1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OS X 10.10: Erneut…

habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: prof_kai 06.11.14 - 09:04

    iPhone, iPad, iPod ... Nach dem Release dieser Produkte braucht man im Apple Forum nur ein Thread zu eröffnen, über ein vermeintliches Problem schreiben und abwarten bis die Medien es so darstellen als wären alle Kunden betroffen.

    Da hat es mich schon gewundert, das niemand in Südkore...auf der Welt auf die Idee kam auch mal über das neue OSX/Macbook zu schreiben...


    Na gut, vielleicht existieren die Probleme ja wirklich und ich bin nur ein verblendeter Fanboy. Und gerade deswegen liefert mir Tim Cook zuverlässige Produkte, während andere die "Beta"-Versionen bekommen?!?! Fragen über Fragen...

  2. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: prof_kai 06.11.14 - 09:11

    Auch lustig:
    Der Threadstarter im Apple Forum ("TLFonseca", der sich übrigens nur angemeldet hat, um über das Problem zu schreiben), schreibt:

    "After installing the OS X Yosemite my MBP Retina starts freezing due to graphic problems. The only option is to restart the Mac
    How to find the problem and solve it?"

    https://discussions.apple.com/people/TLFonseca/content


    Das reicht anscheinend aus, um in den Medien zu landen. Wie viele solcher Fragen gibt es über Windows oder sonstwas? Bin da doch etwas erstaunt. Wenn das neue iPhone nächstes Jahr kommt, dann schreibe ich auch mal über ein vermeintliches Problem im Apple Forum. Bis dahin muss ich meine Photoshop Skills verbessert haben.
    Über was soll ich dann im Apple Forum schreiben? Den Klassiker: Brennender Akku oder doch lieber was anderes?

  3. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: luzipha 06.11.14 - 09:19

    Brennender Akku in der Hosentasche kommt immer wieder gut. ;)

  4. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: prof_kai 06.11.14 - 09:23

    luzipha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brennender Akku in der Hosentasche kommt immer wieder gut. ;)

    Ich weiß ja nicht. Meinst du es wäre übertrieben, wenn ich behaupte, dass mein Hund das iPhone im Mund hielt und das Gerät einfach explodiert und "Timmey" (Golden Retriever) von mir genommen hat? Mal schauen, was nächstes Jahr so gut ankommt.

  5. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: Ockermonn 06.11.14 - 09:43

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch lustig:
    > Der Threadstarter im Apple Forum ("TLFonseca", der sich übrigens nur
    > angemeldet hat, um über das Problem zu schreiben)

    Frechheit! Wer nicht mindestens 5 Jahre im Forum aktiv ist und 300 Punkte auf der Apple-positive-feedback-Skala hat, hat auch kein Recht über Fehler zu klagen!

  6. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: elgooG 06.11.14 - 09:58

    Ockermonn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > prof_kai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch lustig:
    > > Der Threadstarter im Apple Forum ("TLFonseca", der sich übrigens nur
    > > angemeldet hat, um über das Problem zu schreiben)
    >
    > Frechheit! Wer nicht mindestens 5 Jahre im Forum aktiv ist und 300 Punkte
    > auf der Apple-positive-feedback-Skala hat, hat auch kein Recht über Fehler
    > zu klagen!

    Schön, dass du dir diesen einen Nebensatz herauspickst, das macht die Sache aber auch nicht besser. Das Medien mit reißerischen Artikeln sich allerdings auf eine solche Quelle beziehen ist schon sehr tiefes Niveau und fällt negativ auf Golem zurück. Aber ja, Apple-Hetze verkauft sich eben gut. Bei MS ist man durch die wöchentlichen gravierenden Fehler und Sicherheitslücken ja bereits abgestumpft. Das nimmt man gar nicht mehr war, weil es schon zum Alltag gehört.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 09:59 durch elgooG.

  7. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: plutoniumsulfat 06.11.14 - 10:23

    hmm, mein Windows lief bisher immer rund...

  8. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: Mahatma Ganja 06.11.14 - 10:38

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhone, iPad, iPod ... Nach dem Release dieser Produkte braucht man im
    > Apple Forum nur ein Thread zu eröffnen, über ein vermeintliches Problem
    > schreiben und abwarten bis die Medien es so darstellen als wären alle
    > Kunden betroffen.
    >

    Wer gibt dir das Recht, die Aussagen von mehreren Tausend Usern in Frage zu stellen? Sind die alle inkompetent und Lügner?

  9. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: prof_kai 06.11.14 - 10:39

    Ockermonn schrieb:

    > Frechheit! Wer nicht mindestens 5 Jahre im Forum aktiv ist und 300 Punkte
    > auf der Apple-positive-feedback-Skala hat, hat auch kein Recht über Fehler
    > zu klagen!

    Anders gesagt: Wer sich neu anmeldet und über ein Problem im Forum berichtet, landet sofort in den Medien? Ja ne ist klar ;)

  10. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: prof_kai 06.11.14 - 11:09

    Mahatma Ganja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wer gibt dir das Recht, die Aussagen von mehreren Tausend Usern in Frage zu
    > stellen? Sind die alle inkompetent und Lügner?

    Das habe ich nicht gesagt. Die User dort sind natürlich vertrauenswürdig. Ich wollte dieses Vertrauen einfach nur missbrauchen und schlechtes über Apple schreiben, damit die Medien auch mal darüber berichten ;)

  11. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: Whykinger 06.11.14 - 12:28

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na gut, vielleicht existieren die Probleme ja wirklich und ich bin nur ein
    > verblendeter Fanboy. Und gerade deswegen liefert mir Tim Cook zuverlässige
    > Produkte, während andere die "Beta"-Versionen bekommen?!?! Fragen über
    > Fragen...


    Ja, du bist ein Fanboy!
    Und die Probleme existieren anscheinend nur in deiner "Realität" nicht.

    Bin selbst langjähriger Apple Nutzer - geschäftlich.
    Aber was Apple seit 2 Jahren abliefert ist mittlerweile weit von der gewohnten Apple Qualität entfernt.

    - Maverick, diverse Bugs (SMB, Audio, Dual Display, Mail …) teilweise immer noch nicht gefixt, z.B. Ghost-Mails
    - iOS 7, insgesamt 48 Bugs zum Teil deutliche Problemen (WIFI, Bluetooth, …)
    - iOS 8, insgesamt über 15 teilweise schwere Bugs (Verbindungsprobleme Mobilfunk, Ladeprobleme, Touch ID, Siri/Codesperre, Cloud, Anruf Historie, WIFI …) 15 Bugs und das bei nur 3 Hardware Modellen - iPhone 4s, 5, 5s - die es zu testen gilt, lächerlich
    - iPhone 6 Konstruktionsmängel
    - Yosemite, diverse Bugs, interessant dabei, Apple hat sich wohl mittlerweile besonders auf WIFI Bugs spezialisiert

    Soviel zu der Aussage, bei Apple gäbe es keine "Beta"- Versionen.
    Und das Schönste, wenn man sich einmal den Beta-Mist wie iOS 8 eingefangen hat, kommt der normale User gar nicht und erfahrene User nur mit größeren Anstrengungen auf eine vorherige Version zurück.

    Zeit darüber nachzudenken ob der Apple Preisaufschlag für die versprochene Qualität noch gerechtfertigt ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 12:36 durch Whykinger.

  12. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: Wallbreaker 06.11.14 - 13:59

    Ockermonn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frechheit! Wer nicht mindestens 5 Jahre im Forum aktiv ist und 300 Punkte
    > auf der Apple-positive-feedback-Skala hat, hat auch kein Recht über Fehler
    > zu klagen!

    Bitte? Was auch immer nimmst, nimm weniger.
    Nach dieser Logik dürfen also nur, Dauerjubelpreiser nach 5 Jahren erstmals wagen, Apple jemals berechtigt zu kritisieren? In welcher Welt?

  13. Re: habe mich schon gewundert, dass sich keiner beschwert hat...

    Autor: plutoniumsulfat 06.11.14 - 14:44

    War glaub ich Sarkasmus......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. GCP - Grand City Property, Berlin
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist