1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Google, Android…
  6. Thema

inkl. goldener Türklinke für die Chinesen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: inkl. goldener Türklinke für die Chinesen?

    Autor: dbettac 23.11.21 - 10:50

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsere Demokratie und Menschenrechtsvorstellungen, teilen sie in so
    > ziemlich jedem Punkt. Und ja sie nutzen ihre Mqcht genauso aus wie alle
    > anderen.

    Die USA waren noch nie eine Demokratie, und wehren sich mit Händen und Füßen dagegen, eine zu werden. Was ziemlich offensichtlich sein sollte, wenn man deren 2-Parteien-System betrachtet. Sobald man mit einrechnet wie offen dort die Mehrheit der Stimmen einfach ignoriert wird, ist die Illusion ganz verflogen.

    Menschenrechte gibt es in den USA nicht. Die USA haben die Vereinbarungen dazu weder unterschrieben noch an deren Stelle eigene Regeln aufgestellt. Es gibt natürlich Bürgerrechte, die aber bei weitem nicht deckungsgleich sind. Und selbst diese werden bei Bedarf eben mal ausgesetzt (Patriot Act). Und für die Fälle, in denen nicht einmal das reicht, betreiben sie Gefangenenlager außerhalb der Staatsgrenzen, weil man sich dann nicht um die verbleibenden Gesetze der USA scheren muss. Dort können sie ungestört von Recht und Gesetz foltern.

    > Wir haben viele Kulturelle Überschneidungen auch vor dem 2. Weltkrieg mit
    > den USA gehabt, weshalb wir auch viel ihrer Kultur annehmen.

    Bisher glücklicherweise nicht. Die pseudo-christlich-konservative, sexuell verklemmte und gewaltverherrlichende Kultur der USA hat hierzulande noch nicht vollständig Fuß gefasst.

    > Die USA sind den Chinesen voraus? Aha. Sty wäre zu viel zu erklären...
    > einfach informieren.

    Die USA hören seit Jahrzehnten nicht nur ihre eigene Bevölkerung ab, sondern die ganze Welt. Alles, was Du unverschlüsselt über Telefon oder Internet überträgst, wird dort ausgewertet. Und selbst das verschlüsselte teilweise. Ich weiß natürlich nicht, wie alt Du bist, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit war das schon Dein ganzes Leben lang so.

    > Ja die USA teilt die Ergebnisse mit uns. China würde das nie tun, da sie
    > weder Demokratie leben... ganz im Gegenteil, noch unsere Vorstellung von
    > Menschenrechten akzeptieren. Sie wären also in 1000 Jahren weder
    > Menschlich, noch politisch bereit, uns als verbündeten Partner anzusehen.

    So ein Quark. Die USA bespitzeln _uns_. Ihre angeblichen Verbündeten. Und wenn sie mal Erkenntnisse teilen, dann nur soweit, dass sie aktive Mithilfe von uns erhalten. Was dazu führt, dass sie uns auch gerne mal mit Falschinformationen füttern. (Massenvernichtungswaffen!)

    Was natürlich nicht heißt, dass China besser wäre. Sie sind nur noch nicht so weit, das ganze im gleichen Maßstab wie die USA zu tun.

    Irgendwann geht dem nahen Osten das Öl aus, dann werden die USA nach Europa schauen und merken, dass es hier auch welches gibt. Was glaubst Du, wie lange wir dann noch "verbündet" sein werden?

  2. Re: inkl. goldener Türklinke für die Chinesen?

    Autor: Boandlgramer 23.11.21 - 11:33

    Ein sehr praktischer Vorteil von Open Source ist, dass Findings auch publiziert werden können.

    Im Gegensatz dazu sind zwar rein theoretisch auch bei Closed Source Fehler auffindbar, aber in der Regel fällt jede Publikation entweder unter das Verbot des Reengineerings oder wahlweise des Urheberrechts. Wenn sich überhaupt jemand die Mühe macht...

    Der Eindruck, dass Open Souce genauso unsicher wäre, ist eher einem Wahrnehmungsfehler geschuldet, der dadurch entsteht, dass Fehler in Closed Source entweder gar nicht oder mit sehr vorsichtigen Beschreibungen veröffentlicht werden. Durch den fehlenden Zugriff auf den Source Code ist auch oft die Tragweite bestimmter Probleme nicht abschätzbar. Das führt zu sehr vorsichtigen Formulierungen, obwohl die gefundende Sicherheitslücke unter Umständen ausgesprochen relevant und gefährlich sein kann.

    Und dann ist ja Open Source schon lange keine Frickelbaustelle von Amateuren mehr, sondern der bei weitem überwiegende Anteil der Entwickler sind an einen Anbieter gebunden, der mit diesem Open Source Projekt Geld verdient. Da gibt es dann schon ein starkes Interesse, die Bude sauber zu halten - um bei der Analogie zu bleiben - weil ja jederzeit die Eltern zu Besuch kommen könnten.

    Chinesen hin, Chinesen her - es spricht eigentlich alles dafür, dass Open Source systematisch sicherer ist als Closed Source - selbst wenn Chinesen, Iraner, Russen und - am schlimmsten - die Amerikaner die Finger dran haben.

  3. Re: Nein

    Autor: franzropen 23.11.21 - 13:24

    Großbritannien? Dann ist bestimmt eine Backdoor drin.

  4. Re: Nein

    Autor: OutOfCoffee 23.11.21 - 14:06

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Großbritannien? Dann ist bestimmt eine Backdoor drin.


    Deutschland? Hintertür? Ja, die ist auf der Rückseite des Hauses. Seltsame Frage.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Absolvent der Mathematik / Wirtschaftsmathematik in der Lebensversicherung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Principal Engineer (d/m/w) - System Solution Engineering
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Consultant Agile Coach (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  4. App Entwickler Online-Marketing (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,90€ + 2,95€ Versand oder versandkostenfrei mit Otto Up (Vergleichspreis 429,99€)
  2. (u. a. GTFO für 19,99€, Conan Exiles - Complete Edition für 42,99€, MechWarrior 5...
  3. 444€ zzgl. Versand mit Gutscheincode NBB25HARDWARE
  4. 199€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de