1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch im…

Abwärtskompatibel?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abwärtskompatibel?

    Autor: Nein! 16.01.17 - 12:58

    Sind WII U Spiele auf der Switch spielbar? Zum Beispiel Mario Maker?

    Ist das schon bekannt?

  2. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: mw (Golem.de) 16.01.17 - 13:00

    Die Switch ist nicht abwärtskompatibel. Nintendo scheint aber viele Wii-U-Spiele zu portieren und neu zu verkaufen.

    Mario Maker ist nicht unmöglich, dürfte aufgrund des kapazitiven Touchscreens fummeliger werden. Außerdem würde die passende Eingabemoglichkeit im Konsolen-Modus fehlen.
    Die Switch hat keine 2 Bildschirme.

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.17 13:01 durch mw (Golem.de).

  3. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: Z101 16.01.17 - 13:01

    Nein! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind WII U Spiele auf der Switch spielbar? Zum Beispiel Mario Maker?
    >
    > Ist das schon bekannt?

    Nein, die Switch ist nicht abwärtskompatibel. WiiU Spiele laufen nicht auf der Switch.

  4. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: NMN 16.01.17 - 13:10

    Nein! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind WII U Spiele auf der Switch spielbar?

    Wie soll diese schwachbrünstige Hardware denn bitte eine WiiU emulieren?

  5. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: Trollversteher 16.01.17 - 13:15

    Das scheitert ja schon alleine an dem fehlenden optischen Laufwerk...

  6. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: unbekannt. 16.01.17 - 13:27

    Die Wii U soll wohl laut einigen Quellen eine Performance von ca. 350 gflops besitzen, die Switch ungefähr einen tflop, was etwas schlechter ist als die XBox One. Ob das irgendetwas aussagt, sei mal dahingestellt, aber schwächwr als die Wii U wird die Switch nicht sein.

  7. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: forenuser 16.01.17 - 13:28

    Sofern Abwärtskompatibilität denn überhaupt gewollt wäre, müsste Nintendo aber nicht zwangsläufig auf eine Softwareemulation zurückgreifen. Die haben ja die Rechte an ihrer Hardware.

    Aber davon ab... ohne optisches Laufwerk...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: PiranhA 16.01.17 - 13:34

    Da beide aber komplett unterschiedliche Hardware-Architekturen verwenden (ARM vs PowerPC), müsste man die Hardware emulieren. Ohne extra Hardware-Chips, welche nur den Preis in die Höhe treiben, extrem unwahrscheinlich.
    Ohne Laufwerk würde auch der Kopierschutz nicht funktionieren.

  9. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: Ockermonn 16.01.17 - 13:35

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein! schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind WII U Spiele auf der Switch spielbar?
    >
    > Wie soll diese schwachbrünstige Hardware denn bitte eine WiiU emulieren?

    Inwiefern ist die Switch denn schwach in der Paarungszeit?
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Brunst

  10. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: DebugErr 16.01.17 - 14:19

    Selbst dann wäre da ja ein Virtual Console-Titel denkbar. Der ist aber Emulation und zu lahm für Wii U-Spiele der PPC-Plattform auf der mit Tegra technisch völlig anderen, aber ähnlich schwachen Switch-Platform.
    Da bringt Nintendo eher lahme "Remakes" oder DLC-ähnliche Erweiterungen von MK8 als MK8 Deluxe raus und verlangt dafür den Vollpreis.

  11. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: dev_null 16.01.17 - 15:00

    Nein! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind WII U Spiele auf der Switch spielbar? Zum Beispiel Mario Maker?
    >
    > Ist das schon bekannt?


    Die Switch hat kein Optisches Laufwerk wo du die DVD einlegen kannst.
    Du kannst die Spiele neu kaufen, ist doch geschickt von Nintendo :-)

  12. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: My1 16.01.17 - 15:06

    aber 3DS emu dürfte funktionieren, da beides ARM ist.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: TarikVaineTree 16.01.17 - 15:49

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber 3DS emu dürfte funktionieren, da beides ARM ist.


    Unwahrscheinlich: Keine 2 Bildschirme.

  14. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.01.17 - 16:13

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > aber 3DS emu dürfte funktionieren, da beides ARM ist.
    >
    > Unwahrscheinlich: Keine 2 Bildschirme.

    Portrait mode?
    So werden jedenfalls NDS Games auf Smartphone gespielt.

  15. Re: Abwärtskompatibel?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.01.17 - 16:23

    Ich glaub die Konsole wird von Nintendos Heimkonsolen höchstens bis zur Wii/Gamecube (leider nur per Virtual Console) abwärtskompatibel sein, bei den Wii Games werden dann höchstwahrscheinlich nur die unterstützt die nicht auf die motion controls setzen.
    Und bei von den mobilen Konsolen glaub ich eher bis Gameboy color, ich mein 3ds/ds wäre auch möglich nur müsste man das im portrait mode spielen was bisschen umständlich wäre.


    Zu der Gamecube/Wii geschichte, der tegra x1 (sogar der ältere k1) können unter Dolphin die meisten gamecube/wii spiele emulieren, es gibt beim shield tablet/ und dem tegra x1 gerät nur das problem das der dolphin emulator nicht sehr hardwarenah arbeiten kann.

    Nintendo (die zudem die meisten Spiele erstellt haben und somit viel mehr Kontrolle über Software und Hardware haben) werden glaube ich deshalb es besser hinkriegen die Spiele auf der Switch zum laufen zu bringen, zu mal die native Auflösung 640x480 der Gamecube Spiele einfacher zu emulieren ist.

    Die Wii U ist höchstwahrscheinlich kaum emulierbar auf der Konsole, dafür müsste die Switch doppelt oder dreimal stärker sein als die Wii U was unwahrscheinlich ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d) für parametrische Versicherungen
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Softwareentwickler für Embedded Systems (m/w/d)
    MRU Messgeräte für Rauchgase und Umweltschutz GmbH, Neckarsulm-Obereisesheim
  3. Lead Product Manager (m/w/d) - Digital Platform
    BCA AG, Oberursel, Frankfurt am Main (Home-Office)
  4. Software- / Solution-Architect (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de