Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebook: Macbook Air wird…

Dell XPS 13

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dell XPS 13

    Autor: LinuxMcBook 30.10.18 - 18:52

    Da ist Apple ja mal wieder ein ganz großer Wurf gelungen...

    Der direkteste Konkurrenz des Macbook Air dürfte das Dell XPS 13 sein. Ebenso ein flaches, durch Aluminium beherrschtes Design, praktisch gleiches Gewicht und Akkulaufzeit.

    Vergleicht man die Geräte mit i5 CPU, 8 GB RAM und 256 GB SSD, so zahlt man bei Apple 350¤ Aufpreis, bekommt aber eine Menge Nachteile:
    - deutlich weniger Anschlüsse
    - keinerlei Erweiterbarkeit/oder Reparaturmöglichkeit (beim Dell kann man SSD, WiFi und Akku ohne Aufwand selbst tauschen)
    - eine Tastatur, die in der Vergangenheit nur Probleme gemacht hat

    Außerdem ist mir aufgefallen, dass Apple irgendwie sehr inkonsequent agiert. Bei iPad und iPhone ist Touch-ID längst überholt und wurde abgelöst, bei Notebooks verkauft man es als die große Neuheit? Kann mir das mal jemand erklären?

  2. Re: Dell XPS 13

    Autor: GrafvonTrips 30.10.18 - 19:11

    Das man bei Apple natürlich auch den Namen mitbezahlt ist ja nix neues. Manche sind auch bereit wegen macOS mehr auszugeben.

    TouchID ist auch nur deswegen abgelöst weil bei Smartphones/Tablets der Platz fehlt, nicht weil die Technik schlechter ist.
    Ich finde TouchID immer noch viel angenehmer als die Entsperrung per Gesichtserkennung.

  3. Re: Dell XPS 13

    Autor: LinuxMcBook 30.10.18 - 19:20

    GrafvonTrips schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das man bei Apple natürlich auch den Namen mitbezahlt ist ja nix neues.
    > Manche sind auch bereit wegen macOS mehr auszugeben.

    Klar. Nur sollte man sich hier noch mal vor Augen führen, dass man für Mac OS praktisch *450¤* zahlt und gleichzeitig schlechtere Hardware hat, als in der Windows Welt in dem Preissegment möglich ist.

  4. Re: Dell XPS 13

    Autor: Stereo 30.10.18 - 20:02

    Ändert nichts daran, dass das Dell ein Windows-Book ist.
    Du weißt sicherlich, warum so viele Menschen zum Mac wechseln und dafür auch "etwas mehr" ausgeben.

  5. Re: Dell XPS 13

    Autor: thorben 30.10.18 - 21:20

    Entsperrung per Watch ;-)


    Aber sonst habe ich jetzt 2 Monaten ein air und bin super zufrieden. Es funktioniert einfach.
    Für meine Anforderung reicht mir die Leistung und ich habe auch einfach keine Lust mehr zu basteln. Beschäftige mich den ganzen mit it und bin abends froh, wenn ich einfach nur nutzen kann ohne mich groß mit der Kiste beschäftigen muss.

    Einer meiner Gründe für den mac.

  6. Re: Dell XPS 13

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.18 - 21:26

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist Apple ja mal wieder ein ganz großer Wurf gelungen...
    >
    > Der direkteste Konkurrenz des Macbook Air dürfte das Dell XPS 13 sein.
    > Ebenso ein flaches, durch Aluminium beherrschtes Design, praktisch gleiches
    > Gewicht und Akkulaufzeit.

    Aber mit nem komplett anderen OS. Zumal das neue Air leichter und kleiner ist als das XPS, das Touchpad aber deutlich besser - hier brilliert Apple schon lange, alleine die Touchpadqualität sorgt bei mir dafür dass ich auch daheim keine Maus mehr dran verwenden. Ausserdem brauch ich beim Dell nur im Softwareumfang "McAfee LiveSafe 12 Month Subscription" lesen und krich' das kotzen, Bloatware ab Werk vorinstalliert. Das Display im neuen Air dürfte ebenfalls besser was Farbraumabdeckung und Auflösung angeht sein.

  7. Re: Dell XPS 13

    Autor: LinuxMcBook 30.10.18 - 21:51

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mit nem komplett anderen OS. Zumal das neue Air leichter und kleiner
    > ist als das XPS, das Touchpad aber deutlich besser - hier brilliert Apple
    > schon lange, alleine die Touchpadqualität sorgt bei mir dafür dass ich auch
    > daheim keine Maus mehr dran verwenden.

    Anderes OS, ja. Besseres OS? Fraglich, aber sich nicht 450¤ "besser".
    Das Air ist leichter und kleiner als ein XPS? Sicher?

    > ungefähr 1,25kg (Air)
    vs
    > Gewicht 1.21 kg (XPS)

    > Das Notebook misst 0,41 bis 1,56 cm x 30,41 x 21,24 cm. (Air)
    vs
    > Abmessungen Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 11.6 x 302 x 199 (Dell)

    ???

    Touchpad beim XPS reicht auch völlig aus, sodass ich niemals nur auf die Idee kam eine externe Maus zu nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 21:52 durch LinuxMcBook.

  8. Re: Dell XPS 13

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.18 - 22:01

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber mit nem komplett anderen OS. Zumal das neue Air leichter und
    > kleiner
    > > ist als das XPS, das Touchpad aber deutlich besser - hier brilliert
    > Apple
    > > schon lange, alleine die Touchpadqualität sorgt bei mir dafür dass ich
    > auch
    > > daheim keine Maus mehr dran verwenden.
    >
    > Anderes OS, ja. Besseres OS? Fraglich, aber sich nicht 450¤ "besser".

    Wie quantifizierst du das? Wieso soll ein OS nicht 450¤ mehr Wert sein? Was ist mit TouchID?

    > Das Air ist leichter und kleiner als ein XPS? Sicher?
    >
    > > ungefähr 1,25kg (Air)
    > vs
    > > Gewicht 1.21 kg (XPS)

    Quelle? Dell gibt 2.9lbs an, also mehr als das Air (2.5lbs).

    > Das Notebook misst 0,41 bis 1,56 cm x 30,41 x 21,24 cm. (Air)
    > vs
    > > Abmessungen Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 11.6 x 302 x 199 (Dell)
    >
    > ???
    >
    > Touchpad beim XPS reicht auch völlig aus, sodass ich niemals nur auf die
    > Idee kam eine externe Maus zu nutzen.

    "reicht aus" ist aber nicht "ist so gut wie beim Mac". Ein 350¤ Laptop reicht mit der Argumentation auch aus.

  9. Re: Dell XPS 13

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.18 - 22:09

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist Apple ja mal wieder ein ganz großer Wurf gelungen...
    >
    > Der direkteste Konkurrenz des Macbook Air dürfte das Dell XPS 13 sein.
    > Ebenso ein flaches, durch Aluminium beherrschtes Design, praktisch gleiches
    > Gewicht und Akkulaufzeit.

    Von welchem XPS 13 - und vor allem in welche Ausstattung - redest du??

    https://www.dell.com/en-us/shop/laptops/13-9370/spd/xps-13-9370-laptop

    Das ist weder günstiger als das Air, noch leichter oder kleiner, oder vergleichbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 22:10 durch Geistesgegenwart.

  10. Re: Dell XPS 13

    Autor: LinuxMcBook 30.10.18 - 22:30

    Von diesem hier rede ich:
    https://geizhals.de/dell-xps-13-9370-2018-silber-674g7-a1791283.html?hloc=de

    Das ist exakt die Ausstattung, die bei Apple 1600¤ kostet. Nur in besser oder zumindest 350¤ günstiger.

    Edit: sogar mit FPR! :D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 22:37 durch LinuxMcBook.

  11. Re: Dell XPS 13

    Autor: Alexander1996 30.10.18 - 22:34

    Schaut euch mal das HP Spectre X360 an. Ich habs mit voll Ausstattung als I7 16 GB RAM und 512 GB Festplatte für 1250¤ neu vom Hersteller gekauft. Hier bekommt man einen Touchscreen die Möglichkeit es als Tablett zu benutzen und einen wesentlich leistungsstärkeren Prozessor. Außerdem unterstützt es Windows Hello mit Fingerabdruckscanner und Gesichtsentsperrung. Die Tastatur ist auch ziemlich gut und das Trackpad ist sehr brauchbar.
    Alles in allem ein sehr gutes Gerät und Preis leistungs mäßig meiner Meinung nach wesentlich besser als die MacBooks.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 22:37 durch Alexander1996.

  12. Re: Dell XPS 13

    Autor: LinuxMcBook 30.10.18 - 22:46

    Geistesgegenwart schrieb:
    > Das ist weder günstiger als das Air, noch leichter oder kleiner, oder
    > vergleichbar.

    Willst du mich irgendwie trollen? Bei Dell, unter deiner Quelle! steht "2.67 lbs", das sind 1,21kg und somit leichter als das Air.

  13. Re: Dell XPS 13

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.18 - 23:01

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von diesem hier rede ich:
    > geizhals.de
    >
    > Das ist exakt die Ausstattung, die bei Apple 1600¤ kostet. Nur in besser
    > oder zumindest 350¤ günstiger.
    >
    > Edit: sogar mit FPR! :D

    https://geizhals.de/dell-xps-13-9370-2018-silber-674g7-a1791283.html?hloc=de

    Gewicht: 1.27 kg und damit schwerer als das Macbook Air (wenn auch nur 20g).

    Diese Ausstattung hat aber nur FullHD Display (beim MBA 2560x1600) und langsameren Ram (1866 vs. 2133). Ganz zu schweigen von der Touchpadgröße und den besseren Lautsprechern beim MBA (ausgehend davon dass die gleichen wie im MBPro verbaut sind die wirklich sehr gut sind). "Vergleichbar" sind diese Geräte also nicht wirklich.

    Die Verwirrung mit 1.21/1.27kg beim Dell XPS liegt an der Ausstattung. Dell sagt "starting at..." d.h. je nachdem wie man es konfiguriert wirds schwerer. Bei dem Geizhalsmodel sinds eben 1.27kg und damit schwerer als das MBA.

    Dazu würde ich jetzt nicht unbedingt den Geizhals Preis vergleichen mit den Apple UVP im Apple Store - auch Apple Hardware bekommst beim Fachhändler oft günstiger, bzw. wenn Preisnachlass nicht geht mit anderweitigen Dreingaben/Bundles. Das Dell kommt auch nur mit Win10 Home...

  14. Re: Dell XPS 13

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.18 - 23:02

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > > Das ist weder günstiger als das Air, noch leichter oder kleiner, oder
    > > vergleichbar.
    >
    > Willst du mich irgendwie trollen? Bei Dell, unter deiner Quelle! steht
    > "2.67 lbs", das sind 1,21kg und somit leichter als das Air.

    https://geizhals.de/dell-xps-13-9370-2018-silber-674g7-a1791283.html?hloc=de

    Hier mit 1.27kg angegeben. "starting at 2.67lbs" steht bei Dell, je nach Konfiguration wirds schwerer. Ausserdem obacht, es gibt das 9370 xps 13 und das 9360 xps 13 bei der Dell Quelle.

  15. Re: Dell XPS 13

    Autor: LinuxMcBook 30.10.18 - 23:16

    Geistesgegenwart schrieb:
    > Die Verwirrung mit 1.21/1.27kg beim Dell XPS liegt an der Ausstattung. Dell
    > sagt "starting at..." d.h. je nachdem wie man es konfiguriert wirds
    > schwerer. Bei dem Geizhalsmodel sinds eben 1.27kg und damit schwerer als
    > das MBA.
    Ich habe von Anfang an gesagt, dass beide Notebooks praktisch gleich wiegen. Dann hast du hier 3 mal total überzeugt behauptet, dass das XPS schwerer sei und nun sind es plötzlich nur noch 20g, aber das auch nur je nach Ausstattungsvariante. Und du weißt auch noch gar nicht, wie schwer das MacBook Air ist. Aus "ungefähr 1,25kg" hast du nämlich genau 1,250kg gemacht. Weiß nicht, ob das so funktioniert...

    Mein Gewicht habe ich übrigens von hier:
    https://www.notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-13-9370-Core-i5-FHD-Laptop.279864.0.html

    Die haben das Notebook wohl tatsächlich noch mal auf die Waage gelegt: 1,21kg


    > Dazu würde ich jetzt nicht unbedingt den Geizhals Preis vergleichen mit den
    > Apple UVP im Apple Store - auch Apple Hardware bekommst beim Fachhändler
    > oft günstiger, bzw. wenn Preisnachlass nicht geht mit anderweitigen
    > Dreingaben/Bundles. Das Dell kommt auch nur mit Win10 Home...

    Die 1249¤ sind nun auch nicht irgendein Geizhals-Hinterhofklitschen-Preis sondern der, den das XPS 13 bei Mediamarkt und Amazon kostet. Die nehmen z.B. bei Apple eigentlich auch immer den UVP...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 23:20 durch LinuxMcBook.

