Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Lumia 1520 im Test…

Fest verbauter Akku - Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Eheran 21.11.13 - 21:51

    Wenn es mal einfriert o.ä...
    Wie kann man es dann neu starten?

    Ich kenne es nur so, dass man den Akku rausnimmt, also Stromversorgung unterbrechen. Ist der ein/aus Schalter entsprechend ausgeführt (dann gibt es aber keine Tastensperre für ihn) oder wie ist das Problem bei diesen ganzen Telefonen gelöst?

  2. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: vol1 21.11.13 - 21:59

    Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt halten.

    Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..

  3. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: medium_quelle 21.11.13 - 22:01

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt
    > halten.
    >
    > Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..


    Homebutton + An/Aus

  4. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Makorus 21.11.13 - 23:34

    Den Knopf für Lautstärke leiser und An/Aus mehrere Sekunden zusammen gedrückt halten, dann startet das Handy sich neu.

    Musste ich schon paar Mal bei meinem 920 machen und hat immer funktioniert - hab mir nämlich am Anfang die selbe Frage gestellt ;)

    Versehentlich hab ich die Funktion übrigens noch nie ausgelöst.

  5. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: honk 22.11.13 - 08:59

    Für mich stellt sich eher die Frage, wie man >700 EUR für ein Gerät ausgeben kann, dessen Lebensdauer an ein Verschleißteil wie den Akku gebunden ist. Das kann man doch nach zwei Jahren in die Tonne kloppen.

  6. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 22.11.13 - 09:07

    Ein Akku hält länger. ;-)

    Ich hab noch ein IPad 1 rumzuliegen was noch eine ganz passable Akkulaufzeit hat.

  7. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: barni_e 22.11.13 - 09:36

    Nur weil der Akku festverbaut ist, heißt es nicht das man ihn nicht wechseln kann, sondern, dass ihn nicht jeder wechseln kann. Für das 920 gibt es zum Beispiel ein Video mit dessen Hilfe sollte es dann eigentlich doch auch wieder jeder schaffen.

  8. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 22.11.13 - 09:46

    Ich würds trotzdem nicht machen. Mir selbst sind eingebaute Akkus egal, aber - wenn ich so viel Geld ausgebe und ich stehe auf Wechselakkus - ich fang doch nich an am Gerät herumzuschneidern? Dafür würd ich nie über 700 EUR zahlen.

    Ein Gerät sollte out of the Box die Bedürfnisse erfüllen, welche ein Nutzer stellt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.13 09:46 durch expat.

  9. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: violator 22.11.13 - 12:10

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab noch ein IPad 1 rumzuliegen was noch eine ganz passable
    > Akkulaufzeit hat.


    Ja und das ist das Problem. Könnte man den Akku einfach wechseln hättest du jetzt ein iPad 1 mit einer sehr guten Akkulaufzeit...

  10. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 22.11.13 - 12:31

    Ich würde mir keinen neuen Akku kaufen, wenn der alte noch geht. :-)

    Was ist schlimmer? Das ganze Handy nach 4 Jahren wegschmeissen weil es hinüber ist oder 3 Akkus verschleissen und das Handy nach 4 Jahren wegschmeissen?

  11. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.13 - 18:50

    Jedes meiner bisherigen Geräte hat die 2 Jahre ohne große Mängel meinerseits überstanden.. und generell verliere ich zumindest nach 1 1/2 Jahren die Lust an einem Gerät und kaufe mir eh ein neues.
    Mein Anfang September gekauftes 1020 wird maximal bis Anfang 2015 an meiner Seite sein, vielleicht sogar kürzer.

  12. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Checki 23.11.13 - 04:22

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt
    > > halten.
    > >
    > > Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..
    >
    > Homebutton + An/Aus


    Damit machst Screenshot

  13. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.13 - 04:32

    Checki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > medium_quelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vol1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da gibt es schon Möglichkeiten, wie Einschaltknopf laaange gedrückt
    > > > halten.
    > > >
    > > > Das funktionierte aber beim iPhone 4 und 3gs von Freunden nicht. Tja..
    > >
    > >
    > > Homebutton + An/Aus
    >
    > Damit machst Screenshot

    Dann mach das mal 10 Sekunden.

  14. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: 1a2s3d4f 23.11.13 - 12:31

    ganz toll.

  15. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: expat 25.11.13 - 16:14

    Nach mir die Sinnflut. Aber ich sehe es genauso :-)

  16. Re: Fest verbauter Akku - Frage

    Autor: gaym0r 26.11.13 - 11:08

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich stellt sich eher die Frage, wie man >700 EUR für ein Gerät
    > ausgeben kann, dessen Lebensdauer an ein Verschleißteil wie den Akku
    > gebunden ist. Das kann man doch nach zwei Jahren in die Tonne kloppen.

    Lebst du noch im Jahr 2003?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. KION Group IT, Frankfurt am Main
  4. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57