1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nikiski: Intel zeigt…

Handflächen Erkennung nichts neues!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Handflächen Erkennung nichts neues!

    Autor: ikso 09.01.12 - 22:16

    Beim Trackpad der Macbooks wird die Handfläche auch erkannt, also was soll der Zirkus!

  2. Re: Handflächen Erkennung nichts neues!

    Autor: Netspy 09.01.12 - 22:37

    Steht doch auch nicht da, dass es was neues ist. Meckert doch nicht alle immer rum, wenn Hersteller X etwas integriert hat, was es zwar schon gibt aber eben nicht ganz alltäglich ist und daher auch erwähnt wird. Es nervt, wenn die üblichen Verdächtigen zu jedem Apple-Thema irgendein Gadget rauskramen, was schon mal so was hatte und umgedreht muss man es nicht ebenso tun.

  3. Re: Handflächen Erkennung nichts neues!

    Autor: cyzz 09.01.12 - 23:18

    Die erste Implementierung ringt jedem ein "super" ab aber deshalb muss man nicht gleich Patente anmelden und alle weiteren Innovationen verhindern.
    Ein paar Monate sollte der Erfinder davon profitieren aber dann muss es gut sein.
    Genau das ist zb. ein Trivial-Patent(meiner Meinung nach)

  4. Re: Handflächen Erkennung nichts neues!

    Autor: malachi54 09.01.12 - 23:27

    also handflächenerkennung würde ich persönlich nicht als trivial einstufen xP

  5. Re: Handflächen Erkennung nichts neues!

    Autor: martinalex 09.01.12 - 23:42

    aber es zu patentieren wäre irgendwie auch unsinnig - schliesslich wird jeder Hersteller, der versucht große Touchpads zu verbauen mit dem Problem konfrontiert, dass Handballen von Fingern unterschieden werden müssen. Die Lösungsansätze dürften alle sehr ähnlich sein, auch ohne Absprachen untereinander... Und die Software dazu ist sicherlich alles andere als trivial.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt
  2. Personalwerk Holding GmbH, Karben
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. Sensory-Minds GmbH, Offenbach am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme