1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebooks unter 400 Euro im…

Windows 10 ist sparsam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10 ist sparsam

    Autor: Crass Spektakel 01.07.20 - 16:02

    Der größte Vorteil von Windows 10 ist die Sparsamkeit. Es braucht weniger Massenspeicher und läuft auf dem gleichen Gerät spürbar besser als Windows 7.

    Ich hatte eine zeitlang Windows 10 auf einem Tablet in Betrieb dessen Eckdaten eigentlich schauerlich klingen: 1GB RAM, Atom 8350 mit 4x1440Mhz, 16GB EMMC, Display 8 Zoll mit 1024x768, zwei(!!!) microSD-Steckplätze. Darauf war ein leicht angepaßtes Windows 10-32bit installiert, Kostenpunkt neu ¤45. Im Prinzip braucht man sonst nichts für das Gerät. Ich hatte allerdings im internen Card-Reader eine 8GB microSD für C:\Users verbaut und im externen Cardreader eine 16GB microSD-Card für Bilder, Filme und Spiele.

    Das lief überraschend flott. Ledig das Windows-Update war unnötig kompliziert: Der Hersteller lieferte ein USB-Image aus von dem booten mußte um Windows zu aktualisieren. Da das Gerät aber nur einen micro-USB-Anschluß bietet der auch zum Laden dient mußte man immer auf den Akkuladestand und einen Adapter achten. Immerhin, das Update wird bis heute angeboten auch wenn das Tablet längst kaputt ist. Laut Forum wird dieses USB-Image vollautomatisch aus dem offiziellem ISO-Image generiert daher wird der Hersteller das weiter so anbieten.

    Auf einem Netbook von 2008 habe ich nach dem Ableben des Gerätes die mitgelieferte Windows10-Installation umgezogen. Dieses Gerät hatte einen Atom N270 mit 1x1600Mhz, 2GB RAM, 36GB SATA-SSD, 9 Zoll mit 1024x600. Auch das lief noch brauchbar. Nicht gut oder flott sondern eher kurz vor nervtötend aber man bekam Aufgaben damit erledigt. Libreoffice lief prima, Thunderbird auch. Firefox war zäh, Edge mit Addblocker war spürbar flotter. Sogar ein paar Steam-Spiele habe ich darauf verwendet.

    Die späteren Atomderivate aus der Silvermont und Goldmont-Reihe sind nochmals deutlich flotter. Ein Goldmont+ mit 2,7Ghz und vier Kernen erreicht grob die Leistung eines Core2 Quad mit 1,2 (Float/SCMD) bis 1,8Ghz (Integer/IO). Das ist überraschend brauchbar.

    Ich rate trotzdem für 400-500 Euro im Ausverkauf einen Ryzen 3000 mit 8GB RAM und 240er M2-SSD zu holen. So ein Gerät ist auch in zehn Jahren noch brauchbar. Ein Goldmont mit Sicherheit nicht.

  2. Re: Windows 10 ist sparsam

    Autor: thrust26 02.07.20 - 12:06

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich rate trotzdem für 400-500 Euro im Ausverkauf einen Ryzen 3000 mit 8GB
    > RAM und 240er M2-SSD zu holen. So ein Gerät ist auch in zehn Jahren noch
    > brauchbar. Ein Goldmont mit Sicherheit nicht.

    Eben, die gibt's in der getesteten Displaygröße nicht unter 400¤. Das billigste was ich gefunden habe, fängt bei 450¤ an. Aber ich gebe dir Recht, das extra Geld ist gut angelegt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Berlin
  2. NOVENTI Health SE, München
  3. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  4. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
    2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
    3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

    1. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
      Smartphone
      Google stellt das Pixel 4 ein

      Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

    2. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
      Corona
      Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

      In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

    3. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
      Nach Microsoft
      Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

      Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.


    1. 14:11

    2. 13:37

    3. 12:56

    4. 12:01

    5. 14:06

    6. 13:41

    7. 12:48

    8. 11:51