1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openpeak: Tablet mit 7-Zoll…

ganz schwere frage!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ganz schwere frage!

    Autor: ä 16.02.10 - 20:34

    was tun, wenn der akku nicht mehr so lange hält. wie jeder weiß, hält ein akku nur eine bestimmte anzahl von ladungen und irgendwann muss man den aufladen. bei notebooks kann man den akku für viel geld austaschen. muss stattdessen der tablet in den eimer?

    fragen über fragen! es bleibt spannend, wohin sich der trend bewegt.

    ich sage: zuerst werden die bosse damit ein bisschen spielen. dann ist otto normalverbraucher dran.

  2. Re: ganz schwere frage!

    Autor: DuVollHonk 16.02.10 - 20:53

    ä schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ich sage: zuerst werden die bosse damit ein bisschen spielen. dann ist otto
    > normalverbraucher dran.

    Zu viel Carlito oder Pate geschaut?

  3. Re: ganz schwere frage!

    Autor: irgendwersonst 16.02.10 - 20:59

    ä schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was tun, wenn der akku nicht mehr so lange hält. wie jeder weiß, hält ein
    > akku nur eine bestimmte anzahl von ladungen und irgendwann muss man den
    > aufladen. bei notebooks kann man den akku für viel geld austaschen. muss
    > stattdessen der tablet in den eimer?
    wenn der Akku nicht vom Anwender einfach austauschbar ist, dann muss das der Hersteller machen, und das darf nicht "zu teuer" sein, Apple hat ja auch entsprechende Auflagen weil ALL deren Geräte keinen austauschbaren Akku haben, nichtmal mehr die Notebooks.

    > fragen über fragen! es bleibt spannend, wohin sich der trend bewegt.
    wie es aussieht werden wohl blöderweise viele Hersteller dem Beispiel Apples folgen und die Akkus nicht austauschbar machen.

    > ich sage: zuerst werden die bosse damit ein bisschen spielen. dann ist otto
    > normalverbraucher dran.
    die Bosse haben schon Jahrzehnte gespielt, jetzt kommen die Geräte für den Verbraucher, d.h. Preis <= 1000 Teuro.

  4. Re: ganz schwere frage!

    Autor: Tante Emma 16.02.10 - 21:04

    irgendwersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ä schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was tun, wenn der akku nicht mehr so lange hält. wie jeder weiß, hält
    > ein
    > > akku nur eine bestimmte anzahl von ladungen und irgendwann muss man den
    > > aufladen. bei notebooks kann man den akku für viel geld austaschen. muss
    > > stattdessen der tablet in den eimer?
    > wenn der Akku nicht vom Anwender einfach austauschbar ist, dann muss das
    > der Hersteller machen, und das darf nicht "zu teuer" sein, Apple hat ja
    > auch entsprechende Auflagen weil ALL deren Geräte keinen austauschbaren
    > Akku haben, nichtmal mehr die Notebooks.

    Also beim normalen Macbook in Weiß kannst du den Akku normal ausbauen. Nur halt nicht über eine Mechanik. Aber genauso wie du die Festplatte und den RAM ausbaust: http://www.apple.com/euro/macbook/images/design_bottom_interior_20091020.jpg#gallery-bottom-remove

  5. Ganz einfache Antwort.

    Autor: oni 17.02.10 - 09:12

    ä schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was tun, wenn der akku nicht mehr so lange hält. wie jeder weiß, hält ein
    > akku nur eine bestimmte anzahl von ladungen und irgendwann muss man den
    > aufladen. bei notebooks kann man den akku für viel geld austaschen. muss
    > stattdessen der tablet in den eimer?
    >
    > fragen über fragen! es bleibt spannend, wohin sich der trend bewegt.
    >
    > ich sage: zuerst werden die bosse damit ein bisschen spielen. dann ist otto
    > normalverbraucher dran.

    Du bringst das Teil zum Hersteller und lässt dir für $akkupreis+$servicepauschale den Akku tauschen. Viel teurer als ein Originalakku wird das am Ende auch nicht und die billigen Wang-Peng-Feng-Nachmacher-Knallbüchsen sollte man sowieso meiden. Die haben selten die angegebene Leistung und manchmal passen sie nicht mal.

  6. Re: Ganz einfache Antwort.

    Autor: Puddingpulver 17.02.10 - 09:40

    Das der Akku nur noch von einem Service Mitarbeiter ausgetauscht werden kann, geht nur bei Konsumer Geräten. Denn ich bringe das Gerät weg. Das ist doch schon mal eine Sache die ich bei einem Computer nicht möchte.

    1. Das Gerät ist dan 2-3 Tage nicht verfügbar. Ist ja Super, kann ich halt 2-3 Tage lang nichts Arbeiten.

    2. Meine Daten sind gehen in die Hände dritter und das ganze ohne not. Also müsste ich als erstes die Festplatte Ausbauen um dann den Akku ersetzten zu lassen. Das geht eigendlich garnicht. Aber im Konsumermarkt ist sowas egal.

  7. Re: Ganz einfache Antwort.

    Autor: Jack3000 17.02.10 - 10:04

    Oder du bringst das Gerät weg und man baut dir vor deinen Augen in 2 Minuten einen neuen Akku zum normalen Akkupreis ein.

  8. Re: Ganz einfache Antwort.

    Autor: blooop 17.02.10 - 14:17

    Jack3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder du bringst das Gerät weg und man baut dir vor deinen Augen in 2
    > Minuten einen neuen Akku zum normalen Akkupreis ein.

    2 minuten? dann kann man das mit sicherheit auch alleine. lass es 10 minten dauern - egal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin
  3. HERMA GmbH, Filderstadt
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x 140 mm für 164,90€ + Versand)
  2. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  3. (aktuell u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo Show, Fire und Fire TV Stick)
  4. (aktuell u. a. 2x SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 17€ statt ca. 22€ im Vergleich und ASUS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de