1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebooks, Monitore…

"Die besten Mäuse"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "Die besten Mäuse"

    Autor: demon driver 28.01.21 - 12:26

    ... sind Vertikalmäuse wie die im Artikel genannte Logitech MX Vertical. Es gibt aber auch brauchbare, die deutlich günstiger sind, z.B. von CSL. Wer einmal "Mausarm" hatte, das ist original dasselbe wie "Tennisarm" und macht nur begrenzt Spaß, der will keine andere mehr, und wer sich frühzeitig an eine gewöhnt, was recht schnell geht, kriegt erst gar keinen.

  2. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: Bouncy 28.01.21 - 13:11

    Gleichartige Bewegungen hast du mit jeder Mausform. Ich halte es für sinniger alle paar Jahre die Form zu wechseln, mal vertikal, mal klassisch, mal Trackball, hauptsache man gönnt der Hand Abwechselung und verhindert die ständigen sich wiederholenden Bewegungen. Hat sich bewährt...

  3. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: narfomat 28.01.21 - 13:22

    >Die besten Mäuse [...] ...sind Vertikalmäuse wie die im Artikel genannte Logitech MX Vertical

    ähh genau, und weil einer von 10.000 menschen (?) mausarm bekommt, sind jetzt für alle menschen vertikalmäuse sinnvoll. ^^
    vertikalmäuse machen genau gar nix "besser" - sind also nicht "die besten" mäuse" per default.

  4. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: Cordesh 28.01.21 - 14:18

    narfomat schrieb:

    > vertikalmäuse machen genau gar nix "besser" - sind also nicht "die besten"
    > mäuse" per default.

    Ich würde nicht so weit gehen Vertikalmäuse grundsätzlich als DIE besten Mäuse zu bezeichnen, aber in Sachen Ergonomie machen sie schon etwas besser als die allermeisten Mäuse.
    Wer je die Schmerzen eines Tennisarms erleiden musste und diese durch die Verwendung einer Vertikalmaus vermeiden kann, wird nichts anderes mehr verwenden.
    Ich habe bei uns im Haus (ca. 160 Beschäftigte) Vertikalmäuse für Betroffene eingeführt und mittlerweile sind die sehr beliebt.

  5. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: demon driver 28.01.21 - 14:40

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleichartige Bewegungen hast du mit jeder Mausform

    "Gleichartige Bewegungen" sind aber gar nicht das eigentliche Problem, auch wenn die Diagnose mitunter als "repetitive strain injury" bezeichnet wird. "Repetitive strain injury" ist auch nicht falsch, geht hier aber am Kern der Sache vorbei. Nicht jede Wiederholung "gleichartiger Bewegungen" macht zwangsläufig Probleme. Es kommt noch sehr drauf an, genau welche Bewegungen mit genau welcher Haltung wiederholt werden. Und beim "Mausarm" ist die Ursache die, dass bei horizontaler Handhaltung Speiche und Elle im Unterarm über Kreuz liegen, was die Bänder am Ellbogengelenk stark beansprucht. Bei vertikaler Handhaltung liegen Speiche und Elle parallel, da passiert das nicht. Der Zusammenhang ist tatsächlich so simpel.

  6. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: dEEkAy 28.01.21 - 19:43

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sind Vertikalmäuse wie die im Artikel genannte Logitech MX Vertical. Es
    > gibt aber auch brauchbare, die deutlich günstiger sind, z.B. von CSL. Wer
    > einmal "Mausarm" hatte, das ist original dasselbe wie "Tennisarm" und macht
    > nur begrenzt Spaß, der will keine andere mehr, und wer sich frühzeitig an
    > eine gewöhnt, was recht schnell geht, kriegt erst gar keinen.


    Logitech MX Vertikal und das dazu passende "Klavier" K860 von Logitech. War eine der ersten Anschaffungen letzten März zu beginn der intensiven HO Zeit. Ist auch gut genug zum Zocken.
    Hab seitdem 0 Stress mit den Händen/Unternarmen.

    Jetzt würde ich mir die Tastatur noch als Mechanische wünschen.

  7. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: M. 28.01.21 - 23:14

    Ich arbeite seit Jahren mit billigen, ganz klassischen "Business"-Maeusen von Logitech oder HP, z.B. B100. Ich war damit eigentlich immer recht gluecklich - zumindest gluecklicher als mit seltsam geformten, "ergonomischen" oder "Gaming"-Maeusen.

    Meist sind die Haende eh eher auf der Tastatur ... und auch da bevorzuge ich ein ganz klassisches Modell.

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  8. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: Profi_in_allem 29.01.21 - 06:57

    Ich war früher auch der Meinung, dass Vertikalmäuse nur eine Modeerscheinung sind. Bis ich mal eine getestet hab, die Haltung von Arm und Hand ist um Welten natürlicher, das ist ein Fakt und eine Wohltat. Am effektivsten wird wohl sein alle paar Wochen zu wechseln zwischen Vertikalmaus und normaler Maus, der menschliche Körper benötigt Abwechslung.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  9. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: demon driver 29.01.21 - 09:16

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sind Vertikalmäuse wie die im Artikel genannte Logitech MX Vertical. Es
    > > gibt aber auch brauchbare, die deutlich günstiger sind, z.B. von CSL. Wer
    > > einmal "Mausarm" hatte, das ist original dasselbe wie "Tennisarm" und macht
    > > nur begrenzt Spaß, der will keine andere mehr, und wer sich frühzeitig an
    > > eine gewöhnt, was recht schnell geht, kriegt erst gar keinen.
    >
    > Logitech MX Vertikal und das dazu passende "Klavier" K860 von Logitech. War
    > eine der ersten Anschaffungen letzten März zu beginn der intensiven HO
    > Zeit. Ist auch gut genug zum Zocken.
    > Hab seitdem 0 Stress mit den Händen/Unternarmen.

    Ach ja, die K860 ist bei mir noch auf der Wunschliste. Ist da tatsächlich angenehm Tippen (mal abgesehen von den Switches, aber ich mag eh Rubberdome-Switches wie in der Cherry Stream am liebsten)? Nimmst du die mit oder ohne Handballenauflage?

  10. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: demon driver 29.01.21 - 09:18

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am effektivsten wird wohl sein alle paar Wochen zu wechseln zwischen
    > Vertikalmaus und normaler Maus, der menschliche Körper benötigt
    > Abwechslung.

    Grundsätzlich ist das sicher eine zutreffende Annahme, in dem Fall aber vielleicht doch eher nicht: #msg-5848627

  11. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: Zeiram 29.01.21 - 20:58

    Hier eine Vertikalmaus von CSL im Einsatz. Kann ich nur Empfehlen. Seit dem sind meine Schmerzen im Gelenk/Arm weg.

  12. Re: "Die besten Mäuse"

    Autor: ilovekuchen 30.01.21 - 10:50

    Trackpoint und weniger Maus schubsen ist besser als vertikale Maus.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. IT Support/1st Line Support (m/w/d)
    Olenex Edible Oils GmbH, Brake, Hamburg
  4. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de