1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odys Genesis: Günstiges 8…

terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: 1st1 22.11.10 - 13:15

    Bei uns gabs letztens diverse Atom N270 basierte Netbooks von ASUS für 188 Euro am Infoschalter im Rewe-Supermarkt als Restposten. Wenn ich nicht schon eins hätte, hätte ich da zugeschlagen.

  2. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.11.10 - 14:02

    Aha.

    Ein Tablet ist aber irgendwie kein Netbook.

  3. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: samy 22.11.10 - 14:03

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha.
    >
    > Ein Tablet ist aber irgendwie kein Netbook.

    Nee. Es ist ein kastriertes Netbook.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: neocron2 22.11.10 - 14:04

    und ein netbook ein kastrierter laptop, was willst uns damit sagen!?

  5. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.11.10 - 14:05

    Kann man sehen wie man will.

    Ich sehe es anders ;-)

  6. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.11.10 - 14:05

    Ein Laptop ist ein kastrierter Supercomputer :-)

  7. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: cecec 22.11.10 - 14:06

    und ein laptop ist ein tragbar gemachter desktop rechner.

  8. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.11.10 - 14:09

    Da haben wir's doch! Du kriegst direkt mal 100 Punkte!

    Endlich merkt einer, dass es nicht nur um fehlende Power und Features geht, sondern darum, dass das auch praktisch sein kann.

  9. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: qowboy 22.11.10 - 14:11

    Keine Panik! Dieser Tablet-Hype wird bald enden! Aufgepumpte Handys - wer braucht das schon???

  10. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: lxg 22.11.10 - 14:26

    Dieser Auto-Hype wird auch bald enden! Kutschen ohne Pferde – wer braucht das schon???

  11. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Cerberus1985 22.11.10 - 15:30

    Ich denke ebenfalls, dass den Tablets kein langes Leben beschert bleiben wird. Ahnlich den Netbooks.
    Der Nutzen ist doch recht begrenzt und die Smartphones werden diesen immer ähnlicher bzw. viele sind es schon.

  12. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: qowboy 22.11.10 - 15:36

    Ein Auto hat einen Motor! Darin hat man die Pferde "versteckt"!

    Mal ein aktuelles Tablet benutzt? Unpraktikabilität im Rechteck!

    Wenn solche Dinge uns weiterhin als "Future-Gears" präsentiert werden - na, dann gute Nacht, Menschheit!

  13. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Convertible 22.11.10 - 15:37

    Cerberus1985 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke ebenfalls, dass den Tablets kein langes Leben beschert bleiben
    > wird. Ahnlich den Netbooks.
    > Der Nutzen ist doch recht begrenzt und die Smartphones werden diesen immer
    > ähnlicher bzw. viele sind es schon.

    Ich bin ja immer noch für die Convertibles wie bspw. das ASUS Eee PC T101 MT, da sie (fast) alle Vorteile von beiden Seiten kombinieren... Touch/Tastatur/Stift

    http://www.youtube.com/watch?v=gBChnhE8SZU

  14. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Treadmill 22.11.10 - 15:47

    ROFL, nur weil es der Autoindustrie wieder gut geht tut man so als wäre das jetzt wieder für immer so. Mal abwarten, wann das nächste Jammertal kommt.

  15. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Trollversteher 22.11.10 - 15:52

    >Keine Panik! Dieser Tablet-Hype wird bald enden! Aufgepumpte Handys - wer braucht das schon???

    Ich glaube nicht, Tim...

  16. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: Trollversteher 22.11.10 - 15:53

    >Mal ein aktuelles Tablet benutzt? Unpraktikabilität im Rechteck!

    Du denn?

  17. Re: terer. Netbooks gibst auch schon für den Preis und sind wesentlich flexibler

    Autor: lange Sicht 22.11.10 - 15:57

    Convertible schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cerberus1985 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke ebenfalls, dass den Tablets kein langes Leben beschert bleiben
    > > wird. Ahnlich den Netbooks.
    > > Der Nutzen ist doch recht begrenzt und die Smartphones werden diesen
    > immer
    > > ähnlicher bzw. viele sind es schon.
    >
    > Ich bin ja immer noch für die Convertibles wie bspw. das ASUS Eee PC T101
    > MT, da sie (fast) alle Vorteile von beiden Seiten kombinieren...
    > Touch/Tastatur/Stift
    >
    > http://www.youtube.com/watch?v=gBChnhE8SZU

    Zwar kann man momentan auch schon eine Maus, Bildschirm und Tastatur an die Tabletts anschließen (siehe Archos 70/101) aber auf lang Sicht denke ich ebenfalls, dass Convertibles um einiges vielseitiger und produktiver zu bedienen ist.

  18. Re: kannste aber mit etwas geschickt selbst

    Autor: KeinKäufer 22.11.10 - 16:54

    zum Multitouch umbauen. Und die Netbook-Tables kosten auch nicht oder sogar noch weniger und bieten mehr Ausstattung, inkl. Multitouch.

    Einfach mal das Hirn einschalten.

    Der Eingangsschreiber hatte schon recht. Aber auf der anderen Seite lebt die Wirtschaft von Trotteln. Insofern... :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  2. 33€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus