Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NFC in der Analyse: Probleme…

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik

Die GSM Association hat bereits auf dem Mobile World Congress 2013 die Nutzung von Near Field Communication unterstützt. Mit Apple und seinem iPhone 6 kommt jetzt ein weiterer Hersteller dazu. Das System hat Vorteile, ist durch konkurrierende und doch kompatible Techniken jedoch verwirrend.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @as (Golem.de): Schade... 2

    Zwangsangemeldet | 21.09.14 17:40 22.09.14 22:07

  2. Was ist es "mir" Wert 1

    Icestorm | 17.09.14 14:13 17.09.14 14:13

  3. Apple Pay = Kreditkarte => zu teuer für deutschen Einzelhandel 1

    jpo234 | 16.09.14 12:39 16.09.14 12:39

  4. NFC aktionen selbst programmieren! 11

    Eheran | 10.09.14 20:50 15.09.14 13:01

  5. Handy kann jederzeit kaputt gehen 9

    Lord Gamma | 10.09.14 21:20 15.09.14 12:58

  6. Android Beam 11

    Andi K. | 10.09.14 19:40 11.09.14 14:19

  7. Als ob der Ärger mit Banken nicht reicht. 10

    miauwww | 10.09.14 19:20 11.09.14 09:46

  8. nicht die Komplexität sondern der fehlende Standard ist IMMER das Problem 12

    ICH_DU | 10.09.14 18:52 11.09.14 09:37

  9. Lieber @as (Golem) und wieder knapp vorbei am Thema für Profis. 3

    Pingu | 10.09.14 22:30 11.09.14 02:43

  10. Re: Lieber @as (Golem) und wieder knapp vorbei am Thema für Profis.

    Pingu | 11.09.14 01:29 Das Thema wurde verschoben.

  11. touch & travel mit nfc ignoriert?? 3

    Liriel | 10.09.14 23:17 11.09.14 00:13

  12. Irrsinn 1

    Makatu | 11.09.14 00:13 11.09.14 00:13

  13. Eigene Aktionen 2

    gonade | 10.09.14 23:44 10.09.14 23:49

  14. Es gibt noch mehr Probleme. 5

    mastermind187 | 10.09.14 18:44 10.09.14 22:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Indie-Rundschau: Die besten Indiespiele des Jahres
    Indie-Rundschau
    Die besten Indiespiele des Jahres

    Von groß zu klein, vom Nischenspiel zum Bestseller mit Millionenauflage: 2017 ist ein gutes Jahr für unabhängig produzierte Games gewesen. Golem.de stellt im Jahresrückblick die besten Spiele der Indiegames-Rundschau vor.

  2. Sattelschlepper: Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
    Sattelschlepper
    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

    Der US-Hersteller Thor Trucks will noch vor Tesla einen Elektro-Lkw auf den Markt bringen. Allerdings ist das Fahrzeug teuer und hat nur eine geringe Reichweite.

  3. Finisar: Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller
    Finisar
    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

    Der US-Hersteller Finisar produziert Teile von Apples Truedepth-Kamera und den Näherungssensoren in den Airpods. Apple unterstützt den Hersteller mit 390 Millionen US-Dollar, um seine Forschung auszubauen.


  1. 09:00

  2. 07:30

  3. 07:18

  4. 07:08

  5. 17:01

  6. 16:38

  7. 16:00

  8. 15:29