Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 7: Google zahlt Käufern…

Macht Sinn!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht Sinn!

    Autor: rabatz 30.10.12 - 10:37

    Zum einen steht Google als "good guy" da weil sie die Preisdifferenz erstatten und zum anderen entgehen sie damit vielen bzw. Umtäuschen (heißt das wirklich so?).

  2. Re: Macht Sinn!

    Autor: JNZ 30.10.12 - 11:00

    Nur ziemlich enttäuschend, dass ich als Vorbesteller leer ausgehe -.-"

  3. Re: Macht Sinn!

    Autor: Hanson 30.10.12 - 11:04

    Also ich finde das ganze sehr fragwürdig.

    Punkt1:
    Wer ein Gerät Vorbestellt bzw. direkt zum Verkaufsstart erwirbt, sollte sich im klaren darüber sein, dass die Preise später fallen (Dazu muss man nichtmal besonders helle sein - das ist nun wirklcih kein Geheimnis).
    Punkt2:
    Die Kunden (das meine ich allgemein, nicht auf diesen Fall hier bezogen) sollten sich an solche Praktiken nicht gewöhnen, sonst brüllt jeder nach einem Ausgleich, wenn der Preis für die erworbene Hardware sinkt.
    Punkt3:
    Wenn man zum Zeitpunkt des Kaufs mit dem Preis einverstanden war, warum sollte man das nach 4 Wochen nicht mehr sein?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.12 11:06 durch Hanson.

  4. Re: Macht Sinn!

    Autor: JNZ 30.10.12 - 11:11

    Hanson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde das ganze sehr fragwürdig.
    >
    > Punkt1:
    > Wer ein Gerät Vorbestellt bzw. direkt zum Verkaufsstart erwirbt, sollte
    > sich im klaren darüber sein, dass die Preise später fallen (Dazu muss man
    > nichtmal besonders helle sein - das ist nun wirklcih kein Geheimnis).
    Klar, das ist normal. Deswegen hätte ich auch keine Rückzahlung erwartet.
    Aber wenn man sowas anbietet, dann doch bitte an ALLE.
    Wirtschaftlich gesehen ist das natürlich fragwürdig.

  5. Re: Macht Sinn!

    Autor: flasher395 30.10.12 - 11:46

    Ich stimme dir zu, wenn ich jetzt mit einem Preis einverstanden bin werde ich das wohl auch in der direkten Zukunft sein. Außer es passiert eine außergewöhnliche Preissenkung, die so vielleicht nicht zu erwarten war. Und eine Preissenkung um 50¤ bei einem Gesamtpreis von 250¤ ist eine unerwartet starke Preissenkung.
    Ich kann die Kunden verstehen das sie eine Rückerstattung haben wollen. Google ist zwar nicht dazu verpflichtet klar, aber es wäre doch zumindest wünschenswert wenn sie Kulanz walten lassen würden...
    Wenn ich z.b. bei einem Onlineversandhändler bestelle und der dann eine Woche nach Kauf den Preis um 20% senkt ärgere ich mich, so denke ich doch verständlicherweise das ich nicht davon profitieren konnte.
    Natürlich kann ich das nicht unbedingt erwarten eine Rückerstattung zu bekommen, aber es wäre doch wenigstens kulant.

  6. Re: Macht Sinn!

    Autor: kendon 30.10.12 - 12:46

    > sich im klaren darüber sein, dass die Preise später fallen (Dazu muss man
    > nichtmal besonders helle sein - das ist nun wirklcih kein Geheimnis).

    zwei monate ist halt nicht besonders viel später. zu dem zeitpunkt wo das gerät hier in den verkauf gegangen ist stand bei google definitiv schon fest dass (und mit sicherheit auch wann) es bessere geräte zum gleichen preis geben wird.

    an sich hast du recht, der zeitraum ist in diesem fall aber so dermassen kurz dass ich den ärger sehr gut verstehen kann. ich selbst als 16gb besitzer der ersten stunden ärgere mich nicht über die preissenkung an sich, ich habe lediglich das problem dass ich mein zweites tablet nach einer versicherungsbezahlten reparatur nun nichtmehr für einen zufriedenstellenden preis verkaufen können werde. das ist allerdings meine eigene schuld, da "blame" ich nicht google für.

