1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebook-Displays: Tschüss 16…

Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: debattierer 20.01.21 - 16:49

    Gute und hochwertige Laptops mit 3:2 Bildschirm gibts genug. Hab seit einem halben Jahr auch ein Huawei Matebok 13. Die sind aber weder neu noch selten.

    Warum braucht es denn einen Trend? Kann der Autor nur das kaufen, was "trendy" ist? Ich hoffe er erkältet sich nicht in seiner Jeans mit 10 Löchern, die über den Knöcheln ohne Socken liegt.
    Alle anderen können seit Jahren kaufen was sie wollen.

    Gibts bei Golem ein "Winterloch"?
    =)

  2. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: ms (Golem.de) 20.01.21 - 16:59

    Die Anzahl an 3:2-Laptops ist äußert gering ... davon ab sagt das IMHO nicht, dass dieses Format neu wäre ;-)

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: debattierer 20.01.21 - 17:08

    Ich glaube der Gedankenfehler liegt dort, dass der Trend von den Kunden erzeugt wird und nicht von den Herstellern.

    Mann kann seit Jahren Laptops in 3:2 kaufen. Es gibt nicht so viel Auswahl wie bei 16:9 aber man kann anständige ab 6-700¤ kaufen und sogar sehr gute für noch mehr Geld.

    Wären die von Ihnen erwähnten Auflösungen heiß begehrt und ständig ausverkauft, würde die Industrie auch mehr Modelle anbieten.

  4. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: ms (Golem.de) 20.01.21 - 17:18

    Deswegen geht der Trend ja zu 16:10 ^^

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  5. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: .v- 20.01.21 - 17:32

    Na ganz so einfach ist es nicht. ThinkPads hatten lange nur ein Seitenverhältnis. XPS ebenso, Apple auch. Der Kunde konnte nicht frei wählen, sondern musste explizite Modelle aussuchen, um 16:10 oder gar 3:2 zu bekommen - mit entsprechenden Kompromissen.

    Die Huawei Notebooks sind ja tolle Geräte hinsichtlich Preis-Leistung für Privatanwender, aber High-End Geräte sind das nicht, viel Auswahl gibt es ebensowenig. Da kann ich mich dem IMHO nur Anschließen: Schöne Richtung, noch schöner wenn es in Richtung 3:2 weiter geht (oder von mir aus optional alle Formate angeboten werden).

  6. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: violator 20.01.21 - 17:35

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum braucht es denn einen Trend? Kann der Autor nur das kaufen, was
    > "trendy" ist?

    Was Trend ist, wird auch angeboten. Bringt einem ja nix, wenn es nur zwei Geräte mit 3:2 gibt und an denen dann irgendwas anderes nicht gefällt.

  7. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: Sil53r Surf3r 20.01.21 - 17:36

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wären die von Ihnen erwähnten Auflösungen heiß begehrt und ständig
    > ausverkauft, würde die Industrie auch mehr Modelle anbieten.

    Den Schluss finde ich nicht völlig überzeugend. Das Gros der Kunden kauft das, was sichtbar beworben wird und/oder in Mediamarkt, Saturn & Co. herumsteht, ob online oder lokal.

    Nach aus deren Sicht eher exotischen Auflösungen suchen sie nicht aktiv. Vermutlich wissen sie nicht einmal, dass es sie gibt und warum sie evtl. für ihren jeweiligen Bedarf besser geeignet sein könnten als andere. Das ist mehr ein Henne-Ei-Problem (bez. Angebot und Nachfrage) oder ein Beispiel davon, dass auch umgekehrt ein Schuh draus wird ...

  8. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: debattierer 20.01.21 - 17:45

    Aber den Trend erzeugen die Konsumenten (auch institutionelle Großkunden). Wenn die bereits bestehenden Geräte mit diesen Formaten nicht so gut laufen (an Ausstattung kann es nicht liegen da es gute bis sehr gute Ausstattungen mit den genannten Formaten gibt), dann wird da nicht mehr Vielfalt als nötig angeboten.
    Mein Privatlaptop ist wie erwähnt auch 3:2. Wünschte mein Firmenlaptop wäre es auch.

  9. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: debattierer 20.01.21 - 17:52

    Wenn man nicht nach anderen Auflösungen sucht, dann existiert das Problem nur bei wenigen Menschen oder die Menschen stören sich leicht daran, aber so wichtig ist es nicht. Ich habe mich bewusst für 3:2 entschieden und war eines der wichtigeren Kriterien bei der Suche, wobei DPI noch wichtiger war.
    Und ja Angebot kann die Nachfrage ankurbeln. Aber glaub mir da sitzen in der Regel genug schlaue Leute und Marktforscher, die den aktuellen Bedarf gut im Auge haben.

  10. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: Brian Kernighan 20.01.21 - 18:31

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute und hochwertige Laptops mit 3:2 Bildschirm gibts genug.

    Welche gut ausgestatteten und performanten Notebooks mit 3:2 Bildschirm gibts denn? ich habe keinen einzigen gefunden, nur low-end CPUs auf denen sich kein vernünftiges OS installieren liess. Und selbst bei der "Chromebook-Klasse" die kaum als alleiniger Rechner für anspruchsvolle Aufgaben taugt ist die 3:2 Auswahl äußerst dünn.

    Ich habe seit über 10 Jahren nur noch Macbook Pros gekauft, weil das die einzigen verbliebenen brauchbaren Notebooks mit 16:10 Display waren. Ich freue mich, dass es jetzt wieder Auswahl gibt, obwohl stand heute kaufbar ausser dem DELL XPS offenbar nichts existiert.

    Ich finde diese neue Rückkehr zu vernünftigen Seitenverhältnissen einen Segen, leider ist die Auswahl noch extrem dünn.

  11. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: Brian Kernighan 20.01.21 - 18:35

    Sil53r Surf3r schrieb:

    > Nach aus deren Sicht eher exotischen Auflösungen suchen sie nicht aktiv.

    Ich habe ja sogar aktiv gesucht, jahrelang. 3:2 gibt es auch erst seit ein paar Jahren und da meist in nicht universell nutzbaren und recht leistungsschwachen Kisten wie Surface Book, Matebook, Chromebook.

    Irgendwas mit Quad oder Hexacore i7, minimum 3 Megapixel Auflösung (also mehr als Full HD), schnellen Schnittstellen und langer Akkulaufzeit wo auch Windows und Linux und ein Virtualisierer drauf läuft - Fehlanzeige

  12. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: debattierer 20.01.21 - 19:22

    bitte schön. Deinen Googleführerschein musst du aber leider abgeben:
    https://consumer.huawei.com/de/laptops/matebook-x-pro-2020/

  13. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: debattierer 20.01.21 - 19:23

    Lieber Brian, es macht deine Falschaussagen nicht nachhaltiger, wenn du sie doppelt postest.

    Hier:
    https://consumer.huawei.com/de/laptops/matebook-x-pro-2020/

  14. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: sasdensas 20.01.21 - 20:17

    Hier eine Liste mit Modellen welche die genannten Anforderungen (3:2, >3k, i7 >= 4 Cores) erfüllen sollten:
    Huawei MateBook X Pro
    Huawei MateBook 13
    Huawei MateBook 14
    Acer Spin 5
    Acer Swift 3
    Asus Zenbook S
    HP Spectre x360
    Microsoft Surface Laptop 2
    Microsoft Surface Laptop 3

    Wobei das Beschränken auf i7 i.d.R. nicht notwendig ist. Auch ein mobiler i5 Quad sollte sowieso VT-* und mittlerweile HT freigeschaltet haben (sehe ich zumindest bei Gen8, 10 und 11).

  15. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: Brian Kernighan 20.01.21 - 21:03

    sasdensas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier eine Liste mit Modellen welche die genannten Anforderungen (3:2, >3k,
    > i7 >= 4 Cores) erfüllen sollten:
    > Huawei MateBook X Pro
    > Huawei MateBook 13
    > Huawei MateBook 14
    > Acer Spin 5
    > Acer Swift 3
    > Asus Zenbook S
    > HP Spectre x360
    > Microsoft Surface Laptop 2
    > Microsoft Surface Laptop 3
    >
    > Wobei das Beschränken auf i7 i.d.R. nicht notwendig ist. Auch ein mobiler
    > i5 Quad sollte sowieso VT-* und mittlerweile HT freigeschaltet haben (sehe
    > ich zumindest bei Gen8, 10 und 11).

    Danke für die Liste. Leider haben die alle recht kleine Bildschirme - 15" sollte schon mindestens sein, besser 16. Das Spectre x360 hat lt HP einen 16:9 Bildschirm.

    Und nein, ein i5 reicht mir auf gar keinen Fall, ich hätte auch lieber einen hexacore als einen Quadcore. Immerhin gibts mehr Auswahl als ich bisher kannte, das Asus Book sieht gut aus, wenn es nur einen größeren Bildschirm und einen größeren Akku hätte.

