Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Lumia 1520 im Test…

Fest verbauter Akku - Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Eheran 21.11.13 - 21:51

    Wenn es mal einfriert o.ä...
    Wie kann man es dann neu starten?

    Ich kenne es nur so, dass man den Akku rausnimmt, also Stromversorgung unterbrechen. Ist der ein/aus Schalter entsprechend ausgeführt (dann gibt es aber keine Tastensperre für ihn) oder wie ist das Problem bei diesen ganzen Telefonen gelöst?

  2. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: vol1 21.11.13 - 21:59

    Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt halten.

    Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..

  3. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: medium_quelle 21.11.13 - 22:01

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt
    > halten.
    >
    > Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..


    Homebutton + An/Aus

  4. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Makorus 21.11.13 - 23:34

    Den Knopf für Lautstärke leiser und An/Aus mehrere Sekunden zusammen gedrückt halten, dann startet das Handy sich neu.

    Musste ich schon paar Mal bei meinem 920 machen und hat immer funktioniert - hab mir nämlich am Anfang die selbe Frage gestellt ;)

    Versehentlich hab ich die Funktion übrigens noch nie ausgelöst.

  5. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: honk 22.11.13 - 08:59

    Für mich stellt sich eher die Frage, wie man >700 EUR für ein Gerät ausgeben kann, dessen Lebensdauer an ein Verschleißteil wie den Akku gebunden ist. Das kann man doch nach zwei Jahren in die Tonne kloppen.

  6. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 22.11.13 - 09:07

    Ein Akku hält länger. ;-)

    Ich hab noch ein IPad 1 rumzuliegen was noch eine ganz passable Akkulaufzeit hat.

  7. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: barni_e 22.11.13 - 09:36

    Nur weil der Akku festverbaut ist, heißt es nicht das man ihn nicht wechseln kann, sondern, dass ihn nicht jeder wechseln kann. Für das 920 gibt es zum Beispiel ein Video mit dessen Hilfe sollte es dann eigentlich doch auch wieder jeder schaffen.

  8. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 22.11.13 - 09:46

    Ich würds trotzdem nicht machen. Mir selbst sind eingebaute Akkus egal, aber - wenn ich so viel Geld ausgebe und ich stehe auf Wechselakkus - ich fang doch nich an am Gerät herumzuschneidern? Dafür würd ich nie über 700 EUR zahlen.

    Ein Gerät sollte out of the Box die Bedürfnisse erfüllen, welche ein Nutzer stellt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.13 09:46 durch expat.

  9. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: violator 22.11.13 - 12:10

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab noch ein IPad 1 rumzuliegen was noch eine ganz passable
    > Akkulaufzeit hat.


    Ja und das ist das Problem. Könnte man den Akku einfach wechseln hättest du jetzt ein iPad 1 mit einer sehr guten Akkulaufzeit...

  10. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 22.11.13 - 12:31

    Ich würde mir keinen neuen Akku kaufen, wenn der alte noch geht. :-)

    Was ist schlimmer? Das ganze Handy nach 4 Jahren wegschmeissen weil es hinüber ist oder 3 Akkus verschleissen und das Handy nach 4 Jahren wegschmeissen?

  11. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.13 - 18:50

    Jedes meiner bisherigen Geräte hat die 2 Jahre ohne große Mängel meinerseits überstanden.. und generell verliere ich zumindest nach 1 1/2 Jahren die Lust an einem Gerät und kaufe mir eh ein neues.
    Mein Anfang September gekauftes 1020 wird maximal bis Anfang 2015 an meiner Seite sein, vielleicht sogar kürzer.

  12. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Checki 23.11.13 - 04:22

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt
    > > halten.
    > >
    > > Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..
    >
    > Homebutton + An/Aus


    Damit machst Screenshot

  13. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.13 - 04:32

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > medium_quelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vol1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt
    > > > halten.
    > > >
    > > > Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..
    > >
    > >
    > > Homebutton + An/Aus
    >
    > Damit machst Screenshot

    Dann mach das mal 10 Sekunden.

  14. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: 1a2s3d4f 23.11.13 - 12:31

    ganz toll.

  15. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 25.11.13 - 16:14

    Nach mir die Sinnflut. Aber ich sehe es genauso :-)

  16. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: gaym0r 26.11.13 - 11:08

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich stellt sich eher die Frage, wie man >700 EUR für ein Gerät
    > ausgeben kann, dessen Lebensdauer an ein Verschleißteil wie den Akku
    > gebunden ist. Das kann man doch nach zwei Jahren in die Tonne kloppen.

    Lebst du noch im Jahr 2003?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LahrLogistics GmbH, Lahr
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. SOPAT GmbH, Berlin
  4. Rail Power Systems GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 157,90€ + Versand
  3. 469€
  4. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50