1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 10: 10-Zoll-Tablet mit…

Will uns Google verschaukeln?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Will uns Google verschaukeln?

    Autor: Der Supporter 29.10.12 - 18:57

    Kann mir mal jemand sagen, weshalb beim Nexus 10 der Aufpreis von 16 auf 32 GB
    ¤ 100.-- kostet und beim Nexus 7 nur ¤ 50.--?

    Ist da im Nexus 10 ein besonderer Flashspeicher drinn oder hält uns Google für doof und will uns nur abzocken?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.12 19:00 durch Der Supporter.

  2. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: d1m1 29.10.12 - 19:00

    Keine Ahnung, vielleicht ändert sich das noch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.12 19:01 durch d1m1.

  3. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: Der Supporter 29.10.12 - 19:04

    Ich denke, ich habe besser aufgepasst als du:

    Aus dem Artikel bei Golem:

    https://www.golem.de/news/google-nexus-7-7-zoll-tablet-mit-32-gbyte-und-umts-modem-fuer-300-euro-1210-95382.html


    "Der Preis der 16-GByte-Version des Tablets wird auf 199 Euro reduziert."

    "Das Tablet ist jetzt mit 32 GByte Flash-Speicher für 249 Euro erhältlich, eine neue UMTS-Variante kostet mit 299 Euro etwas mehr."

    249-199=50
    Deine Erklärung?

  4. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: d1m1 29.10.12 - 19:08

    Schon geändert, war in Gedanken woanders, sorry!

  5. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: neocron 29.10.12 - 19:08

    Ja, warum verschenken sie es nicht gleich, google hat doch genug geld!?

    Unerhoert!!!

  6. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: Der Supporter 29.10.12 - 19:14

    Du verstehst es wohl nicht. Weshalb soll soll der genau gleiche Flashspeicher beim Nexux 10 doppelt so teuer wie bei Nexus 7 sein?

    Das ist reine Abzocke.

  7. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: nmSteven 29.10.12 - 19:14

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir mal jemand sagen, weshalb beim Nexus 10 der Aufpreis von 16 auf 32
    > GB
    > ¤ 100.-- kostet und beim Nexus 7 nur ¤ 50.--?
    >
    > Ist da im Nexus 10 ein besonderer Flashspeicher drinn oder hält uns Google
    > für doof und will uns nur abzocken?


    Vielleicht denken wir nochmal über das einfache Marktmodell aus Klasse 9 nach und unsere Frage beantwortet sich von ganz alleine.

  8. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: Der Supporter 29.10.12 - 19:27

    Ich dachte immer, dass sowas nur Apple macht. Und nur Apple so unverschämte Preise für Flashspeicher verlangt.

    Ich bekomme einen 64GB USB-Stick für ¤ 26.11 bei Amazon.

    Und ich bin offenbar der einzige, den das stört. Aber ist schon klar, wenn es nicht gegen Apple geht, dann ist das was anderes.

    Nochmals. ein 64GB USB-Stick kostet ¤ 26.11 bei Amazon. Bei Google kosten läppische 16GB ¤ 100.--

    Und die Android-Fans finden es super.

  9. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: tomate.salat.inc 29.10.12 - 19:35

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Android-Fans finden es super.

    Wo genau ist das ein Android-Problem?! Android an sich lässt mehr Speicher zu + unterstützt SD-Karten. Bei Android hast du wenigstens alternative Hardware.

    Und ja: Die Preisdifferenz ist auch hier imho nicht in Ordnung. Warum machen Sie's? Weil sie (wie Apple) es machen können. Mir reichen 16GB vollkommen aus und 400¤ ist für so ein Gerät imho ein guter Preis. Ich kann mit leben.

    Und für den Preis, für den du ein 16GB iPad bekommst, bekommst du hier ein 32GB Nexus Tab ;-)

  10. DARUM kostet das doppelte an Speicher 100 Euro mehr!

    Autor: Neoz 29.10.12 - 19:39

    Vielleicht, weil das eine Mischkalkulation ist? 399 Euro für so ein Tablet sind recht günstig, aber vielleicht auch nur, weil man bei der Variante mit 32 GB etwas mehr Gewinn macht?

    Erst denken, dann posten!

  11. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: neocron 29.10.12 - 19:43

    Nein du verstehst es wohl nicht. Es ist reine Marktwirtschaft! Nachfrage und Angebot! Wie leute immer noch versuchen Preisangaben mit Deckungsbeitrags/Kostenrechnungen zu erklaeren ist mir schleierhaft!

  12. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: RazorHail 29.10.12 - 19:47

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >ein 64GB USB-Stick kostet ¤ 26.11 bei Amazon. Bei Google kosten
    > läppische 16GB ¤ 100.--



    denkst du die haben einen billigen poppstar-flash-drives mit einem 4mbps write-speed in ihren Geräten eingebaut wo ein betriebssystem drauf läuft, oder was?




    Der Grund wieso sich die Preise für den Flash-speicher unterscheiden:
    Nexus 7 wird von Asus produziert
    Nexus 10 von Samsung.

    das sind verschiedene Hersteller, die verschiedene Komponenten in ihre Produkte einbauen.

    das Nexus 7 ist auf low-cost ausgelegt, sehr wahrscheinlich ist da deswegen auch ein billigerer flash-speicher drin als im Nexus 10

    außerdem macht google nicht die Preise, sondern Asus und Samsung.
    Wenn Samsung sagt, die wollen 50¤ mehr für Speicher, was soll Google machen?

    Frage beantwortet!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.12 23:03 durch gs (Golem.de).

  13. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: Apple_und_ein_i 29.10.12 - 19:52

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Android-Fans finden es super.
    Oehm, nein? Ich glaube kaum, dass du jemanden finden wirst, der diese Abzocke super findet, egal von wem sie verbrochen wird. Als ich mir vor fast zwei Jahren mein Nexus S gekauft habe, hat es mich schon angekotzt, dass es keinen Speicherkartenslot gab. Ich nahm es aber in Kauf, da 16GB damals recht ueppig waren. Auch als ich mir vor ein paar Monaten das Nexus 7 mit 16GB gekauft habe, nahm ich den unverschaemten Mehrpreis gegenueber der 8GB in Kauf, da das Geraet immernoch vergleichsweise guenstig war. Aber ehrlich gesagt kotzt mich dieses Verhalten von Google mittlerweile uebelst an. Vor zwei Wochen hab ich mir eine 32GB MicroSD-Karte von SanDisk fuer $20 bestellt. $20! Und das ist der Endkundenpreis! Und fuer weniger als die haelfte verlangen die $50 Aufpreis! Und das soll ich super finden? In welcher Welt lebst du?

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  14. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: Apple_und_ein_i 29.10.12 - 19:57

    Weil es fair waere?

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  15. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: bellerophon1210 29.10.12 - 20:50

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo genau ist das ein Android-Problem?! Android an sich lässt mehr Speicher
    > zu + unterstützt SD-Karten. Bei Android hast du wenigstens alternative
    > Hardware.

    Das ändert aber nix daran, dass ich mich zwischen schnellen Updates und einem MicroSD-Slot entscheiden muss, was ich bezüglich des Nexus 10 bei einem 400¤+ Modell sehr ärgerlich finde! Was soll das?
    Und ich habe von dem Custom ROM Gefrickel auf meinem Flyer wahrlich genug Odysseen erlebt, dass eine gute Community Unterstützung auch nicht der Stein der Weisen ist! Abgesehen davon dass man bei Custom ROMs nie so genau weiß, was man sich da ins Haus holt, ohne den Entwicklern irgendwas unterstellen zu wollen...

    Edit: Wird wohl bei mir ein ASUS Homebrand werden. Da hat man beides....was aber die Alternativen deutlich einschränkt. Mistige Ökosysteme, hätt ich nicht so viele gute gekaufte Apps, würde ich einen Wechsel in ein anderes Lager überlegen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.12 20:53 durch bellerophon1210.

  16. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: gollumm 29.10.12 - 21:37

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verstehst es wohl nicht. Weshalb soll soll der genau gleiche
    > Flashspeicher beim Nexux 10 doppelt so teuer wie bei Nexus 7 sein?
    >
    > Das ist reine Abzocke.

    Das ist ein Mischkalkulation. Wenn man den EK nimmt, dann sind auch 50¤ eine Abzocke.

  17. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: gollumm 29.10.12 - 21:43

    Apple_und_ein_i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es fair waere?

    Und wenn ein Hersteller seien Preis so kalkuliert, dass er 2 Mio. Einheiten verkauft und dann verkauft er aber nur 1 Mio. dann bist Du sicher auch bereit für Dein Gerät nachträglich mehr zu bezahlen um seinen Verlust auszugleichen...wäre ja nur fair, oder?

  18. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: neocron 29.10.12 - 22:03

    Nein, es waere dumm ...
    Mit fair hat es nichts zu tun!
    Ein "fair" wuerde ein "unfair" bedingen. Der markt ist aber nicht unfair, denn jeder hat die wahl nicht zu kaufen! ....

  19. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: Schnarchnase 29.10.12 - 22:09

    Ein „fair“ bedingt kein „unfair“. Für ein Bauteil einen unverhältnismäßigen Aufschlag zu verlangen ist unfair, auch wenn es genug „Dumme“ gibt die es kaufen. Klar kann man sowas machen, aber der Kunde zahlt mehr als es an Gegenleistung gibt, bereichern tut sich nur eine Seite.

  20. Re: Will uns Google verschaukeln?

    Autor: wasabi 29.10.12 - 22:40

    > Ich dachte immer, dass sowas nur Apple macht.

    Nein. Das macht _jedes_ Unternehmen so, dass mehr als ein produkt im programm hat bzw. mehrere Varianten eines Produktes.

    > Ich bekomme einen 64GB USB-Stick für ¤ 26.11 bei Amazon.
    Ja, und? Das hat damit überhaupt nichts zu tun.

    > Und ich bin offenbar der einzige, den das stört. Aber ist schon klar, wenn
    > es nicht gegen Apple geht, dann ist das was anderes.
    Das hat nichts mit Apple zu tun. Du scheinst nur nicht zu verstehen, wie Preise entstehen. Nehmen wir mal an, es würde nur eine Variante geben. Die würde dann - ja wieviel eigentlich kosten? Was wäre für dich ein angemessener Preis? Wonach gehst du da? Vielleicht ist der Preis der großen Variante "realistscih", und der Preis der kleinen Version eher subventioniert?

    > Nochmals. ein 64GB USB-Stick kostet ¤ 26.11 bei Amazon. Bei Google kosten
    > läppische 16GB ¤ 100.--
    http://www.thomann.de/de/steinberg_cubase_6_gbes.htm
    http://www.thomann.de/de/steinberg_cubase_artist_6_dfi.htm
    http://www.thomann.de/de/steinberg_cubase_elements_6.htm
    Materialpreis wahrscheinlich überall der glecihe (Karton, DVD, HAndbuch). Steinberg verlangt "für nichts" massiven Aufpreis. Die künstliche Abpeckung der kleineren Version hat wahrscheinlich sogar extra entwicklungskosten verursacht.

    Oder der obligatorische Autovergleich: Glaubst du etwa, dass der Aufpreis des Phaetons zu einem Polo wirklich den Herstellungs- und Materialkosten entspricht? Oder die preisdifferenz zwischen Golf mit kleinstem und größten Motor? Natürlich nicht. Die Marge ist bei den teureren einfach größer. Die meisten unternehmen haben günstige Einsteigerprodukte, mit denen man pro Gerät nicht viel verdient, und teurere mit höhrer Marge.

    Als Unternehmen hast du Einnahmen und Ausgaben, willst unterm Strich gewinn machen. Wenn du nur ein Produkt im Programm hast, dann hat der Preis ja auch nicht direkt was mit den Herstellungs- und Materialkosten zu tun. Stattdessen hast du ja sehr hohe Grundkosten für dein Unternehmen, die monatlich gestemmt werden müssen. Wenn du nun sagst "Wir sollten unser Programm nach unten abrunden und zusätzlich eine abgespeckte Version anbieten", dann muss diese auch deutlich günstiger sein, sonst hat das überhaupt keinen Sinn. Stell dir mal vor, dass 16GB Pad würde 300¤, die 32GB Version 305¤ kosten (so entsprechend der Speicherkosten). Das wäre totaler Quatsch, würde ja keiner die kleine kaufen. Oder wäre es deiner Meinung nach "fairer", wenn die 16GB Verison 395¤, und die 32GB Version 400¤ kosten. Welche der beiden Vorschläge wäre deiner Meinung nach "richtig" oder "fair"?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Mühlenkreiskliniken AöR, Minden
  3. nexnet GmbH, Flensburg, Berlin, Bonn, Hamburg, Mainz
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

Space Force: Die Realität ist witziger als die Fiktion
Space Force
Die Realität ist witziger als die Fiktion

Über Trumps United States Space Force ist schon viel gelacht worden. Steve Carrell hat daraus eine Serie gemacht. Die ist allerdings nicht ganz so lustig geworden.
Von Peter Osteried

  1. Videostreaming Netflix deaktiviert lange nicht genutzte Abos
  2. Corona und Videostreaming Netflix beendet Drosselung der Bitrate, Amazon nicht
  3. Streaming Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force