Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Optane Memory: Intel lässt…

Viel RAM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel RAM

    Autor: Crass Spektakel 27.03.17 - 19:18

    Das sind Preise die über den Preisen für normales RAM liegt und normales RAM ist immer noch das schnellste. Einfach den Rechner auf 64, 128 oder 256GB RAM aufrüsten und schon rennt das System Kreise sogar um reinrassige SSD-Systeme.

    Überhaupt wundere ich mich warum man nicht viel mehr RAM sieht. Desktop-PCs mit weniger als 32GB sind eigentlich ein Witz. SSDs sollten gefälligst 4-16GB RAM mitbringen, das bringt mehr als alles andere. Harddisks kommen derzeit maximal mit 256MB, warum nicht 1-2GB?

  2. Re: Viel RAM

    Autor: NaruHina 28.03.17 - 07:07

    Weder Festplatten noch ssd's haben RAM, die haben allenfalls einen Cache, und der sollte nicht zu groß sein, um im Falle eines Stromausfalls so windig Daten wie möglich zu verlieren, außerdem ist der Cache auch irgendwann voll.

    Für einen durchschnittlichen Multimedia PC reichen selbst heutzutage 4gb RAM.
    Für einen gelegenheitsspieler reichen in der Regel auch 8gb.
    Beinbedeckte gamern kann man schon nach 16gb RAM Ausschau halten.
    Für Enthusiasten auch mehr.

    Das obere bezieht sich ausschließlich auf den Gaming Bereich, wer Grose Photoshop Projekte macht sollte schon in Richtung 16gb sich bewegen...

  3. Re: Viel RAM

    Autor: Bauer87 28.03.17 - 08:52

    Brauchen ist relativ. Man kann viele Daten von der HDD schon in den RAM laden, ehe sie gebraucht werden. Das beschleunigt, ist aber natürlich nicht zwingend nötig.

  4. Re: Viel RAM

    Autor: RicoBrassers 28.03.17 - 09:22

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind Preise die über den Preisen für normales RAM liegt und normales
    > RAM ist immer noch das schnellste. Einfach den Rechner auf 64, 128 oder
    > 256GB RAM aufrüsten und schon rennt das System Kreise sogar um reinrassige
    > SSD-Systeme.

    Der hier genannte Anwendungszweck sieht aber keine Erweiterung des Arbeitsspeichers vor, sondern einen zusätzlichen (non-volatile) Cache für klassische Festplatten.

    > Überhaupt wundere ich mich warum man nicht viel mehr RAM sieht. Desktop-PCs
    > mit weniger als 32GB sind eigentlich ein Witz. SSDs sollten gefälligst
    > 4-16GB RAM mitbringen, das bringt mehr als alles andere. Harddisks kommen
    > derzeit maximal mit 256MB, warum nicht 1-2GB?

    Du sprichst von Cache, nicht von Arbeitsspeicher (RAM). Davon mal abgesehen: 32GB non-volatile Cache für einen Desktop-PC ist bereits relativ viel.

  5. Re: Viel RAM

    Autor: Crass Spektakel 28.03.17 - 10:40

    Mein Rechner hat 64GB RAM und wird so gut wie nie ausgeschalten oder neugestartet. Fast jede Anwendung und sogar einige Spiele liegen dann einfach komplett im RAM, lediglich wenn ich ARK starte wird ein Teil der alten Cache-Daten getrasht.

    Der Datendurchsatz beim Laden aus dem Cache liegt mit 50GB/s alias 50000MB/s weit über allen Alternativen.

    Absolut jede Anwendung wird in unter einer Sekunde gestartet. Sogar der Moloch ARK startet in 2-3 Sekunden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

    2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

      Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

    3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
      1 bis 4 MBit/s
      Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

      Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


    1. 19:00

    2. 18:30

    3. 17:55

    4. 16:56

    5. 16:50

    6. 16:00

    7. 15:46

    8. 14:58