1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebook ohne Tastatur: Acers…

schneller mit swype...!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schneller mit swype...!

    Autor: typa 22.01.11 - 21:53

    glaubt ihr nicht mit swype und acer kann man sogesehen schneller tippen?

  2. Re: schneller mit swype...!

    Autor: Schwaip 23.01.11 - 00:27

    Definitiv nicht, ich habe Swype auf meinem Smartphone ausprobiert und kam damit einfach nicht zurecht. Es erkennt einfach nicht die richtigen Wörter, da man teilweise keine deutschen sondern englische nimmt, keine 0815-Namen schreibt oder Sonderzeichen dazu kommen.

    Ich bin schneller mit einer richtigen Tastatur.

  3. Re: schneller mit swype...!

    Autor: matzenordwind 23.01.11 - 09:54

    Schwaip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definitiv nicht, ich habe Swype auf meinem Smartphone ausprobiert und kam
    > damit einfach nicht zurecht. Es erkennt einfach nicht die richtigen Wörter,
    > da man teilweise keine deutschen sondern englische nimmt, keine 0815-Namen
    > schreibt oder Sonderzeichen dazu kommen.
    >
    > Ich bin schneller mit einer richtigen Tastatur.

    Das mögen Deine persönlichen Erfahrungen sein, die aber nicht für die Allgemeinheit gelten müssen. Denn ich habe bisher andere Erfahrungen gemacht.
    Auf meinem NOKIA 5800XM, welches ja bekanntlich nicht das schnellste Handy ist, macht es mir schon Spaß damit SMS und Mails zu schreiben. Bin schon gespannt, wie es auf meinem zukünftigen NOKIA N8 laufen wird. Denn dort die Kombination aus dem besseren Display und dem besseren Symbian 3, dass sollte gut klappen.

    Und auf einem Notebook mit genug CPU Power und reaktionsschnellen Display sollte erst recht gut klappen. Natürlich benötigt man mit Swype ein wenig Eingewöhnungszeit. Vor allem zum Anlernen vom eigenen Wortschatz. Aber dann sollte es gut klappen.

    Also bitte nicht gleich von vornherein verteufeln, bloß weil es einem selbst nicht gefällt.

    Das einzig vielleicht Negative was mir einfallen würde, wäre die Tatsache ,dass man das Display quasi nach jeder geschriebenen Mail wieder polieren muss... ;-)

  4. Re: schneller mit swype...!

    Autor: niemalss 23.01.11 - 17:46

    Swype ist für Smartphones entwickelt wurden, macht auch Sinn da die Distanz der Fingerbewegung ziemlich gering ist.
    Bei einem Notebook wird es niemals schneller oder besser sein, da du erstens eine größere Distanz hast und Tippen mit 10Fingern dann wieder schneller wird. Und da die Distanz von den Buchstaben viel zu hoch ist. Das heißt nach dem dritten Satz wird auch schon der Arm lahm.

    Man kann nicht jede Technik nach oben hin skalieren. Manche sind dafür ausgelegt wofür sie programmiert wurden

  5. Swype ist nur was für den 2 finger typ

    Autor: Eurit 24.01.11 - 11:35

    sagt doch niemand das die swypetastatur bildschirmfüllend ist. wenn sie in iphone grösse eingeblendet wird, schiebst du keine kilometer mit der hand. aber ansonsten ist das natürlich schwachsinn für jemand der 10 finger blind kann, da wird s. niemals schneller sein.

    für die 2 finger, wo ist denn das m? typen ist S. die bessere Lösung.

    Der Logik verpflichtet :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Spezialistin Grundsatzfragen-Schwerpunkt IT (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Facharchitektur-Analystin / Analyst (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Release 07.10.)
  2. 589€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  4. 48,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung