Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 10: 10-Zoll-Tablet mit…

[..] mit höherer Auflösung als iPad 4

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.12 - 09:32

    Ihr könnt es einfach nicht lassen oder? Erbärmlich ...

  2. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Guardian 30.10.12 - 09:35

    Bei jeder beschissenen iPad vorstellung kommt doch auch "iPad hat höchste Auflösung"

    DER Werbegrund fürs iPad 3 und iPhone 4S waren doch "Retina" oder etwa nicht?

  3. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.12 - 09:44

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei jeder beschissenen iPad vorstellung kommt doch auch "iPad hat höchste
    > Auflösung"
    >
    > DER Werbegrund fürs iPad 3 und iPhone 4S waren doch "Retina" oder etwa
    > nicht?

    Ich meinte eher ... Golem beschäftigt sich mehr damit "Android vs. Apple"
    Geschichten zu erzählen als mit IT-Themen....

    Wenn die "IT" heutzutage nur noch aus Tabs und Apple bzw. Android besteht ...
    na dann gute Nacht......

    Es ist einfach nur noch langweilig .....

  4. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: striker2009 30.10.12 - 12:20

    das war nur ein vergleich und auf jedenfall erwähnenswert, da apple mit dem retina bisher das maß allerdinge darstellte.

    ich würde mittlerweile sogar soweit gehen und sagen, dass es ein iPad Killer wird.
    Der A15 Prozessor ist wesentlich schneller, als der A6 oder besser gesagt der A6X.
    Die Auflösung ist höher. Die allgemeine Bedienung ist wesentlich innovativer, das system offener.

    ich bin schon fast so weit, mein iphone 4s zu verramschen und mir das nexus 4 zu holen.

    neulich wollte ich noch ein ipad retina kaufen und hab mir vergleiche angesehen. ich hab jetzt ein galaxy note 10.1 und bin absolut begeistert. die funktionen mit dem s pen sind geil. dazu der geteilte bildschirm. für studenten und schüler ein knaller.
    zusammen mit der dockingtastatur und einer bluetooth maus nebst USB adapter und zusätzlichem 32GB micro SD hab ich ein kleines netbook gebastelt. für unterwegs nehm ich das tab raus und bin mobil.

    wenn das nexus 10 diese sachen hätte, würde ich es sofort kaufen.
    aber auch jellybean 4.2 und die leistung mit der auflösung (übrigens auch mit miniHDMI anschluss für die HD-Glotze versehen) machen das ding meiner meinung nach zur zeit zum besten, was es auf dem markt geben wird.

    apple hat einfach ein iphone 4S maxi gebaut und nennt es iPad mini. richtiger unsinn. hatte mich auf das ding schon gefreut und war mega enttäuscht.
    das iPad retina ist dafür schon besser. aber das iOS ist mir einfach zu steif und ich nicht offen genug.
    apple hat nichts innovatives zu bieten.
    ich finde die tastaturbedienung im nexus 4 ziemlich geil.
    auch wenn die von swype abgekupftert ist. aber sie bringen wenigstens was.
    apple hat da einfach gepennt!

  5. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Der Supporter 30.10.12 - 13:41

    Was ist an der Bedienung des Nexus 10 "innovativer"'?

    Das würde mich mal wirklich interessieren. Also ich warte auf deine Erklärung.

  6. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.12 - 13:44

    Ich gebe dir zu 100% Recht.
    Die Vorteile Android gegenüber iOS sollten nicht mehr zu ignorieren sein.
    Schön das es noch Menschen gibt die sich mit etwas neuem beschäftigen.

    Ich wollte nur, wie so oft in letzter Zeit, auf die reißerische Überschrift und
    stark Meinungsbildenen Text hinweisen..... wir sind hier nicht bei BILD obwohl ich mir
    echt nicht mehr sicher bin..... hab kurz darauf den Artikel (selbes Thema) bei heise gelesen und .... ach .... guck mal an .... geht auch vernünftig....

    Mag sein das ich etwas sensibel bin.... aber meine Meinugn werd ich immer sagen.

  7. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: nykiel.marek 30.10.12 - 13:57

    Widgets, dual Screen, Pen, Homescreen, um nur einige zu nennen :)

  8. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: hubie 30.10.12 - 13:58

    striker2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neulich wollte ich noch ein ipad retina kaufen und hab mir vergleiche
    > angesehen. ich hab jetzt ein galaxy note 10.1 und bin absolut begeistert.
    > die funktionen mit dem s pen sind geil. dazu der geteilte bildschirm. für
    > studenten und schüler ein knaller.
    > zusammen mit der dockingtastatur und einer bluetooth maus nebst USB adapter
    > und zusätzlichem 32GB micro SD hab ich ein kleines netbook gebastelt. für
    > unterwegs nehm ich das tab raus und bin mobil.

    Ein netbook ohne x86 anwendungen, zudem teurer und eben deshalb für deutlich weniger zu gebrauchen. Ein Spielzeug, für einen ernsthaften Arbeitsalltag nicht zu gebrauchen, genausowenig wie das Ipad, da mögen die Hersteller noch so schöne Werbungen schalten in denen ein Mann mit Anzug und Krawatte sein Ipad über x-Verbindungen an einen VGA Anschluss anschließt um dann eine seriöse Präsentation abzuspielen und in der Szene danach mit lockerer Krawatte und aufgekrämpelten Ärmeln mit seinem Sohnemann in seiner Designerwohnung hockt um ihm ein paar schöne Fotos vom Urlaub zu zeigen (was so nie vorkommen würde)...
    Die erste ernsthafte Alternative für so etwas ist das Surface mit Windows RT, auch wenn es hier auch Einschnitte gibt (keine x86 Programme) so hat Windows wenigstens Office mit drauf und ermöglich dadurch erstmalig seriösere wissenschaftliche Arbeit oder Textbearbeitung...

  9. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: TITO976 30.10.12 - 14:23

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein netbook ohne x86 anwendungen, zudem teurer und eben deshalb für
    > deutlich weniger zu gebrauchen. Ein Spielzeug, für einen ernsthaften
    > Arbeitsalltag nicht zu gebrauchen, genausowenig wie das Ipad, da mögen die
    > Hersteller noch so schöne Werbungen schalten in denen ein Mann mit Anzug
    > und Krawatte sein Ipad über x-Verbindungen an einen VGA Anschluss
    > anschließt um dann eine seriöse Präsentation abzuspielen und in der Szene
    > danach mit lockerer Krawatte und aufgekrämpelten Ärmeln mit seinem
    > Sohnemann in seiner Designerwohnung hockt um ihm ein paar schöne Fotos vom
    > Urlaub zu zeigen (was so nie vorkommen würde)...

    Wo genau hast Du diese Werbung gesehen?

    > Die erste ernsthafte Alternative für so etwas ist das Surface mit Windows
    > RT, auch wenn es hier auch Einschnitte gibt (keine x86 Programme) so hat
    > Windows wenigstens Office mit drauf und ermöglich dadurch erstmalig
    > seriösere wissenschaftliche Arbeit oder Textbearbeitung...

    Für seriöse wissenschaftliche Arbetien braucht man also nur Office?
    ...oder ein bischen Textverarbeitung?

    YMMD!!!

  10. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: janpi3 30.10.12 - 14:24

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Widgets, dual Screen, Pen, Homescreen, um nur einige zu nennen :)


    und jetzt stell dir mal vor - 90% der Kunden kennen noch nicht mal die Wörter geschweige denn deren Bedeutung.

    Jetzt stell dir weiter vor - diese Leute haben auch in Zukunft nicht das geringste Interesse daran es zu erfahren.

    Zum Schluss kannst du dir noch vorstellen, dass es einfach entspannend ist ein Gerät in die Hand zu nehmen, dass mir die meisten Entscheidungen beim einrichten abnimmt...
    ... soll ja Leute geben die Arbeiten gehen müssen für ihr Geld....


    Natürlich gibt es auch Leute die ihr Handy bis ins letzte durchstylen wollen - die kaufen halt Android und sind glücklich. Die restlichen Androidkäufer - haben eins weils das billigste mit WhatsApp oder Facebook drauf war.

    just my 2 cents

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  11. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Paykz0r 30.10.12 - 14:38

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Widgets, dual Screen, Pen, Homescreen, um nur einige zu nennen :)
    >
    > und jetzt stell dir mal vor - 90% der Kunden kennen noch nicht mal die
    > Wörter geschweige denn deren Bedeutung.

