1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebooks unter 400 Euro im…
  6. Thema

Intel Resterampe...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Intel Resterampe...

    Autor: forenuser 01.07.20 - 17:42

    Sind die Atoms leistungsmäßig nicht noch unter den Celeron und Prentium Silver/Gold eingeordnet?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  2. Re: Intel Resterampe...

    Autor: M.P. 01.07.20 - 17:46

    > Sind die Atoms leistungsmäßig nicht noch unter den Celeron und Prentium Silver/Gold eingeordnet?

    Ich verstehe Deine Frage nicht...
    Das sind laut Artikel die CPUs der drei getesten Notebooks

    > Intel Pentium Silver N5000 (4C@1,1 GHz)
    > Intel Pentium Silver N5000 (4C@1,1 GHz)
    > Intel Celeron N3350 (2C@1,1 GHz)

    Die etwas leistungsstärkeren Atoms segeln unter "Pentium Silver" bzw. "Celeron" Flagge basieren aber definitiv auf der ATOM-Architektur ...

    Man hat sogar bei Intel inzwischen Big-Little Ansätze. Da hat eine "Lakefield" CPU vier stromsparende Atom - und einen Core-i Kern... in den getesteten Notebooks sind aber noch Atoms in Reinkultur ...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.20 17:53 durch M.P..

  3. Re: Intel Resterampe...

    Autor: Qbit42 01.07.20 - 18:40

    Achso! Das hatte ich gar nicht bedacht, ist aber gut zu wissen. Danke.

  4. Re: Intel Resterampe...

    Autor: schnedan 01.07.20 - 21:50

    habe noch einen echten 4Kern Atom mit PowerVR Intel Grafik... bald 10Jahre alt die Kiste!
    Läuft aber ein Archlinux mit KDE drauf und die komplette Grafik wird mangels Treiber (danke Intel!!!) wird auf der CPU gerendert.

    aber läuft, ist benutzbar, Surfen ist damit locker möglich.
    Für DVD schauen muss ich zwar Windows booten, weil da gibt es einen rudimentären Grafiktreiber, aber der Atom ist schon OK.

    also sollten auch die neuen Atoms ausreichend sein vor allem wenn man ne gescheite Grafiklösung dabei hat. Also surfen, Office, Medien ansehen...

  5. Re: Intel Resterampe...

    Autor: gadthrawn 02.07.20 - 09:34

    Reinheitsgebot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Barbapapa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe gerade für eine Kollegin einen HP Laptop für 400¤ mit
    > > Ryzen3500,8GB,512SSD bestellt.
    > > Das nenne ich mal viel Hardware fürs Geld, aber nicht diese Gurken
    >
    > Kennst du den genauen Namen des Notebooks?
    Bei NBB ist z.B. der HP 15-db1108ng nach Code NBBHPBW mit Ryzen 5 + 16GBRAM für 426 ¤ drin. Frage ist nur wie laut der ist.. die N5000 werden teilweise passiv gekühlt.

  6. Re: Intel Resterampe...

    Autor: M.P. 02.07.20 - 15:04

    - Kein Touchscreen
    - Plastikgehäuse statt Alugehäuse
    - Schwerer und größer
    - DVD-Brenner
    - 15,7 Zoll statt 13,3 ... 14 Zoll Display


    => völlig andere Geräteklasse ...

    Mein Sohn hat zum Mitnehmen zur Schule (gymn. Oberstufe techn. Berufskolleg) das Medion-Modell aus dem Test. Haben wir im Medion-Resterampen-Zelt in Essen günstig bekommen...

    Für Tipparbeit, Youtube gucken, Surfen und Präsentieren reicht es. CAD ist eine Qual, da macht er die Hausaufgaben lieber auf seinem Gaming-PC ...
    Wir haben eine M.2 SSD nachgerüstet ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne