1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus S: Smartphone mit…

S. Ballmer: "A Smartphone für 500$?! ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. S. Ballmer: "A Smartphone für 500$?! ...

    Autor: iPäd4Ever 07.12.10 - 13:24

    "Are they crazy? Who will pay that much for ..." Blah. Der Rest ist längst PR-Geschichte. Herr Ballmer hat sich damals so dermaßen deftig in die Nesseln gesetzt. Das wirkt immer noch nach. Heute ist ja bekannt, dass gute Smartphones eben auch ihren Preis haben. So auch Googles Nexus. So auch die Modelle mit Windows Phoney 7.

    Bedauerlich finde ich Googles eingeschlagene Richtung mit dem Android OS, möglichst wenig eigenständig zu sein und nach Möglichkeit alles, was am iOS gefällt, abzukupfern. Da geht RIM ganz andere Wege. Oder Web OS. Oder sogar Microsoft mit Windows Phoney 7. Mal sehen, ob ab Version 3.0 dann auch wirklich alles so funktioniert, wie sich Google und vor allem der Verbraucher das so wünscht und vorstellt ... :)

  2. Re: S. Ballmer: "A Smartphone für 500$?! ...

    Autor: unixer 07.12.10 - 15:17

    So ist das eben bei Linux. Bei den großen Abkupfern und anschließend rumposen, dass das Plagiat besser sei als das original.

  3. Re: S. Ballmer: "A Smartphone für 500$?! ...

    Autor: 1bx 07.12.10 - 18:59

    unixer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist das eben bei Linux. Bei den großen Abkupfern [...]

    So macht beispielsweise Apple jetzt einen Appstore für Mac. Kennt man das bei Linux nicht schon lange? (Synaptic, etc.)

  4. Re: S. Ballmer: "A Smartphone für 500$?! ...

    Autor: RIMjob 09.12.10 - 10:45

    iPäd4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Bedauerlich finde ich Googles eingeschlagene Richtung mit dem Android OS,
    > möglichst wenig eigenständig zu sein und nach Möglichkeit alles, was am iOS
    > gefällt, abzukupfern. Da geht RIM ganz andere Wege.

    RIM geht da wahrscheinlich ganz andere Wege, weil sie keinen Consumer-lifestyle-schrott sondern businessgeräte verkaufen wollen.

    Und was android an iOS abkupfert, darfst Du gerne darlegen. Eigentlich nichts, was es nicht schon vorher gab. Android beherrscht sogar flash!

  5. Re: S. Ballmer: "A Smartphone für 500$?! ...

    Autor: _blabla_ 09.12.10 - 22:56

    iPäd4Ever schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Bedauerlich finde ich Googles eingeschlagene Richtung mit dem Android OS,
    > möglichst wenig eigenständig zu sein und nach Möglichkeit alles, was am iOS
    > gefällt, abzukupfern.

    Du meinst abkupfern wie z.B. die Notification Leiste, Interaktion zwischen Programmen, Austauschbarkeit der mitgelieferten Programme (GMail, Browser, Kontakte, Homescreen, Anrufscreen, Market etc.), Live-Wallpaper, Wifi Hotspot, Near-Field Communication, VoIP (SIP), Widgets, Unterstützung unterschiedlicher Seitenverhältnisse... Ach stimmt... iOS kann ja garnichts davon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 12,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Disney+: The Mandalorian startet in Europa im Wochenturnus
    Disney+
    The Mandalorian startet in Europa im Wochenturnus

    Die Star-Wars-Serie The Mandalorian wird zum Europastart am 24. März auf Disney+ erscheinen. Allerdings steht nicht gleich die gesamte erste Staffel bereit, sondern Disney will jede Woche eine neue Folge veröffentlichen.

  2. Renault City K-ZE: Dacia plant City-Elektroauto
    Renault City K-ZE
    Dacia plant City-Elektroauto

    Dacia will 2021 oder 2022 ein kleines Elektroauto auf den Markt bringen. Es könnte sich dabei um eine verbesserte Version des Renault City K-ZE handeln, der derzeit für China gebaut wird.

  3. Covid-19: Apple nimmt Umsatzprognose wegen Corona-Virus zurück
    Covid-19
    Apple nimmt Umsatzprognose wegen Corona-Virus zurück

    Apple hat wegen des in China grassierenden Corona-Virus seine Umsatzprognose für das laufende Quartal gesenkt.


  1. 08:46

  2. 07:39

  3. 07:22

  4. 18:11

  5. 17:00

  6. 16:46

  7. 16:22

  8. 14:35