte niemals einen einzigen Tastenausfall.

    Klingt eher als würde das Problem von Apple und seinen Fanboys herunter gespielt.

  6. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: wonoscho 14.07.18 - 13:57

    Wenn das Problem so schlimm wäre wie manche hier behaupten, dann hätte Apple die neuen MacBook Pro ganz sicher mit anderen Tastaturen ausgestattet.
    Denn sie bekämen ja sonst jedes Gerät während der Garantiezeit mehrmals zur Reparatur.
    Und die Reparatur der Tastatur ist wie man lesen kann sehr aufwändig.
    Da Apple während der Garantiezeit die Reparatur-Kosten trägt, würden sie an den Geräten nichts mehr verdienen.

    Logische Schlussfolgerung:
    Die dauerhaft funktionierende Tastatur in deinem Macbook imuss eher der Normalfall sein als eine Ausnahme.

    Und ja ich denke auch, dass das Tastaturproblem in den einschlägigen Medien übertrieben dargestellt wird.

    Wie blöd müssten sonst die Hardware-Entwickler bei Apple sein, wieder eine Tastatur einzubauen, von der sie wissen, dass sie riesige Reparaturkosten bei Apple verursacht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.18 14:04 durch wonoscho.

  7. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.18 - 00:35

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Problem so schlimm wäre wie manche hier behaupten, dann hätte
    > Apple die neuen MacBook Pro ganz sicher mit anderen Tastaturen
    > ausgestattet.
    > Denn sie bekämen ja sonst jedes Gerät während der Garantiezeit mehrmals zur
    > Reparatur.
    > Und die Reparatur der Tastatur ist wie man lesen kann sehr aufwändig.
    > Da Apple während der Garantiezeit die Reparatur-Kosten trägt, würden sie an
    > den Geräten nichts mehr verdienen.
    >
    > Logische Schlussfolgerung:
    > Die dauerhaft funktionierende Tastatur in deinem Macbook imuss eher der
    > Normalfall sein als eine Ausnahme.
    >
    > Und ja ich denke auch, dass das Tastaturproblem in den einschlägigen Medien
    > übertrieben dargestellt wird.
    >
    > Wie blöd müssten sonst die Hardware-Entwickler bei Apple sein, wieder eine
    > Tastatur einzubauen, von der sie wissen, dass sie riesige Reparaturkosten
    > bei Apple verursacht.

    Wie blöd? Apple gibt bei einem "neuen" Gerät direkt eine Warnung heraus, so blöd. Wenn das Problem höchst unwahrscheinlich wäre, gäbe es keine Updatebemühungen und Apple müsste nicht bei einem neuem Gerät gleich warnen, dass die Tastatur zu Ausfällen neigt.

  8. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Deff-Zero 15.07.18 - 10:22

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich bin mehrere Jahre unterwegs mit ihm, bei allen Gelegenheiten und ich
    > hatte niemals einen einzigen Tastenausfall.

    Das ist schön, aber nicht bei jedem so. Ja, das Thema wird natürlich aufgebauscht. Wie immer, wenn etwas hat, was gegen Apple spricht, wo doch der Anspruch an Perfektion der Produkte massiv ist.

    Ich mag die neuen Tastaturen nicht. Das Tippgefühl ist mir einfach zu seltsam. Die Probleme mit der Haltbarkeit sind letztlich der Grund, warum ich bisher noch kein neues Apple-Laptop gekauft habe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH, München
  3. RAYLASE GmbH, Weßling
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex