1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Google, Android…
  6. Thema

Im Falle eines Krieges

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: fanreisender 22.11.21 - 17:49

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht Atomwaffen halten die Länder ab, sondern Wirtschaftsbeziehungen.

    aus der letztlich die heutige EU hervorgegangen ist.

    Scheint funktioniert zu haben. Zumindest gab es zuvor in relativ dichter Folge schwere Kriege in Zentraleuropa.

    Hoffen wir das Beste.

  2. Re: Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: EWCH 22.11.21 - 18:17

    > > Nicht Atomwaffen halten die Länder ab, sondern Wirtschaftsbeziehungen.

    deswegen ueberhaufen wir Russland und Belarus mit Sanktionen ?

    > Scheint funktioniert zu haben. Zumindest gab es zuvor in relativ dichter
    > Folge schwere Kriege in Zentraleuropa.

    Die EU gibt es seit 1992, bis dahin hatten wir in der Bundesrepublik Frieden. Direkt nach Gruendung der EU ging der Bosnien Krieg los. Und der Buergerkrieg in der Ukraine ist eine direkte Folge der EU-Osterweiterung.

  3. Re: Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: Niaxa 22.11.21 - 18:20

    Der Bürgerkrieg ist ein Ergebniss dessen, dass die Ukraine zur EU gehören möchte, was ihr Recht ist, aber RU passt das nicht.

    Die Sanktionen sind da, weil sich auch in einem Wirtschaftsbündbiss nicht jeder wie Sau verhalten kann.

  4. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: violator 22.11.21 - 18:22

    JE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand, der noch bei Verstand ist, fängt einen Krieg an, der die sichere
    > eigene Zerstörung beinhaltet. Einen Krieg gegen eine Atommacht kann man
    > nicht gewinnen.

    Trump hat mehrfach dem Iran und Nordkorea mit nuklearer Auslöschung gedroht. Wäre die Frage was Russland und China dann gemacht hätten.

  5. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: Saladien 22.11.21 - 20:35

    Sehr wahrscheinlich nichts

  6. Re: Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: masel99 22.11.21 - 21:10

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Bürgerkrieg ist ein Ergebniss dessen, dass die Ukraine zur EU gehören
    > möchte, was ihr Recht ist, aber RU passt das nicht.

    Nicht die ganze Ukraine.

    > Die Sanktionen sind da, weil sich auch in einem Wirtschaftsbündbiss nicht
    > jeder wie Sau verhalten kann.

    Was denn für ein Wirtschaftsbündnis? Wirtschaftliche Sanktionen sind da, weil man auf diese Weise (ohne militärische Gewalt) andere Länder bestrafen kann wenn entsprechende Länder auf solche Einnahmen angewiesen sind. Sind sie das nicht (mehr), sind Sanktionen wirklungslos und man muss ggf. zu anderen Mitteln greifen.

  7. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: masel99 22.11.21 - 21:16

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niemand, der noch bei Verstand ist, fängt einen Krieg an, der die
    > sichere
    > > eigene Zerstörung beinhaltet. Einen Krieg gegen eine Atommacht kann man
    > > nicht gewinnen.
    >
    > Trump hat mehrfach dem Iran und Nordkorea mit nuklearer Auslöschung
    > gedroht. Wäre die Frage was Russland und China dann gemacht hätten.

    China "protestiert" weil ggf. die nukleare Wolke zu ihnen zieht und sie nicht mehr billige Energieprodukte aus dem Iran kaufen können. Russland "freuts", ein Konkurrent weniger auf dem Energiemarkt und im Nahen Osten?

  8. Re: Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: Niaxa 22.11.21 - 21:24

    Die Mehrheit entscheidet nun mal in einer Demokratie.

    Du hast recht und wie kommt es zu möglichen Handelssanktionen und co.? Trommelwirbel.... genau durch vorherige Handelsverträge... wirtschaftliche Bündnisse und Partnerschaften. Dann verhält sich ein Partner kacke und schwupp regnet es Sanktionen.

  9. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: berritorre 22.11.21 - 21:47

    Naja, ich weiss nicht, auch heute kannst du im Irak oder in Afganistan mit dem Internet-Krieg vermutlich nur ein müdes Lächeln hervorzaubern. ;-)

  10. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: violator 22.11.21 - 23:50

    Aber Russland ist doch immer Freund vom Feind der USA. Die werden sich das auch nicht einfach so gefallen lassen, wenn die bei denen vor der Haustür für Unruhe sorgen.

  11. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: violator 22.11.21 - 23:52

    Kannst ja mal versuchen, die Panzer wegzuklicken, falls doch mal einer auf die Idee kommt, nen klassischen Krieg durchzuführen.

