1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Auch New 3DS hat…

Macht man sowas rein aus Preisgründen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: TrudleR 04.09.14 - 12:14

    ...weil zB ein Asiate weniger verdient und nicht unsere Preise bezahlen kann (und wir dafür keine Asien-Importe machen, weil es dort vl die hälfte kostet)?

    Oder gibt es da noch andere Gründe dafür?

  2. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: somedudeatwork 04.09.14 - 12:17

    Nein, anders herum.

    3DS spiele kosten weitaus mehr in Japan als anderswo. Bis zu umgerechnet 90 US Dollar.
    Daraufhin kamen viele Spieler auf die Idee, Spiele aus den USA, Neuseeland oder Australien zu importieren. Dort kosten viele Spiele <50 Dollar + ein wenig import gebühr, und schon hast du ein drittel gespart.

    Das dürfte so ziemlich der größte Grund für RL sein.

  3. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: Dwalinn 04.09.14 - 12:22

    Andere Gründe. Zwischen China/Japan ist ja auch eine große Preisdifferenz.

    @somedudeatwork

    Aber das Problem mit der Sprache hat man dann dennoch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.14 12:24 durch Dwalinn.

  4. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: somedudeatwork 04.09.14 - 12:25

    Werden die nicht als selbe Region gewertet? Werden 3DS überhaupt in China legal verkauft?

  5. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: Balion 04.09.14 - 12:59

    somedudeatwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werden die nicht als selbe Region gewertet? Werden 3DS überhaupt in China
    > legal verkauft?

    Wie man es aus dem Artikel entnehmen kann wird es wahrscheinlich drei Regionen geben. Asien ist eine große Region.

  6. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: Garius 04.09.14 - 22:07

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...weil zB ein Asiate weniger verdient und nicht unsere Preise bezahlen
    > kann (und wir dafür keine Asien-Importe machen, weil es dort vl die hälfte
    > kostet)?
    >
    > Oder gibt es da noch andere Gründe dafür?
    Man hat bereits des öfteren versucht, offiziell Stellung zur Kritik zur Regionalspeere zu nehmen. Allerdings hören sich die Argumente eher wie Ausflüchte an um den Markt besser unter Kontrolle zu halten.

    [www.pcgames.de]

  7. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: TrudleR 04.09.14 - 22:25

    Ob die wohl Angst vor nem Shitstorm haben?

    Ich mein, in der Schweiz kostet z.B. ein Burger im Burgerking beinahe die Hälfte wie in Deutschland, finde ich das ungerecht? Nein, es ist einfach ein anderes Verhältnis von Einkommen und dadurch klar, dass man hier nicht die selben Preise bieten kann. Der Burgerbrater hat in der Schweiz höhere Unterhaltskosten, also muss er auch mehr verdienen, folglich muss der Burger teurer werden.

    So ein Grund würde doch reichen, finde ich. Ob ich mit der Meinung zu einfach gestrikt bin?

  8. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: Garius 04.09.14 - 22:36

    Das ist eben die Frage. Wirtschaftliche Interessen würden das sonst so traditionelle und familientreue Image das Nintendo hat, schon irgendwie ankratzen. Allerdings müsste man wiederum meinen, auf die paar Mäuse käme es gar nicht an. Immerhin scheinen die anderen Hersteller ja kein Problem darin zu sehen, ihre Konsolen regional offen zu lassen.
    Die Erklräung die Iwata liefert hört sich allerdings dennoch irgendwie halbgar an.

  9. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: jrichterndh 04.09.14 - 23:09

    Du hast da irgendwie einen logikfehler in deinem Posting.
    Du schreibst das ein Burger in der Schweiz die Hälfte von D-land kostet.

    Eiben Satz weiter schreibst du das wegen höherer Kosten es natürlich logisch ist das Burger in der Schweiz teurer sind als in D-land.

    Aber ich denke ich weiss worauf du hinauswillst.

    Unterschiedliche Märkte, unterschiedliche Preise. Insbesondere wenn man dann noch in eine andere Währung umrechnet.

    Ob zb der Burger in der Schweiz wirklich teurer ist aks hierzulande kann man erst wirklich beurteilen wenn man die Wertigkeit der Währung mit einbezieht.

    Oder wie es einige Ökonomen mal gemacht haben mit dem BigMacindex,
    Wie lange muss man arbeiten um sich einen kaufen zu können?

  10. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: TrudleR 05.09.14 - 08:06

    Stimmt, hatte das vertauscht (Deutschland - Schweiz).

    Teurer ist er definitiv auch wenn DE die höhere Kaufkraft hat. Das liegt hier wohl vor allem an den hohen Immobilienpreisen (im Vergleich zu DE) und den enormen Gesundheitskosten.

    @Garius:
    Wirtschaftliche Interessen hat doch jeder Konzern und diese Massnahme finde ich nicht mal schlimm.
    EA's Dlc Politik wäre zB. etwas, das mich als Kunde wirklich stören würde.
    Aber dass sie nicht wollen, dass ich meine Games in Uganda kaufe, ist klar, schliesslich haben sie hier bei uns auch Niederlassungen mit teuren Mitarbeitern.

  11. Re: Macht man sowas rein aus Preisgründen?

    Autor: Garius 06.09.14 - 00:27

    Aber vieleicht will man sich eben imagemäßig von den anderen Konzernen abheben. Kein Plan. Ich habe leider auch keine zufriedenstellende Antwort für solch ein Vorgehen für dich ;)
    Falls du sie findest, immmer her damit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. L-Bank, Karlsruhe
  2. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen
  3. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  4. Hays AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  2. 7,59€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    1. Opel: Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen
      Opel
      Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen

      Der Elektro-Opel soll erst in drei Monaten auf den Markt kommen. Er ist aber schon ausverkauft.

    2. Timnit Gebru: Streit um Ethik-Forscherin bei Google
      Timnit Gebru
      Streit um Ethik-Forscherin bei Google

      Eine Forscherin für KI-Ethik wirft Google vor, wegen unbequemer Fragen entlassen worden zu sein. Der Konzern dementiert.

    3. LG Wing im Test: Smartphone mit Schwung
      LG Wing im Test
      Smartphone mit Schwung

      Das LG-Smartphone Wing mit seinem Zusatz-Display sieht erst mal komisch aus, die Anwendungsmöglichkeiten haben uns dann aber doch überzeugt. Problematisch könnte für LG der Preis werden.


    1. 12:36

    2. 12:23

    3. 12:01

    4. 11:54

    5. 11:44

    6. 11:16

    7. 11:10

    8. 10:58