  16. Re: Dell XPS 13

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.18 - 23:23

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben das Notebook wohl tatsächlich noch mal auf die Waage gelegt:
    > 1,21kg

    Nochmal: Dell selbst sagt auch 1.21kg aber eben je nach Ausstattung wirds mehr. Du brauchst schon ein konkretes Ausstattungsmodell zum Vergleich, und nicht Modell X von hier und Modell Y von da. Es geht aber hier - egal wie - um 20 bis 40g unterschied.

    Schwerer wiegt schon der Unterschied dass das MBA den schnelleren RAM, ein deutlich besseres Display mit mehr Auflösung, größeres Touchpad und bessere Speaker bietet. Ganz zu schweigen davon das macOS ja auch noch ein Preisettiket verdient, und wenn man macOS mit 200¤ Lizenzkosten veranschlagt rechtfertigt dass doch durchaus den Preis.

  17. Re: Dell XPS 13

    Autor: LinuxMcBook 30.10.18 - 23:35

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die haben das Notebook wohl tatsächlich noch mal auf die Waage gelegt:
    > > 1,21kg
    >
    > Nochmal: Dell selbst sagt auch 1.21kg aber eben je nach Ausstattung wirds
    > mehr. Du brauchst schon ein konkretes Ausstattungsmodell zum Vergleich, und
    > nicht Modell X von hier und Modell Y von da. Es geht aber hier - egal wie -
    > um 20 bis 40g unterschied.
    Wenn du aufmerksam gewesen wärst, dann hättest du gesehen, dass ich bei beiden Geräten, immer nur die Variante i5, 8GB RAM, 256 GB SSD verglichen habe.
    Ja, es geht um 20g Unterschied, das hat bei über 1,2kg keine Relevanz mehr. Du hast ein großes Fass wegen des Gewichts aufgemacht, nicht ich!

    >
    > Schwerer wiegt schon der Unterschied dass das MBA den schnelleren RAM, ein
    > deutlich besseres Display mit mehr Auflösung, größeres Touchpad und bessere
    > Speaker bietet.
    Du weißt noch gar nicht, wie die Lautsprecher genau sind. Es hatte noch kein unabhängiger Tester das neue MacBook Air in der Hand. Aber du gehst einfach mal davon aus, dass Apple die gleichen Lautsprecher verbaut, wie im deutlich teurerem MacBook Pro!?
    Auflösung ist auch nicht alles. MacBooks spiegeln z.B. sehr. Das ist geläufiger Weise keine positive Eigenschaft. Auch ist das Dell was die Blickwinkelabhängigkeit betrifft recht gut, da muss man auch erst noch Tests abwarten.

    Wenn das Touchpad größer ist, dann muss im Umkehrschluss ja die Tastatur kleiner sein.

    > Ganz zu schweigen davon das macOS ja auch noch ein
    > Preisettiket verdient, und wenn man macOS mit 200¤ Lizenzkosten
    > veranschlagt rechtfertigt dass doch durchaus den Preis.
    Dann vergleiche aber auch den Preis mit dem XPS 13 ohne Windows. Das sind noch mal 100¤ weniger.
    Macht 450¤ Aufpreis nur für MacOS, bei vergleichbarer Hardware.

  18. Re: Dell XPS 13

    Autor: Geistesgegenwart 30.10.18 - 23:44

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt noch gar nicht, wie die Lautsprecher genau sind. Es hatte noch
    > kein unabhängiger Tester das neue MacBook Air in der Hand. Aber du gehst
    > einfach mal davon aus, dass Apple die gleichen Lautsprecher verbaut, wie im
    > deutlich teurerem MacBook Pro!?

    Ja, zumindest gehe ich davon aus dass der Sprung so groß sein wird wie beim alten MBP13 auf das neue MBP13 bei den Speakern. Es wurde in der Keynote auch die Speaker hervorgehoben die mehr Bass haben sollen und 25% lauter als beim alten MBA sind. Natürlich muss man auf unabhängige Tests warten, bei fast allen Tests von bestehenden Macs werden die LAutsprecher aber als besser als bei der Konkurenz bewertet (wie auch die Touchpads).

    > Auflösung ist auch nicht alles.

    Was soll dass denn? Natürlich ist mehr immer besser, solange die Akkulaufzeit darunter nicht leidet. Je besser die Auflösung je schärfer der Inhalt. Diese Unarten von Windows dass dann irgendwas kleiner/unlesbar wird gibs beim Mac nicht, da interne und virtuelle Auflösung sich unterschieden und das bei Macs sehr gut funktioniert. Sage ich dir während ich dies auf einem MBP13" Retina schreibe welches nochmal eine besser Auflösung als das Air hat.

    > MacBooks spiegeln z.B. sehr. Das ist
    > geläufiger Weise keine positive Eigenschaft.

    Die ewige Spiegel- vs. Nonspiegel Diskussion ist Geschmacksache. Hier kann man nicht objektiv beurteilen was besser oder schlechter ist, anders als z.B. bei der RAM Größe, Geschwindigkeit oder maximaler Bildschirmhelligkeit. Ich bevorzuge die Glasdisplays am Mac, die lassen sich sehr leicht reinigen und auch nach 5 Jahren sieht das Ding noch aus wie neu.

    > Wenn das Touchpad größer ist, dann muss im Umkehrschluss ja die Tastatur
    > kleiner sein.
    Nö, siehe die MBP13 und MBP15 Modelle. Die Touchpads wurden größer ohne dass die Tastatur beim Modellupgrade kleiner wurde.

    > > Ganz zu schweigen davon das macOS ja auch noch ein
    > > Preisettiket verdient, und wenn man macOS mit 200¤ Lizenzkosten
    > > veranschlagt rechtfertigt dass doch durchaus den Preis.

    > Dann vergleiche aber auch den Preis mit dem XPS 13 ohne Windows. Das sind
    > noch mal 100¤ weniger.
    Naja das XPS kommt mit win 10 Home, das ist niemals 100¤ Wert. Und damit meine ich nicht nur dass es das nicht im Markt kostet, sondern dass es das einfach nicht Wert ist.

    > Macht 450¤ Aufpreis nur für MacOS, bei vergleichbarer Hardware.

    Eben nicht, weil du die Hardware immer als Gleich bezeichnest, obwohl wie oben erläutert das Display besser, der RAM schneller, das Touchpad größer und die Speaker (wahrscheinlich) besser sind. Ganz vom Design zu schweigen. Gerade das Display macht einiges am Preis aus. TouchID hat das Dell auch nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 23:46 durch Geistesgegenwart.

  19. Re: Dell XPS 13

    Autor: DrBernd 31.10.18 - 00:06

    Meine Güte, das sind mal Streitpunkte...

    Gewicht und Größe sind doch faktisch gleich, der Lautsprecher interessiert mich an einem Notebook wenig. Was bei Apple indiskutabel schlechter ist, ist das keyboard. Diese neuen, super flachen butterfly keyboards sind eine Katastrophe. Viel zu laut, schlechter Druckpunkt und reihenweise gehen sie kaputt. Dass man einen kompletten Datenverlust erleidet wenn das Mainboard mal übern Jordan geht ist auch ne tolle Nummer.

    Mein x1 carbon mag vielleicht nicht so schick sein, dafür kann man sich auch dauerhaft auf das Gerät verlassen.

  20. Re: Dell XPS 13

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.18 - 02:13

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist Apple ja mal wieder ein ganz großer Wurf gelungen...
    >
    > Der direkteste Konkurrenz des Macbook Air dürfte das Dell XPS 13 sein.
    > Ebenso ein flaches, durch Aluminium beherrschtes Design, praktisch gleiches
    > Gewicht und Akkulaufzeit.
    >
    > Vergleicht man die Geräte mit i5 CPU, 8 GB RAM und 256 GB SSD, so zahlt man
    > bei Apple 350¤ Aufpreis, bekommt aber eine Menge Nachteile:
    > - deutlich weniger Anschlüsse
    > - keinerlei Erweiterbarkeit/oder Reparaturmöglichkeit (beim Dell kann man
    > SSD, WiFi und Akku ohne Aufwand selbst tauschen)
    > - eine Tastatur, die in der Vergangenheit nur Probleme gemacht hat
    >
    > Außerdem ist mir aufgefallen, dass Apple irgendwie sehr inkonsequent
    > agiert. Bei iPad und iPhone ist Touch-ID längst überholt und wurde
    > abgelöst, bei Notebooks verkauft man es als die große Neuheit? Kann mir das
    > mal jemand erklären?

    Ich habe das Dell XPS 9360 (habe mich bewusst gegen das 9370 entschieden) und ich mag es schon ziemlich. Aber die neuen Asus Zenbooks sehen noch vielsprechender aus, gerade auch was das Preis-Leistungsverhältnis und die Anschlüsse betrifft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  2. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  3. Landkreis Aurich, Aurich
  4. Kliniken Schmieder, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28