  12. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: Hallonator 23.11.21 - 00:31

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fallen die Rechenzentren zu aller erst.
    >
    > Azure, AWS und Google...
    >
    > Dann Ist die Welt auf einen Schlag wieder offline.

    Und deshalb gibt es keinen Krieg zwischen den USA und der EU.

    Die stellen uns einfach die IPhones ab und wir veranstalten einen Bürgerkrieg mit dem Ziel, dass wir vor den USA kapitulieren, damit die IPhones wieder gehen.

  13. Re: Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: Kakiss 23.11.21 - 00:56

    EWCH schrieb:

    > Die EU gibt es seit 1992, bis dahin hatten wir in der Bundesrepublik
    > Frieden. Direkt nach Gruendung der EU ging der Bosnien Krieg los. Und der
    > Buergerkrieg in der Ukraine ist eine direkte Folge der EU-Osterweiterung.

    Vorgängerorganisationen werden jetzt mal schlicht ignoriert?

  14. Re: Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: wasdeeh 23.11.21 - 04:12

    Ganz zu schweigen von Kleinigkeiten wie...DEM FALL DES EISERNEN VORHANGS, z.B...

  15. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: fabiwanne 23.11.21 - 08:19

    > Es wird keine klassischen Kriege mehr geben. Kriegsschauplätze haben sich längst ins Internet verlagert.
    Frag mal die Leute aus dem Jemen oder Irak, wie es sich anfühlt, wenn die Bomben "im Internet" fallen.

  16. Re: es müssen ja auch Leute mitmachen

    Autor: ubuntu_user 23.11.21 - 08:42

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn keiner mitmacht, dann gibt es auch keinen Krieg.
    > Um sicher zu gehen, daß keiner mitmacht können Kriegstreiber gezielt
    > ausgeschaltet werden, ob das nun ein Mord oder eine Inhaftierung ist, sei
    > erstmal dahin gestellt.

    du willst alle westlichen Politker hinrichten lassen?

  17. Re: Das war zumindest einmal die Idee der Montanunion,

    Autor: fabiwanne 23.11.21 - 09:04

    > Die Mehrheit entscheidet nun mal in einer Demokratie.
    a) Und Demoktatie ist, wenn die Leute aus der Hauptstadt mit Kalaschnikows ins Parlament stürmen und alle angehörigen der Regierung verschleppen? (Genauer, die Teile die nicht nach Russland oder Donezk ins Exil geflohen sind.)
    b) Die Mehrheit wollte zwar in die EU (was die nie anbot) aber nicht ohne die guten Beziehungen zu Russland zu verlieren. Mit einer Annäherung an die EU ist Janukowytsch (ohne realistische Erfolgsaussichten) angetreten. Das ging den Kiewern nicht schnell genug also haben sie zu den Waffen gegriffen.
    Seither gibt es Wahlen immer nur unter den jeweiligen Anhängern und mit genehmen Kanidaten. Entsprechend wenig wirst du über Mehrheiten sagen können.

  18. Re: es müssen ja auch Leute mitmachen

    Autor: fabiwanne 23.11.21 - 09:09

    > Und gerade in der Dikussion um die Flüchtlingsaufnahme müssten USA und EU äusserst großes Interesse daran haben Kriege zu unterbinden und entsprechend Kriegstreiber zu eliminieren.
    Das ist der wahre grund, warum es im Moment keinen Krieg in Europa gibt: Die NATO ist übermächtig und keiner will sich mit ihr anlegen.
    Das hielt lange zeit auch andere Kriege im Zaum. Aber wenn die Amerikaner die Kurden wollen und die Türken aber lieber ISIS...
    Sollte China wirklich equivalent stark zur NATO werden, würden wir ganz sicher auch wieder Kriege sehen.

  19. Re: Im Falle eines Krieges

    Autor: dbettac 23.11.21 - 10:53

    Halo ist nicht echt!

  20. Re: es müssen ja auch Leute mitmachen

    Autor: mnementh 23.11.21 - 11:35

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Standard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn keiner mitmacht, dann gibt es auch keinen Krieg.
    > > Um sicher zu gehen, daß keiner mitmacht können Kriegstreiber gezielt
    > > ausgeschaltet werden, ob das nun ein Mord oder eine Inhaftierung ist,
    > sei
    > > erstmal dahin gestellt.
    >
    > du willst alle westlichen Politker hinrichten lassen?

    Und Chefredakteure des Axel-Springer-Verlags...
    Aber er sagte ja, Inhaftierung ist auch eine Option...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Digitalisierung
    Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  3. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  4. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. 71,49€
  4. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de