Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Booklet 3G: Netbook mit…

Boykottiert Nokia !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykottiert Nokia !

    Autor: asrgvh 24.08.09 - 21:26

    Boykottiert diese Arbeitsplatzvernichter und Heuschrecken !

  2. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: albern 24.08.09 - 21:59

  3. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: wm 24.08.09 - 23:20

    Wieso denn das? Nokia hat doch die meisten Beschäftigten hier in Deutschland von allen Mobiltelefonherstellern. In Berlin und Ulm sind viele Menschen bei Nokia beschaeftigt denen durch einen Boykott sicherlich nicht geholfen ist.

  4. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: hurtz 24.08.09 - 23:38

    wieso arbeitsplatzvernichter??
    soweit ich weiss hat nokia nur die arbeitsplätze nach rumänien verlegt, dort wurden neue arbeitsplätze errichtet, was für mich erst mal keinerlei negative soziale eigenschaften bedeutet.
    ein unternehmen muss halt auch wirtschaftlich denken und das nokia überhaupt der letzte und einzige handyhersteller in deutschland war/ist weiss kaum einer.
    oder wo ist das große lg mobile gebäude?
    wo ist samsung mobile? auch nicht da.
    und das nokia millionen freiwillig in bochum gesteckt hat, um den mitarbeitern noch chancen zu bieten ist auch nicht selbstverständlich.

    für mich also ein top unternehmen und das netbook sieht super aus!

  5. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: IAMLEGEND 24.08.09 - 23:39

    Als das mit Bochum aktuell in den Schlagzeilen war konnte ich einfach nicht anders und musste mir ein Mobiltelefon von Nokia kaufen. Hab es bisher nicht bereut, da gibt es schon einige echt gute Modelle mittlerweile - besonders die E-Serie ist einfach top.

  6. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: Infokrieger 25.08.09 - 09:00

    Unabhängig von der Bochum Sache:
    Es ist doch meistens besser den Marktführer zu boykottieren.

  7. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: hurtz 25.08.09 - 12:23

    es gibt menschen die sind einfach unglaublich.
    die kaufen dinge, weil sie von einem bestimmten hersteller gebastelt werden,gehen damit das risiko ein mehr geld für schlechtere leistung zu zahlen (den paradehersteller führ ich mal nicht auf,ich mag angebissenes nicht :D).
    andere vermeiden es strikt von einem bestimmten hersteller zu kaufen, lassen sich dadurch evtl. echte leckerbissen entgehen,nur weil da ein bestimmter name drauf steht.

    leute vermeidet doch einfach den ärger.
    kauft nach design,nach funktionalität oder weiss der geier was,aber dieses ewige rumhacken macht einen doch nur mies drauf.
    man kann stressfaktoren auch gezielt aus den weg gehen!

  8. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: hurtz 25.08.09 - 12:23

    es gibt menschen die sind einfach unglaublich.
    die kaufen dinge, weil sie von einem bestimmten hersteller gebastelt werden,gehen damit das risiko ein mehr geld für schlechtere leistung zu zahlen (den paradehersteller führ ich mal nicht auf,ich mag angebissenes nicht :D).
    andere vermeiden es strikt von einem bestimmten hersteller zu kaufen, lassen sich dadurch evtl. echte leckerbissen entgehen,nur weil da ein bestimmter name drauf steht.

    leute vermeidet doch einfach den ärger.
    kauft nach design,nach funktionalität oder weiss der geier was,aber dieses ewige rumhacken macht einen doch nur mies drauf.
    man kann stressfaktoren auch gezielt aus den weg gehen!

  9. Re: Boykottiert Nokia !

    Autor: firehorse 25.08.09 - 18:54

    hurtz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso arbeitsplatzvernichter??
    > soweit ich weiss hat nokia nur die arbeitsplätze nach rumänien verlegt,
    > dort wurden neue arbeitsplätze errichtet, was für mich erst mal keinerlei
    > negative soziale eigenschaften bedeutet.
    > ein unternehmen muss halt auch wirtschaftlich denken und das nokia
    > überhaupt der letzte und einzige handyhersteller in deutschland war/ist
    > weiss kaum einer.
    > oder wo ist das große lg mobile gebäude?
    > wo ist samsung mobile? auch nicht da.
    > und das nokia millionen freiwillig in bochum gesteckt hat, um den
    > mitarbeitern noch chancen zu bieten ist auch nicht selbstverständlich.
    >
    > für mich also ein top unternehmen und das netbook sieht super aus!

    Wenn ich mich recht entsinne, dann waren diese Millionen auch nicht gerade freiwillig. Nokia hatte nämlich reichlich von der Regierung/Landesregierung erhalten, also Steuersäckel, und die damit verundenen Verbindlichkeiten nicht erfüllt!

  10. Re: soziales Verhalten

    Autor: firehorse 25.08.09 - 19:01

    Es gibt keine soziale Marktwirtschaft! Wird und kann es auch nie geben. Bestenfalls kann man die Interessen das Geldes regeln. Wenn diese Regelungen aufgehoben werde, dann immer (zeigt die Geschichte) zu ungunsten der Schwächeren!

    Das wäre so als würde man eine Kastration bei sich selbst vornehmen. Und mal ehrlich wer würde dies schon tun?

    Oh...sorry. Für den "Traumjob" eines Eunuchen gab es das ja schon einmal. Ganz vergessen wozu manche Menschen fähig sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH, Hannover
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, bundesweit
  3. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Strausberg
  4. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

  1. Onlineshopping: Wenn ein Paket verloren geht
    Onlineshopping
    Wenn ein Paket verloren geht

    Ein Hermes-Paket mit unersetzlichen Big-Jim-Figuren für 600 Euro geht tagelang verloren. Anlass genug, sich mit dem größten Problem beim Onlineshopping zu befassen.

  2. Windows 10: Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019
    Windows 10
    Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019

    Microsoft hat das October 2018 Update mittlerweile für alle Windows-10-Geräte freigeben. Es wird über das automatische Update installiert. Das Problem: Mittlerweile steht schon der nächste Inhaltspatch an.

  3. 4G: Telefónica verspricht schnellen LTE-Ausbau
    4G
    Telefónica verspricht schnellen LTE-Ausbau

    Mehrere Hundert Mobilfunkstandorte mit GSM- und UMTS-Versorgung haben bei der Telefónica erstmalig LTE erhalten. Bestehende LTE-Standorte bekamen neue Frequenzen.


  1. 19:25

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:08

  5. 17:13

  6. 16:00

  7. 15:30

  8. 14:40