  16. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: Vögelchen 20.01.21 - 22:41

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute und hochwertige Laptops mit 3:2 Bildschirm gibts genug. Hab seit einem
    > halben Jahr auch ein Huawei Matebok 13. Die sind aber weder neu noch
    > selten.
    >
    > Warum braucht es denn einen Trend? Kann der Autor nur das kaufen, was
    > "trendy" ist? Ich hoffe er erkältet sich nicht in seiner Jeans mit 10
    > Löchern, die über den Knöcheln ohne Socken liegt.
    > Alle anderen können seit Jahren kaufen was sie wollen.
    >
    > Gibts bei Golem ein "Winterloch"?
    > =)

    Alle Jahre braucht es halt einen alten "Trend" wieder neu, damit das Konsumvieh wieder kauft und das Zug nach 2 Jahren in die Ecke haut. 16:10 ist weder neu noch toll. Es ist ein Kompromiss.

  17. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: Thunderbird1400 20.01.21 - 22:54

    Ich kaufe generell nur 17" Geräte und ich finde schon seit etlichen Jahren keine guten und für meine Zwecke passenden Geräten mehr im 16:10 Format (ganz früher hatte ich auch mal 18" 4:3). Die Auswahl war einfach viel zu gering, sodass ich mich gezwungenermaßen mit 16:9 anfreunden musste.
    Ich bin, genau wie der Autor des IMHOs, sehr froh über den aktuellen Trend zu 16:10 Geräten, denn endlich sind mal wirklich vielversprechende 16:10 Geräte angekündigt.

    Mag ja sein, dass es schon immer 16:10 Geräte gab, aber es lässt sich schlichtweg nicht von der Hand weisen, dass da in letzter Zeit auffallend viel Neues mit 16:10 kam bzw. angekündigt wurde. Von daher gibt es an dem Artikel nichts zu meckern. Was soll hier schon wieder so ein provokanter Kommentar? Dieser schlechte Umgangston ist hier irgendwie an der Tagesordnung im Golem Forum.
    Ganz ehrlich: Am besten Kommentarfunktion komplett abschalten. Zu jedem Artikel nur Nörgler und Besserwisser, furchtbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.21 22:55 durch Thunderbird1400.

  18. Re: Schon wieder ein Golem IMHO mit dürftiger Logik

    Autor: Genie 21.01.21 - 01:21

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > matebook-x-pro-2020

    Wobei man hier wahrscheinlich wirklich eher auf den Nachfolger warten sollte, wenn man ein Gerät für die Zukunft haben möchte. Wenn die Gerüchte stimmen, werde ich da wohl auch mal zuschlagen.

  19. IMHOs sind ein Konzept

    Autor: Aristarch 21.01.21 - 01:37

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum braucht es denn einen Trend? Kann der Autor nur das kaufen, was
    > "trendy" ist?

    Bei "IMHO" dürfte es sich um ein Konzept handeln - so beobachtet bei SPON und bei HEISE. Inhaltlich handelt es sich um triviale Fragestellungen (zu denen jeder eine Meinung hat), eine betont unkonventionelle Antwort und eine windige Begründung dafür, manchmal auch überhaupt keine. Für solche "Meine Meinung" oder wieauchimmer der jeweilige Verlag das nennt werden auch häufiger Leute als Gastautoren einbestellt, die bekannt dafür sind, schon durch ihr Auftreten alleine Widerspruch zu erzeugen.

    Ziel des ganzen ist die Popularität des Magazins zu erhöhen, mehr Aufreger -> mehr Leser.

  20. Re: IMHOs sind ein Konzept

    Autor: Tom01 21.01.21 - 02:46

    Ist etwas für Kurzsichtige.
    Für Weitsichtige ist 16:9 besser.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. ArcelorMittal Stahlhandel GmbH, Köln, Essen, Halle (Westfalen)
  3. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam, Berlin
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 999€ (mit Rabattcode "POWERSPRING21" - Bestpreis)
  3. (u. a. be quiet! Pure Power 11 400W CM PC-Netzteil für 52,90€, be quiet! Silent Wings 3 120mm...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
    The Legend of Zelda
    Das Vorbild für alle Action-Adventures

    The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
      Surface Laptop Go im Test
      Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

      Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
      Ein Test von Oliver Nickel

      1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
      2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
      3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro