1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus-Modelle: Google…

welches ziel verfolgt google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. welches ziel verfolgt google

    Autor: kss 10.10.12 - 10:22

    mit der benennung der android versionen vs chrome versionen?

    ich finde diese krummen versionsnummern bei android unübersichtlich.

  2. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.10.12 - 10:26

    Hä?

    Die 4.1.2 ist n kleiner Patch für die 4.1

    Wo ist denn da das Problem?

    Und was heißt in diesem Zusammenhang das "vs" zu bedeuten? Was hat denn Android mit Chrome zu tun?

  3. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: BenediktRau 10.10.12 - 10:34

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä?
    >
    > Die 4.1.2 ist n kleiner Patch für die 4.1
    >
    > Wo ist denn da das Problem?
    >
    > Und was heißt in diesem Zusammenhang das "vs" zu bedeuten? Was hat denn
    > Android mit Chrome zu tun?

    ich verstehe auch nicht was daran übersichtlich sein soll, so bennent man Versionen bereits seit Jahrzehnten.

    Android 4.1 war die neue Hauptversion, als man sie auf die Geräte verteilte, pflegte man noch kleinere Verbesserungen ein und nannte das Kind 4.1.1. Das nächste kleine Update heißt nun 4.1.2 und wird ein drittes kommen, wird dieses 4.1.3 heißen.

    Zusätzlich gibt es ja noch den API-Level (Für Entwickler wichtig), hier hat Android 4.0 bis 4.0.2 den Level 14, von Android 4.0.3 bis 4.0.4 den Level 15 und seit Android 4.1 den Level 16.

  4. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: kss 10.10.12 - 10:39

    BenediktRau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hä?
    > >
    > > Die 4.1.2 ist n kleiner Patch für die 4.1
    > >
    > > Wo ist denn da das Problem?
    > >
    > > Und was heißt in diesem Zusammenhang das "vs" zu bedeuten? Was hat denn
    > > Android mit Chrome zu tun?
    >
    > ich verstehe auch nicht was daran übersichtlich sein soll, so bennent man
    > Versionen bereits seit Jahrzehnten.
    >
    > Android 4.1 war die neue Hauptversion, als man sie auf die Geräte
    > verteilte, pflegte man noch kleinere Verbesserungen ein und nannte das Kind
    > 4.1.1. Das nächste kleine Update heißt nun 4.1.2 und wird ein drittes
    > kommen, wird dieses 4.1.3 heißen.
    >
    > Zusätzlich gibt es ja noch den API-Level (Für Entwickler wichtig), hier hat
    > Android 4.0 bis 4.0.2 den Level 14, von Android 4.0.3 bis 4.0.4 den Level
    > 15 und seit Android 4.1 den Level 16.

    nun, und warum macht man bei einem produkt aus gleichem hause 21, 22, 23 etc?

    also glatte versionsnummern?

  5. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.10.12 - 10:41

    Das musst du schon Google fragen, wenn dir das so wichtig ist. Mir persönlich - und den meisten anderen - ist es ziemlich egal.

    Bei MS beschwert sich auch keiner, dass Office 2010 auf Windows 7 läuft.

  6. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: matok 10.10.12 - 11:05

    kss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nun, und warum macht man bei einem produkt aus gleichem hause 21, 22, 23
    > etc?

    Gute Frage. Ist schon etwas inkonsequent.
    Ich persönlich finde die 3-stellige Nummerierung wie bei Android aussagekräftiger.

  7. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: entonjackson 10.10.12 - 11:10

    http://de.wikipedia.org/wiki/Versionsnummer

  8. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: burzum 10.10.12 - 11:23

    kss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nun, und warum macht man bei einem produkt aus gleichem hause 21, 22, 23
    > etc?

    Das ist falsch, die komplette Versionsummer ist "22.0.1229.92".

    Wie auch schon jemand anders bemerkte: http://de.wikipedia.org/wiki/Versionsnummer

    Variationen des hier als "klassisch" bezeichneten Verfahrens sind natürlich möglich.

    Das Chrome "schon" bei 22 ist liegt am Entwicklungsmodel. Wenn ich mir z.B. als Ziel setzte am Ende eines Sprint von 6 Wochen eine neue Major zu bringen und ich erreiche das spricht nichts dagegen wenn alle Ziele umgesetzt wurden.

    Unterm Strich ist das doch eh alles vollkommen egal und nur Blahblahblah um nichts: Hauptsache die Software kommt vorran.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.12 11:25 durch burzum.

  9. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: sparvar 10.10.12 - 11:39

    da musste du dich mal mit der thematik der versionierung&co auseinandersetzen

  10. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.12 - 11:43

    Bei Chrome kannst du dir einfach ein 1. davor denken und das Schema ist identisch.

    2. wird es nicht geben da ein Kompatibilitätsbruch bei einem Browser nicht vorgesehen ist.

  11. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: katzenpisse 10.10.12 - 13:30

    kss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nun, und warum macht man bei einem produkt aus gleichem hause 21, 22, 23
    > etc?
    >
    > also glatte versionsnummern?

    Weil man es kann. Wen interessiert denn so was?

  12. Re: welches ziel verfolgt google

    Autor: lottikarotti 10.10.12 - 14:48

    Monk?!

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. über experteer GmbH, Lauffen am Neckar
  4. über experteer GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  3. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17