Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Macbook Pro…

Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: JarJarThomas 13.07.18 - 13:54

    In der Praxis habe ich ein neues Touchbar Macbook Pro seit "Tag 1" und es ist mein Hauptrechner seit dem.
    Ich bin mehrere Jahre unterwegs mit ihm, bei allen Gelegenheiten und ich hatte niemals einen einzigen Tastenausfall.

  2. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Schnarchnase 13.07.18 - 13:59

    Das ist schön für dich. Ich selbst habe keins von den Neuen, aber ich kenne ein paar Personen die die erste Version besitzen und jeder einzelne hat ein Problem mit der Tastatur. Mindestens eine Taste hat Hänger oder „Doppler“. Also abgesehen vom gruseligen Layout scheint die Qualität/Zuverlässigkeit (noch) nicht zu stimmen. Ich finde es nicht aufgebauscht, bei einem Premiumgerät darf man erstklassige Verarbeitung und Zuverlässigkeit erwarten.

  3. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Codemonkey 13.07.18 - 15:26

    Abgesehen davon das mein 1.5 Jahre altes, fast unbenutztes Gerät jetzt plötzlich nicht mehr laden will und darauf auch nicht mehr startet, hatte ich auch schon einmal einen Hänger.
    Und weil ich sowas schon geahnt habe, habe ich nie auch nur in der nähe gegessen.
    Ich finde die Dinger sind eine komplette Fehlkonstruktion, mit dem ganzen aufgelöteten Scheiss war das definitiv mein letztes Macbook "Pro"

  4. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: stevefrogs 14.07.18 - 09:48

    Ich war vor einem Monat im Apple Store in Wien und hab diverse MBP 13/15 und MB 12 ausprobiert. 6 von 8 Geräten hatten in den ein-zwei Minuten in denen ich jeweils auf ihnen rumgetippt hab wiederholt Mehrfachauslöser. Ich hatte gehofft, dass Apple das Problem mit der neuen Generation lösen würde, aber nein. Wird jetzt wohl ein Thinkpad T480s oder X1C. Schade, hätte lieber MacOS.

  5. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: nixidee 14.07.18 - 11:35

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Praxis habe ich ein neues Touchbar Macbook Pro seit "Tag 1" und es
    > ist mein Hauptrechner seit dem.
    > Ich bin mehrere Jahre unterwegs mit ihm, bei allen Gelegenheiten und ich
    > hatte niemals einen einzigen Tastenausfall.

    Klingt eher als würde das Problem von Apple und seinen Fanboys herunter gespielt.

  6. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: wonoscho 14.07.18 - 13:57

    Wenn das Problem so schlimm wäre wie manche hier behaupten, dann hätte Apple die neuen MacBook Pro ganz sicher mit anderen Tastaturen ausgestattet.
    Denn sie bekämen ja sonst jedes Gerät während der Garantiezeit mehrmals zur Reparatur.
    Und die Reparatur der Tastatur ist wie man lesen kann sehr aufwändig.
    Da Apple während der Garantiezeit die Reparatur-Kosten trägt, würden sie an den Geräten nichts mehr verdienen.

    Logische Schlussfolgerung:
    Die dauerhaft funktionierende Tastatur in deinem Macbook imuss eher der Normalfall sein als eine Ausnahme.

    Und ja ich denke auch, dass das Tastaturproblem in den einschlägigen Medien übertrieben dargestellt wird.

    Wie blöd müssten sonst die Hardware-Entwickler bei Apple sein, wieder eine Tastatur einzubauen, von der sie wissen, dass sie riesige Reparaturkosten bei Apple verursacht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.18 14:04 durch wonoscho.

  7. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: nixidee 15.07.18 - 00:35

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Problem so schlimm wäre wie manche hier behaupten, dann hätte
    > Apple die neuen MacBook Pro ganz sicher mit anderen Tastaturen
    > ausgestattet.
    > Denn sie bekämen ja sonst jedes Gerät während der Garantiezeit mehrmals zur
    > Reparatur.
    > Und die Reparatur der Tastatur ist wie man lesen kann sehr aufwändig.
    > Da Apple während der Garantiezeit die Reparatur-Kosten trägt, würden sie an
    > den Geräten nichts mehr verdienen.
    >
    > Logische Schlussfolgerung:
    > Die dauerhaft funktionierende Tastatur in deinem Macbook imuss eher der
    > Normalfall sein als eine Ausnahme.
    >
    > Und ja ich denke auch, dass das Tastaturproblem in den einschlägigen Medien
    > übertrieben dargestellt wird.
    >
    > Wie blöd müssten sonst die Hardware-Entwickler bei Apple sein, wieder eine
    > Tastatur einzubauen, von der sie wissen, dass sie riesige Reparaturkosten
    > bei Apple verursacht.

    Wie blöd? Apple gibt bei einem "neuen" Gerät direkt eine Warnung heraus, so blöd. Wenn das Problem höchst unwahrscheinlich wäre, gäbe es keine Updatebemühungen und Apple müsste nicht bei einem neuem Gerät gleich warnen, dass die Tastatur zu Ausfällen neigt.

  8. Re: Ich glaube dass Tastaturthema wird wie üblich überaus extrem aufgebauscht

    Autor: Deff-Zero 15.07.18 - 10:22

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich bin mehrere Jahre unterwegs mit ihm, bei allen Gelegenheiten und ich
    > hatte niemals einen einzigen Tastenausfall.

    Das ist schön, aber nicht bei jedem so. Ja, das Thema wird natürlich aufgebauscht. Wie immer, wenn etwas hat, was gegen Apple spricht, wo doch der Anspruch an Perfektion der Produkte massiv ist.

    Ich mag die neuen Tastaturen nicht. Das Tippgefühl ist mir einfach zu seltsam. Die Probleme mit der Haltbarkeit sind letztlich der Grund, warum ich bisher noch kein neues Apple-Laptop gekauft habe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. DSGVO-Anpassung: Koalition will mehr als 150 Gesetze ändern
      DSGVO-Anpassung
      Koalition will mehr als 150 Gesetze ändern

      Noch vor der Sommerpause will die Koalition viele Datenschutzvorgaben an die DSGVO anpassen. Bei umstrittenen Themen soll es vorerst jedoch keine Klarstellung geben. Kritik gibt es zu einer Änderung bei betrieblichen Datenschutzexperten.

    2. Subdomain Takeover: Sicherheitsfirmen übernehmen Subdomain von EA
      Subdomain Takeover
      Sicherheitsfirmen übernehmen Subdomain von EA

      Die Subdomain eaplayinvite.ea.com des Spieleherstellers Electronic Arts ist von Sicherheitsfirmen übernommen worden. Über einen weiteren Angriff konnten die Firmen auch an Nutzerdaten gelangen.

    3. Smartphone: Oppo stellt Display-Frontkamera ohne Loch vor
      Smartphone
      Oppo stellt Display-Frontkamera ohne Loch vor

      Bisher befand sich bei direkt unter dem Bildschirm verbauten Smartphone-Frontkameras immer ein Loch im Display-Panel. Bei Oppos neuer Lösung entfällt das Loch, stattdessen können bildschirmfüllend Inhalte angezeigt werden. Wirklich ausgereift scheint die Technologie aber noch nicht zu sein.


    1. 15:40

    2. 15:27

    3. 14:40

    4. 14:25

    5. 13:48

    6. 13:39

    7. 13:15

    8. 12:58