Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nicht nur Windows 8: Intel…

Android soll schleunigst was für Apps tun

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: renegade334 20.04.13 - 15:38

    Ich habe gerade ein Android 2.3.5-Telefon. Puh, also so richtig nützlich finde ich nicht viele Anwendungen. Und die richtigen fehlen halt. Ja, ich kann damit eben nur surfen und Angry Birds spielen (Okay, da ist mir schon die Lust vergangen). Angenommen ein Nutzer kauft ein Tablet. Noch aber gibt es keinen großen Gebrauch.

    Einige Anwendungen, beispielsweise LibreOffice wären schon längst überfällig. Hm, wenn der Play-Store die 200MB erlauben würde. Gibt bestimmt auch andere als LibreOffice, die dem Store fehlen würden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.13 15:46 durch renegade334.

  2. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: SelfEsteem 20.04.13 - 15:43

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gerade ein Android 2.3.5-Telefon. Puh, also so richtig nützlich
    > finde ich nicht viele Anwendungen. Und die richtigen fehlen halt. Ja, ich
    > kann damit eben nur surfen und Angry Birds spielen (Okay, da ist mir schon
    > die Lust vergangen). Angenommen ein Nutzer kauft ein Tablet. Noch aber gibt
    > es keinen großen Gebrauch.
    >
    > Einige Anwendungen, beispielsweise LibreOffice wären schon längst
    > überfällig. Hm, wenn der Play-Store die 200MB erlauben würde.


    a) "Android" soll etwas "tun"? Dir ist soweit schon bewusst, dass eigentlich nur Menschen in der Lage sind, irgendetwas an einer Software zu tun, oder?

    b) LibreOffice auf einem Smartphone? Ernsthaft? Vielleicht noch mit Bluetoothmaus und -Tastatur, ja?

  3. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: renegade334 20.04.13 - 15:47

    a) Es gibt zurzeit eine Anwendungsbeschränkung für Android, die man in den Play-Store stellt. Beschränkung ist deutlich kleiner als die 200MB.
    b) Ich sprach darunter von Tablets. Der Artikel spricht auch vom Tablet. Ganz bestimmt gibt es bis jetzt auch für Tablets kein LibreOffice.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.13 15:52 durch renegade334.

  4. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: MonMonthma 20.04.13 - 16:02

    Es gibt genügend Anwendungen, hauptsächlich Spiele, die sogar weit mehr als 200MB Speicher fressen.

    Es muss nur der Launcher innerhalb der Playstore grenzen arbeiten, den Rest kann die Anwendung nachträglich runterladen.

  5. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: violator 20.04.13 - 16:25

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > b) Ich sprach darunter von Tablets. Der Artikel spricht auch vom Tablet.
    > Ganz bestimmt gibt es bis jetzt auch für Tablets kein LibreOffice.

    Das normale LibreOffice will sicherlich auch niemand auf nem Tablet nutzen, das muss erst angepasst werden. Und die sind ja nichtmal in der Lage das normale LO auf nen aktuellen Stand zu bringen.

  6. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: Thinal 20.04.13 - 16:27

    Ich habe mich schon immer gefragt, was man mit Office auf einem Tablet soll. Ein Viewer kann ich verstehen, gibt es ja, aber mehr? Wozu?

  7. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: renegade334 20.04.13 - 16:30

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich schon immer gefragt, was man mit Office auf einem Tablet
    > soll. Ein Viewer kann ich verstehen, gibt es ja, aber mehr? Wozu?
    Also MS macht Office etc. auf sein Tablet drauf. Dank Tastatur macht das schon mal Sinn. Im Artikel steht, dass auch eine Tastatur andockbar wird. Und wenn schon. Wenn LO auf Netbooks mit 10" Sinn macht, wird es auch auf Tablets mit 10" machen. Für W8 gibt's auch Mail Client etc. Für Android kenne ich keinen gescheiten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.13 16:34 durch renegade334.

  8. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: George99 20.04.13 - 17:52

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich schon immer gefragt, was man mit Office auf einem Tablet
    > soll. Ein Viewer kann ich verstehen, gibt es ja, aber mehr? Wozu?

    Kleinere Änderungen an einer Word- oder Exceldatei gehen am Tablet doch sehr gut.

    Eine Diplomarbeit würde ich auch nicht auf einem Tablet schreiben wollen :)

  9. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: SelfEsteem 20.04.13 - 18:10

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thinal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe mich schon immer gefragt, was man mit Office auf einem Tablet
    > > soll. Ein Viewer kann ich verstehen, gibt es ja, aber mehr? Wozu?
    > Also MS macht Office etc. auf sein Tablet drauf. Dank Tastatur macht das
    > schon mal Sinn. Im Artikel steht, dass auch eine Tastatur andockbar wird.
    > Und wenn schon. Wenn LO auf Netbooks mit 10" Sinn macht, wird es auch auf
    > Tablets mit 10" machen. Für W8 gibt's auch Mail Client etc. Für Android
    > kenne ich keinen gescheiten.

    Was zum Geier willst du eigentlich?
    Es gibt Office-Pakete für Android, Libreoffice ist nicht von Google bzw. der OHA und "Android" als Software kann selbst rein physikalisch nichts für "seine Apps" tun.
    Was also willst du?

    Tschuldigung, doofer Thread.

  10. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: Salzbretzel 20.04.13 - 20:19

    Wenn es um das schnelle bearbeiten am Telefon/Tablet geht - vielleicht wäre Polaris Office etwas für dich. Eventuell auch Kingston Office. Nichts für große Sprünge, aber für das schnelle bearbeiten und korrigieren Unterwegs sollte es klappen.

    Du kannst natürlich auch Libre Office für Android ausprobieren. Es ist aber noch nicht fertig. (aber deinem Wunsch wird entsprochen, es wird daran gearbeitet ;-) Link: hier zur Wiki


    Nebenbei, die Maximalgröße für Apps waren früher einmal 50MB. Wobei die Programme (hallo mein Navi - 2,3gb Ô.o) den Rest nachgeladen haben. Aktuell sind es 4GB. (ja, auch hier gibt es die 50mb apk dateien - wakawaka)

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  11. Unsinn, den du da erzählst

    Autor: Neoz 20.04.13 - 20:23

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gerade ein Android 2.3.5-Telefon. Puh, also so richtig nützlich
    > finde ich nicht viele Anwendungen. Und die richtigen fehlen halt. Ja, ich
    > kann damit eben nur surfen und Angry Birds spielen (Okay, da ist mir schon
    > die Lust vergangen). Angenommen ein Nutzer kauft ein Tablet. Noch aber gibt
    > es keinen großen Gebrauch.
    >
    > Einige Anwendungen, beispielsweise LibreOffice wären schon längst
    > überfällig. Hm, wenn der Play-Store die 200MB erlauben würde. Gibt bestimmt
    > auch andere als LibreOffice, die dem Store fehlen würden.


    Du redest kompletten Unsinn.

    Erstens ist Android 2.3 uralt und mittlerweile sind wir schon bei 4.2! Und zweitens wurde die Grenze für Apps angehoben, insofern, als dass zwei Erweiterungsdateien a 2 GB (also 4 insgesamt) nachgeladen werden können.

  12. Re: Android soll schleunigst was für Apps tun

    Autor: bastie 20.04.13 - 20:56

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a) Es gibt zurzeit eine Anwendungsbeschränkung für Android, die man in den
    > Play-Store stellt. Beschränkung ist deutlich kleiner als die 200MB.

    Wenn ich im PlayStore GTA III installiere, dann lädt der PlayStore direkt ALLE Daten runter, ohne dass ich das Programm starten muss und die App selbst einen Download anstößt. Das sind 1,22GB.

    Sicher, dass die von euch angesprochene Beschränkung noch existiert?

    Edit: Hier ist ein Link von GTA III Vice City. dort ist die Größe angegeben: 1,4GB
    play.google.com/store/apps/details?id=com.rockstargames.gtavcger



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.13 21:00 durch bastie.

  13. Re: Unsinn, den du da erzählst

    Autor: violator 21.04.13 - 09:57

    Neoz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstens ist Android 2.3 uralt

    und zweitens hat es immer noch eine Verbreitung von 40%...

  14. Re: Unsinn, den du da erzählst

    Autor: Neoz 21.04.13 - 12:55

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neoz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erstens ist Android 2.3 uralt
    >
    > und zweitens hat es immer noch eine Verbreitung von 40%...

    Ändert nichts am Alter. Wie viele gurken denn noch mit XP herum?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Herford
  2. über duerenhoff GmbH, Münster
  3. Code White GmbH, Ulm
  4. Aenova Group, Wolfratshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00