    ändert aber nix da dran das es innovativer ist.
    auch der app wechsel mit thumbnails ist etwas was ich in der ios welt vermissen würde.

    viele features gerade bei samsung sind nicht offensichtlich, aber innovativ.
    beispielsweise geht das gerät nicht in standby so lange man da drauf schaut,
    oder man kann auflegen in dem man das handy einfach mit der vorderseite auf den tisch legt usw.

    mag sein das kunden dafür die fachbegriffe nicht kennen,
    d.h. aber nicht das es nicht innovativ ist

  12. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: --olli 30.10.12 - 14:40

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hubie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein netbook ohne x86 anwendungen, zudem teurer und eben deshalb für
    > > deutlich weniger zu gebrauchen. Ein Spielzeug, für einen ernsthaften
    > > Arbeitsalltag nicht zu gebrauchen, genausowenig wie das Ipad, da mögen
    > die
    > > Hersteller noch so schöne Werbungen schalten in denen ein Mann mit Anzug
    > > und Krawatte sein Ipad über x-Verbindungen an einen VGA Anschluss
    > > anschließt um dann eine seriöse Präsentation abzuspielen und in der
    > Szene
    > > danach mit lockerer Krawatte und aufgekrämpelten Ärmeln mit seinem
    > > Sohnemann in seiner Designerwohnung hockt um ihm ein paar schöne Fotos
    > vom
    > > Urlaub zu zeigen (was so nie vorkommen würde)...
    >
    > Wo genau hast Du diese Werbung gesehen?
    >
    > > Die erste ernsthafte Alternative für so etwas ist das Surface mit
    > Windows
    > > RT, auch wenn es hier auch Einschnitte gibt (keine x86 Programme) so hat
    > > Windows wenigstens Office mit drauf und ermöglich dadurch erstmalig
    > > seriösere wissenschaftliche Arbeit oder Textbearbeitung...
    >
    > Für seriöse wissenschaftliche Arbetien braucht man also nur Office?
    > ...oder ein bischen Textverarbeitung?
    >
    > YMMD!!!

    Sehe ich genau so. Ich habe auf meinem Transformer Prime zusätzlich ein Debian eingerichtet und kann auf mehr als 20000 Pakete zugreifen, inklusiv OpenOffice, Gimp, Inkscape und, was ich wirklich aktiv benutze: LaTeX

  13. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.12 - 14:46

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janpi3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nykiel.marek schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Widgets, dual Screen, Pen, Homescreen, um nur einige zu nennen :)
    > >
    > >
    > > und jetzt stell dir mal vor - 90% der Kunden kennen noch nicht mal die
    > > Wörter geschweige denn deren Bedeutung.
    >
    > ändert aber nix da dran das es innovativer ist.
    > auch der app wechsel mit thumbnails ist etwas was ich in der ios welt
    > vermissen würde.
    >
    > viele features gerade bei samsung sind nicht offensichtlich, aber
    > innovativ.
    > beispielsweise geht das gerät nicht in standby so lange man da drauf
    > schaut,
    > oder man kann auflegen in dem man das handy einfach mit der vorderseite auf
    > den tisch legt usw.
    >
    > mag sein das kunden dafür die fachbegriffe nicht kennen,
    > d.h. aber nicht das es nicht innovativ ist

    Lass ihn doch "einfach".
    Er mag es gerne einfach.... weil er den Rest seiner Zeit lieber mit arbeiten verbringt.
    Und Entscheidungen trifft er auch nicht gerne.... sagt er ja selbst, da ist es
    doch toll wenn iOS ihm die Entscheidungen abnimmt...

    Wir wollen die Menschen doch nicht ändern.... er schafft es mit iOS umzugehen...
    gut gut ... immer Schritt für Schritt.... der Weg ist das Ziel....

  14. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: grorg 30.10.12 - 15:36

    striker2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da apple mit dem retina bisher das maß allerdinge darstellte.
    Nö.

  15. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: xbeo 31.10.12 - 00:30

    ramboni schrieb:
    >
    > Lass ihn doch "einfach".
    > Er mag es gerne einfach.... weil er den Rest seiner Zeit lieber mit
    > arbeiten verbringt.
    > Und Entscheidungen trifft er auch nicht gerne.... sagt er ja selbst, da ist
    > es
    > doch toll wenn iOS ihm die Entscheidungen abnimmt...
    >
    > Wir wollen die Menschen doch nicht ändern.... er schafft es mit iOS
    > umzugehen...
    > gut gut ... immer Schritt für Schritt.... der Weg ist das Ziel....

    Richtig, es gibt Menschen die wollen so ein Smartphone oder Tablet einfach nur benutzen. Ich nutze iPhone und iPad z.B. hauptsaechlich um Apps laufen zu lassen und nicht um mich mit dem OS zu beschaeftigen. Viele Apps gibt es auch nicht fuer Android, z.B. iMS-20, DM1, Magellan und Garageband.
    Mit Jelly Bean waere es vielleicht sogar moeglich sowas auch fuer Android zu realisieren aber bei mir laufen Audio-Apps halt noch auf dem ollen iPad 1.

    Auch Macs verwenden einige Leute nicht nur weil die so huebsch aussehen im Buero. OS X ist derzeit das einzige Konsumer-OS, (heisst "kann Photoshop / Office") dass eine echte Unix-Shell mitliefert.
    Ich habe zu DOS-Zeiten schon genug herumgefrickelt und rumexperimentiert. Ich will nur noch, dass sich ein OS nicht bemerkbar macht und Programme ausfuehrt....

    Android ist sicher ein super OS. Es fehlt nur an guten Apps, vorallem fuer Tablets. Und das ist nicht verwunderlich. Es sind zwar sehr viele Android-Geraete im Umlauf, aber es sind auch zu viele verschiedene Geraetetypen mit zu vielen verschiedenen Faehigkeiten. Kurz: zu hohe Fragmentierung. Dann noch die 90%-Piracy Rate - wer will dafuer schon entwicklen?

  16. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: DASPRiD 31.10.12 - 10:51

    xbeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > … Kurz: zu hohe
    > Fragmentierung. Dann noch die 90%-Piracy Rate - wer will dafuer schon
    > entwicklen?

    Ah ja, dafür hast du auch sicherlich Belege?

  17. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.12 - 11:02

    xbeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, es gibt Menschen die wollen so ein Smartphone oder Tablet einfach
    > nur benutzen. Ich nutze iPhone und iPad z.B. hauptsaechlich um Apps laufen
    > zu lassen und nicht um mich mit dem OS zu beschaeftigen.

    Viel vergessen leider immer das man Android auch einfach benutzen kann.
    Nur, und das ist z.B. mir wichtig, ich kann es ganz einfach nach meinem Geschmack
    ändern.... das ist eine Zusatzfunktion.... nicht der Mittelpunkt.

    > Viele Apps gibt es
    > auch nicht fuer Android, z.B. iMS-20, DM1, Magellan und Garageband.

    Stimmt, Apple-Apps gibts nicht auf Android-Geräten. Warum auch...
    Es gibt ja auch, bis auf wenige Ausnahmen, keine Windows Programme unter
    Linux.... und umgekehrt....

    > Auch Macs verwenden einige Leute nicht nur weil die so huebsch aussehen im
    > Buero. OS X ist derzeit das einzige Konsumer-OS, (heisst "kann Photoshop /
    > Office") dass eine echte Unix-Shell mitliefert.

    Wieso bezieht sich hier immer jeder auf "Photoshop"?
    Die Menschen, und das sind verdammt wenige, die Photoshop auch nur annähernd
    ausreizen..... bei denen ists mir doch egal auf welchem OS das läuft.
    Ähnlich wenn mir Menschen sagen sie beherrschen Excel oder Word...
    Denen kann man dann ganz schnell zeigen wie wenig Ahnung sie doch haben
    und wie mächtig z.B. Excel überhaupt ist....

    Unix-Shell und Photoshop mußt du mir mal in Verbindung bringen...
    die seh ich gerade nicht.

    > Ich habe zu DOS-Zeiten schon genug herumgefrickelt und rumexperimentiert.
    > Ich will nur noch, dass sich ein OS nicht bemerkbar macht und Programme
    > ausfuehrt....

    autoexec.bat und config.sys war kein gefrickel das war Grundlagenforschung :o)
    Und wer "Gorilla" oder "Nibbles" ... ich sag mal ... "neu designt" hat weiß was ich mein.
    "Damals" warst du wenigstens noch "heiß" drauf Dinge zu verstehen...

    Ich bin kein Freund von Linux weil die Usability echt gegen 0 geht aber mir
    jede Entscheidung vorgeben lassen, öhm ne... (ja nicht jede, ihr wisst schon)

    Gut, früher hat Golem auch noch über interessante Themen berichtet...
    statt ein Klickgenerator zu werden.....

    > Android ist sicher ein super OS. Es fehlt nur an guten Apps, vorallem fuer
    > Tablets. Und das ist nicht verwunderlich. Es sind zwar sehr viele
    > Android-Geraete im Umlauf, aber es sind auch zu viele verschiedene
    > Geraetetypen mit zu vielen verschiedenen Faehigkeiten. Kurz: zu hohe
    > Fragmentierung. Dann noch die 90%-Piracy Rate - wer will dafuer schon
    > entwicklen?

    Ich will weder mit meinem Handy noch mit nem Tab arbeiten....
    Außer Vertriebler, die ihre 3 Daten da einhacken, kann mir keiner
    erzählen dass das derzeit auch nur annähernd geht, egal ob iOS oder Android.
    Und falls doch lach ich ihn aus... weil ich unter "arbeiten" mal
    was ganz anderes verstehe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.12 11:07 durch ramboni.

  18. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.12 - 11:06

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xbeo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > … Kurz: zu hohe
    > > Fragmentierung. Dann noch die 90%-Piracy Rate - wer will dafuer schon
    > > entwicklen?
    >
    > Ah ja, dafür hast du auch sicherlich Belege?

    Erzählen sie immer mal gerne....
    Auch sehr beliebt: Die Apps kosten bei Android ja nix.

  19. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: anonfag 31.10.12 - 11:44

    +1

    Immer diese "Tabletarbeiter" ...

  20. Re: [..] mit höherer Auflösung als iPad 4

    Autor: xbeo 31.10.12 - 16:29

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Stimmt, Apple-Apps gibts nicht auf Android-Geräten. Warum auch...
    > Es gibt ja auch, bis auf wenige Ausnahmen, keine Windows Programme unter
    > Linux.... und umgekehrt....

    Das ist der Grund wieso es Leute gibt die Windows nutzen. Wuesste nicht wieso das fuer iOS-Nutzer kein zulässiger Grund waere iOS zu nutzen.

    > Wieso bezieht sich hier immer jeder auf "Photoshop"?
    > Die Menschen, und das sind verdammt wenige, die Photoshop auch nur
    > annähernd
    > ausreizen..... bei denen ists mir doch egal auf welchem OS das läuft.
    > Ähnlich wenn mir Menschen sagen sie beherrschen Excel oder Word...
    > Denen kann man dann ganz schnell zeigen wie wenig Ahnung sie doch haben
    > und wie mächtig z.B. Excel überhaupt ist....
    >
    > Unix-Shell und Photoshop mußt du mir mal in Verbindung bringen...
    > die seh ich gerade nicht.

    Weil verdammt viele Menschen Photoshop nutzen muessen weil es Industriestandard ist. Ich als Web-Entwickler will nichts mit Photoshop zu tun haben aber ich brauche die Möglichkeit eine PSD-Vorlage von einem Designer oeffnen zu koennen um ein paar Ebenen rauszukopieren. Fuers Hobby reicht sicher auch Gimp. Aber wenn du mit anderen zusammenarbeitest, dann solltest du dich an den Industriestandard halten. Selbiges gilt fuer Office. Ich nutze es weil es Industriestandard ist und nicht weil Microsoft so tolle Software baut.

    Ich verwende eine Unix-Shell damit ich Ausgaben von Programmen pipen und greppen kann oder einfach nur um SSH zu nutzen. Versuch mal Mauseingaben zu "Copy und Pasten". Dann verstehst du vielleicht, wieso es Leute gibt, die noch eine Konsole verwenden.

    >
    > autoexec.bat und config.sys war kein gefrickel das war Grundlagenforschung
    > :o)
    > Und wer "Gorilla" oder "Nibbles" ... ich sag mal ... "neu designt" hat weiß
    > was ich mein.
    > "Damals" warst du wenigstens noch "heiß" drauf Dinge zu verstehen...

    Damals fand ich Turbo Pascal interessanter als Basic. Aber ich will dich nicht verwirren.

    > Ich bin kein Freund von Linux weil die Usability echt gegen 0 geht aber mir
    >
    > jede Entscheidung vorgeben lassen, öhm ne... (ja nicht jede, ihr wisst
    > schon)
    >

    Usablitity von Linux ist 0 wenn man keine Bash bedienen kann. Richtig. Tut mir Leid fuer dich.

    >
    > Ich will weder mit meinem Handy noch mit nem Tab arbeiten....
    > Außer Vertriebler, die ihre 3 Daten da einhacken, kann mir keiner
    > erzählen dass das derzeit auch nur annähernd geht, egal ob iOS oder
    > Android.
    > Und falls doch lach ich ihn aus... weil ich unter "arbeiten" mal
    > was ganz anderes verstehe.

    Das ist deine Entscheidung. Wenn ich im Meetingraum sitze reicht mir aber manchmal ein iPad oder Stift und Papier, je nachdem ob ich Internetzugang brauche oder nicht. Aber ich verstehe was du meinst. Wenn wir Handwerker im Buero haben wuerden die auch gern mit mir tauschen.

    Dass man immer seinen eigenen kleinen Horizont auf andere projezieren muss...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.12 16:44 durch xbeo.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln, Wuppertal
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02