1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Rund 50.000 3DS in…

Im Vergleich dazu das iPad...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: ChrisK 04.04.11 - 13:00

    ... am ersten Wochenende allein in den USA 2 Millionen Geräte verkauft und dann wird rumgejammert, dass die Verzögerungen ja Apples Taktik seien und das alles so gewollt ist...

  2. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: Grover 04.04.11 - 13:01

    ChrisK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... am ersten Wochenende allein in den USA 2 Millionen Geräte verkauft und
    > dann wird rumgejammert, dass die Verzögerungen ja Apples Taktik seien und
    > das alles so gewollt ist...

    troll Dich!

  3. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: Endwickler 04.04.11 - 13:05

    Und das hat mit einer Spielekonsole und Europa nun welchen Zusammenhang?

  4. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: DrKrieger 04.04.11 - 13:05

    ChrisK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... am ersten Wochenende allein in den USA 2 Millionen Geräte verkauft und
    > dann wird rumgejammert, dass die Verzögerungen ja Apples Taktik seien und
    > das alles so gewollt ist...
    >

    Der Zusammenhang,
    Ich sehe ihn nicht!

    -- Ein famoser Zweizeiler nach DrKrieger

  5. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: impulsblocker 04.04.11 - 13:06

    Ich entwickle für iOS und verdiene viel Geld mit Apps. Und du?

  6. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: neocron 04.04.11 - 13:14

    dann geh dich bilden ...

  7. Re: Im Vergleich dazu wird Brot

    Autor: inselberg 04.04.11 - 14:11

    täglich 400 millionen mal verkauft .. krass oder?
    so nun muss ich los und der welt erzählen wie stolz, hipp und cool ich bin weil ich mir gestern ein brot gekauft habe.

  8. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: fool 04.04.11 - 15:50

    Es gibt relativ viele Spiele mittlerweile für beide Plattformen. Der Vergleich ist nicht weit hergeholt. Vor allem da die Nintendo-eigenen Titel für den 3ds größtenteils noch gar nicht erschienen sind, aber auch weil z.B., wenn man vom 3d absieht, Titel wie Asphalt auf dem iPod/iPhone/iPad deutlich besser aussehen als auf dem 3ds.

  9. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: Endwickler 04.04.11 - 16:02

    Also, mal zusammenfassend für dich:

    Das iPad in den USA wird verglichen mit dem 3DS in Europa.
    Das ist absolut unsinnig, ein Applegerät in den USA mit einem Nintendo und dann auch noch für verschiedene Regionen zu vergleichen.
    Mit einem Tablet zu spielen ist ein extrem anderes Verhalten als mit einer Konsole.
    So gesehen sind es in vielen Fällen sogar völlig andere Zielgruppen, die angesprochen werden.
    Die Zahlen, die er nennt, kann ich nirgendwo nachvollziehen.
    2 Millionen erscheint als Verkaufszahl erstmals nach 60 Tagen in den USA, nicht nach einem Wochenende. Pro Woche wurden ein paar hunderttausend verkauft, wenn man den allgemein veröffentlichten Zahlen glauben sollte.

    Ich sehe da immer noch null Zusammenhang.
    Sonst kann man alles, was elektrische Energie, benötigt, vergleichen oder ähnlichen Quatsch anstellen.

    Edit 1:
    Wie mich Nintendo aber so kenne, wird es noch mindestens drei Varianten des 3DS geben und man ist bestimmt gut beraten, da noch lange nicht zu kaufen. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.11 16:04 durch Endwickler.

  10. Re: Im Vergleich dazu das iPad...

    Autor: fool 05.04.11 - 10:30

    Die zwei Millionen sind tatsächlich von den ersten 60 Tagen. In Deutschland wurde der erste iPad am ersten Tag 300k mal verkauft. Beim iPad 2 waren es angeblich doppelt soviele, da habe ich aber noch nichts offizielles gesehen.

    Mein voriger Kommentar bezog sich allerdings nur auf den Vergleich der zwei Geräte miteinander. Ich habe einen DSi und einen iPad und ich spiele mehr mit dem iPad. Meine Frau hat einen DSi und hat sich jetzt einen iPad2 bestellt, um damit zu spielen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Zuffenhausen
  2. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf
  3. Storage Engineer Backup (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. Senior Software-Entwickler_in (w/m/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mit Intel Core i7-11700F + AMD Radeon RX 6800 XT für 2.500€)
  2. 1.249€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 28,49€, Cities: Skylines für 2,99€, Cities Skylines...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED für 1.294€ inkl. Direktabzug, bis zu 300€ Direktabzug...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
    Aus dem Verlag
    Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

    Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

    1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
    2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
    3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT