1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Wii und DS gehen…

Offensichtlich hat Nintendo immernoch zu viele Nutzer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offensichtlich hat Nintendo immernoch zu viele Nutzer.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 27.02.14 - 13:00

    Da macht man dann schon mal ein paar unsinnige Aktionen, um schlechte Presse zu bekommen. Evtl. wenden sich dann ja ein paar Zocker ab...

    Dieser ganze Mist mit den Serverabschaltungen hält mich seit Jahren davon ab, Spiele wegen des Multiplayer zu kaufen.

    Allerdings sind auf Wii ohnehinsehr viele Schummler unterwegs gewesen. Mario Kart hat mir online deswegen nie wirklich Spass gemacht.

  2. Re: Offensichtlich hat Nintendo immernoch zu viele Nutzer.

    Autor: Kakiss 27.02.14 - 14:16

    Naja wie schon in änderten Threads geschrieben, mit dem Ruhm der Serverabschaltung ist Nintendo nicht alleine.
    Alle tun es und seltsamer Weise bleibt es ohne Konsequenzen.

    Wie auch drüben geschrieben, ich verstehe es dass Server nicht auf Dauer rentabel sind, besonderst wenn das Netzwerk eher veraltet ist, eine Alternative damit Spieler welche hosten könnten wäre nett.

  3. Re: Offensichtlich hat Nintendo immernoch zu viele Nutzer.

    Autor: Kaworu 27.02.14 - 14:19

    Ich denke eher, das Erschreckende ist die Masse an Spielen, die von heute auf morgen offline geht - darunter einige, für die es aktuell noch keinen gleichwertigen Ersatz gibt (Smash Bros)

  4. Re: Offensichtlich hat Nintendo immernoch zu viele Nutzer.

    Autor: Arones 27.02.14 - 14:58

    Kaworu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke eher, das Erschreckende ist die Masse an Spielen, die von heute
    > auf morgen offline geht - darunter einige, für die es aktuell noch keinen
    > gleichwertigen Ersatz gibt (Smash Bros)


    Ich weiß nicht inwiefern man dem Online Modus von SSB nachtrauern muss, fast alle anderen Titel haben bereits Nachfolger und sowohl Mario Kart als auch SSB kommen dieses Jahr

  5. Re: Offensichtlich hat Nintendo immernoch zu viele Nutzer.

    Autor: Clouds 27.02.14 - 15:42

    Macht doch Sinn. Die wollen ja wiiu`s verkaufen und nicht noch länger die alten Kisten unterstützen. Vor nicht all zu länger Zeit habe ich eine liste gesehen, die gezeigt hat, dass noch mehr alte wiis anstatt neuer wii U's verkauft wurden in 2013.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  4. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Handelsexperte: Alibaba wird Geschäft in Deutschland massiv ausbauen
      Handelsexperte
      Alibaba wird Geschäft in Deutschland massiv ausbauen

      Alibabas Aliexpress dürfte demnächst sein Engagement im Geschäft mit deutschen Privatkunden steigern. Darauf deuten laut einem Experten Vorbereitungen im belgischen Lüttich nahe der deutschen Grenze hin.

    2. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
      I am Jesus Christ
      Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

      In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

    3. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.


    1. 12:13

    2. 17:28

    3. 15:19

    4. 15:03

    5. 14:26

    6. 13:27

    7. 13:02

    8. 22:22