  7. Re: Macht Sinn!

    Autor: TTX 30.10.12 - 12:48

    Weis nicht ich habe die 16GB auch gekauft, ende August glaube ich im PlayStore, mich düngt das aber nicht das es nun die 32GB für gleiches Geld gibt, ist doch schön für die neuen Käufer...
    Das die gekaufte Hardware ziemlich schnell "alt" wird, ist doch normal :), das die Leute als meinen für Ansprüche zu haben ist echt dreist ...

  8. Re: Macht Sinn!

    Autor: katzenpisse 30.10.12 - 12:48

    Hanson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Punkt1:
    > Wer ein Gerät Vorbestellt bzw. direkt zum Verkaufsstart erwirbt, sollte
    > sich im klaren darüber sein, dass die Preise später fallen (Dazu muss man
    > nichtmal besonders helle sein - das ist nun wirklcih kein Geheimnis).

    Eben, ich habe auch ein Nexus 7 zum deutschen Marktstart gekauft. Dass es billiger werden kann sollte doch jedem klar sein.

  9. Re: Macht Sinn!

    Autor: UP87 30.10.12 - 13:21

    Die Rückerstattung hat einen einfachen Grund. Wenn Google das nicht machen würde, könnten die Kunden, die ihr Gerät gerade gekauft haben es nach dem Fernabsatzgesetz ohne Angaben von Gründen zurückschicken, bekommen den Kaufpreis erstattet und kaufen dasselbe Gerät zum günstigeren Preis...

  10. Re: Macht Sinn!

    Autor: rabatz 30.10.12 - 13:23

    Nein als Anspruch des Kunden würde das auch nicht sehen. Aber für Google macht diese Vorgehensweise mMn trotzdem Sinn.

  11. Re: Macht Sinn!

    Autor: JNZ 30.10.12 - 20:05

    flasher395 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stimme dir zu, wenn ich jetzt mit einem Preis einverstanden bin werde
    > ich das wohl auch in der direkten Zukunft sein. Außer es passiert eine
    > außergewöhnliche Preissenkung, die so vielleicht nicht zu erwarten war. Und
    > eine Preissenkung um 50¤ bei einem Gesamtpreis von 250¤ ist eine unerwartet
    > starke Preissenkung.
    > Ich kann die Kunden verstehen das sie eine Rückerstattung haben wollen.
    > Google ist zwar nicht dazu verpflichtet klar, aber es wäre doch zumindest
    > wünschenswert wenn sie Kulanz walten lassen würden...
    > Wenn ich z.b. bei einem Onlineversandhändler bestelle und der dann eine
    > Woche nach Kauf den Preis um 20% senkt ärgere ich mich, so denke ich doch
    > verständlicherweise das ich nicht davon profitieren konnte.
    > Natürlich kann ich das nicht unbedingt erwarten eine Rückerstattung zu
    > bekommen, aber es wäre doch wenigstens kulant.
    +1
    Genau das wollte ich mit meinem Post auch ausdrücken!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Ulm
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Smarter Lautsprecher: Erste Details zum Nachfolger des Google Home Mini
    Smarter Lautsprecher
    Erste Details zum Nachfolger des Google Home Mini

    Dieses Jahr könnte ein Nachfolger des Google Home Mini erscheinen. Das neue Modell des smarten Lautsprechers wird in die Nest-Produktreihe integriert und soll einige längst überfällige Verbesserungen erhalten.

  2. Flottenmanager: "Carsharing funktioniert einfach nicht"
    Flottenmanager
    "Carsharing funktioniert einfach nicht"

    Mazda beendet sein Carsharing-Experiment mit dem Mobilitätsdienstleister Choice, der Deutschen Bahn und Lidl. Zuvor hatte Citroen das Segment verlassen. Die Branche soll massive Probleme mit der Rentabilität haben.

  3. Little Ripper: Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen
    Little Ripper
    Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen

    Der Drohnendienst Little Ripper warnt Schwimmer in Australien vor Krokodilen. Die Kameras sollen die Tiere mit Hilfe künstlicher Intelligenz aus der Luft erkennen.


  1. 09:50

  2. 09:35

  3. 09:20

  4. 09:02

  5. 08:32

  6. 07:57

  7. 07:21

  8. 19:42