Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 10 im Test: Das Tablet…

Appsharing geht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Appsharing geht

    Autor: Vollpfosten 15.11.12 - 15:52

    So lange es innerhalb der Familie bleibt, kann man durchaus Appsharing betreiben.
    Dafür habe ich einen separaten Account erstellt mit den Zahlungsdaten. Dieser wird zusätzlich zu den eigenen Accounts eingerichtet. So kauf ich die App nur einmal, und kann sie mit mehreren meiner Familie teilen.

  2. Re: Appsharing geht

    Autor: rabatz 15.11.12 - 16:09

    Naja das ist schon richtig, aber eher nicht das was gemeint ist. Gemeint ist, jemand installiert unter seinem Account und User die App und diese kann von anderen Usern des Geräts mitverwendet werden. Diese sind aber mit ihren eigenen (und nur ihrerem eigenen) Google-Account angemeldet.

  3. Appsharing geht auch einfacher

    Autor: Zyz 15.11.12 - 16:17

    Wenn man die App nicht von Haus aus auf mehrere Benutzer/Geräte kriegt kann man einfach ein x-beliebiges Backup Programm aus dem Play Store installieren und damit dann die entsprechenden APKs der benötigten Apps sichern und dann einfach auf andere Geräte kopieren und installieren. Fertig.

    Wenn man zusätzlich root hat(was bei einem Nexus hoffentlich einfach geht), kann man auch die Einstellungen bzw. die Spielstände usw. mitsichern.

  4. Re: Appsharing geht auch einfacher

    Autor: rabatz 15.11.12 - 16:20

    Natürlich kann man das machen! Aber es ist eben ein Workaround und kein Feature des OS. Um genau das ging es meiner Meinung nach.

  5. Re: Appsharing geht

    Autor: cappuccino 15.11.12 - 16:44

    Geht beim Surface RT nicht anders.
    User2 meldet sich einfach im Marketplace mit den Daten des Käufers der Apps an und kann diese auf einem Wisch genauso in sein eigenes Profil installieren. Dieses dann noch auf allen Win8 Clients (5max) durchgeführt und man hat die die Apps zum Schnäpchenpreis :-)

  6. Re: Appsharing geht nicht

    Autor: chrulri 15.11.12 - 17:05

    Nein kann man nicht machen. Denn Bezahlapps haben oftmals die LVLibrary vom PlayStore integriert (wenn nicht ist der Entwickler selber schuld..). D.h. du kopierst fröhlich die APK auf ein anderes Gerät etc. aber beim starten schlägt die Verifikation der Lizenz fehl da dein Google Account nunmal keine gültige Lizenz besitzt. Uuuuund tschüss.

    Btw: Kann man wirklich kein AppSharing betreiben ohne einen DrittAccount (Der mit den Lizenzen) bei allen Nutzern zu installieren?

    Im Moment sehe ich auf dem Hauptuser alle installierten Apps (logisch) und auf dem frisch installierten Zweituser nur die Standardapps (Browser, Youtube, Uhr, usw.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.12 17:06 durch chrulri.

  7. Re: Appsharing geht nicht

    Autor: Vollpfosten 15.11.12 - 17:19

    Leider nicht anders machbar. Wenn ich einen neuen Nutzer einrichten, sind da auch nur die Standard-Apps zu sehen.

  8. Re: Appsharing geht nicht

    Autor: chrulri 15.11.12 - 17:23

    Jup, jetzt müsste man halt noch alle Apps mit diesem Drittaccount kaufen. Naaaaja :-/
    Vielleicht ändert Google da noch was in Zukunft..

  9. Re: Appsharing geht nicht

    Autor: Vollpfosten 15.11.12 - 17:35

    Das hab ich schon so gemacht. Wäre geil, wenn Google es erlaubt Apps innerhalb von Accounts zu verschieben. Dann könnte ich die gekauften Apps von verschiedenen Accounts zusammenführen.

  10. Re: Appsharing geht nicht

    Autor: chrulri 15.11.12 - 17:46

    Geht leider noch nicht. Hatte Google auch schon angefragt weil meine Freundin noch keine KK hatte aber ein Spiel kaufen wollte.

    Ein Geschenkesystem wäre toll.
    1) Kaufe App
    2) Schenke App Lizenz User xyz@gmail.com
    3) Verliere dadurch App Lizenz

    Mit dem System liessen sich dann auch Apps auf einen neuen Account transferieren.



    Quelle: http://support.google.com/googleplay/bin/static.py?hl=en&ts=2520903&page=ts.cs -> "Transferring paid apps to a new email":
    "At this time, it's not possible to transfer apps from one account to another."

  11. Re: Appsharing geht

    Autor: the_spacewürm 15.11.12 - 18:34

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das ist schon richtig, aber eher nicht das was gemeint ist. Gemeint
    > ist, jemand installiert unter seinem Account und User die App und diese
    > kann von anderen Usern des Geräts mitverwendet werden. Diese sind aber mit
    > ihren eigenen (und nur ihrerem eigenen) Google-Account angemeldet.


    Problem dabei dürfte sein, dass die Apps mit einem Account verknüpft sind. D.H. wenn man die teilt, müssten sie dann mit dem andern account auch verknüpft werden, damit sie laufen.
    Heißt aber, dass sie dann auch auf anderen Geraten des anderen Nutzers verfügbar wären. Also eine Super Möglichkeit die unbezalt zu verteilen.

  12. Re: Appsharing geht

    Autor: zettifour 15.11.12 - 20:20

    Es wundert mich etwas, daß das nicht gehen soll. Bei iOS gibt es zwar (noch) kein Multiuser, aber es ist dort kein Problem, gekaufte Apps von einem Account auf alle Geräte der Familie zu verteilen, da alle Accounts unabhängig voneinader sind und getrennt eingestellt werden können:

    - GameCenter für Spiele
    - Apple ID für freie oder gekaufte Apps und Medien wie Musik, Bücher usw.
    - FaceTime
    - Messages
    - Mail, Kalender usw.
    - iCloud Account

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Olpe
  2. Tetra GmbH, Melle
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28