Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 9 vs. Z3 Tablet…

10“ zu groß?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10“ zu groß?

    Autor: pierrot 12.11.14 - 13:39

    5“ sind bei Smartphones zu klein, 10 bei Tablets zu groß. Was soll man denn jetzt haben wollen oder brauchen müssen? Wie wäre es denn, wenn ab sofort nur noch 6,5“-Phablets hergestellt werden, dann reicht ein Gerät für alles.

    Ich fände es gut, wenn in solchen “Tests“ die Displaygröße etwas objektiver behandelt würde. Warum sollten 10“ für unterwegs zu groß sein? Läuft ja nicht jeder mit seinem Tablet im Mantel herum. Und im Sommer schon gar nicht mit Mantel. Wenn ich länger unterwegs bin und mir das Smartphone zu klein ist, hab ich i.d.R. einen Rucksack oder eine Reisetasche dabei. Da stört ein Zoll mehr oder weniger auch nicht. Habe ich solche Transportmöglichkeiten nicht, gebe ich mich mit dem Smartphone zufrieden.

    Also, was spricht gegen klein, wenns klein sein soll (4,3“) und groß, wenn man den Platz hat (10“)? Oder geht der Trend jetzt zum Fünftgerät, damit man in jeder Lebenslage auch ja das richtige Gerät in der richtigen Größe für den immerwährenden Drang nach Kommunikation, Vernetztheit und Katzenbildern parat hat?

  2. Re: 10“ zu groß?

    Autor: Sharkuu 12.11.14 - 14:50

    zumal das auch alles rein subjektiv ist, mit objektiver betrachtung ohne tablet hype würde etwas wie "arbeiten auf dem tablet"* gar nicht erwähnt werden.

    aber dein trend haben wir doch schon. arbeiten = notebook. unterwegs = smartphone + ebook reader. zuhause = smartphone + tablet.

    sind dann mindestens 4 geräte, also ein 5. schadet da doch auch nicht mehr :D


    * Arbeiten bedeutet für mich, word texte über mehrere seiten, zeichen programme (extra gafik tablets ausgeschlossen, um sowas geht es hier ja nicht^^), excel tabellen. ne email schreiben oder ein foto machen ist für mich kein arbeiten und funzt auch super auf dem 5" smartphone

  3. Re: 10“ zu groß?

    Autor: Bouncy 12.11.14 - 15:11

    Man wird ja wohl noch subjektive Eindrücke á la "passt noch in die Manteltasche" schreiben dürfen, ich finde sowas durchaus hilfreich. Die Frage stellen sich Nutzer generell häufig, "passt das Note noch in eine Jeans?", "sind 6" noch Hosentaschentauglich?" etc, dazu gibt es x Videos auf Youtube. Insofern berechtigt, dazu etwas alltägliches, subjektives zu schreiben....

  4. Re: 10“ zu groß?

    Autor: pierrot 12.11.14 - 15:44

    Es bleibt leider nicht bei der Beschreibung. Im Test wird die Größe des Nexus 9 als Nachteil gegenüber dem Sony-Tablet dargestellt. Nichts gegen Beispiele á la “passt in die Manteltasche“, aber das ist einfach nicht die einzige typische Nutzungsweise und somit kein objektiver Bewertungsmaßstab.

  5. Re: 10“ zu groß?

    Autor: flasherle 12.11.14 - 15:58

    deswegen hab ich ein 6,44 zoll smartphone, wobei das gerne 7 haben dürfte. allerdings empfinde ich die 10" dinder auch zu klein. ich hätte gerne15-17 zoll tablets...

  6. Re: 10“ zu groß?

    Autor: ilovekuchen 13.11.14 - 09:30

    Ich bin hierbei absolut bei ihnen.
    Bei Smartphones finde ich kleiner gut, Hosentasche und so aber auch da passt man sich irgendwo an und mein nächstes wird auch wieder ein wenig größer als mein Razr I werden.

    Trotzdem muss ich sagen, dass es am Ende doch oft einen Unterschied macht, 13"gegen 15" sind ebenfalls ein großer Unterschied, da ist mir 13-14" deutlich lieber deshalb akzeptiere ich das Argument mit den 8" als aktuell ideale Größe für ein mobiles Gerät obwohl ein 13"MBA (oder windows Klon) ebenfalls schon sehr gut für unterwegs ist.

    10" tablet oder 13"Notebook, beide brauchen eine Tasche und Sommer zählt eh nicht weil man da die Bildschirme nicht ablesen kann unterwegs:D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  2. 93,95€ (Bestpreis!)
  3. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

    3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
      Vodafone
      Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

      Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


    1. 11:59

    2. 11:33

    3. 10:59

    4. 10:22

    5. 09:02

    6. 17:15

    7. 16:45

    8. 16:20