1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palm: Vorschau auf WebOS 2.0

webOS Rohdiamant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. webOS Rohdiamant

    Autor: kowalski 01.09.10 - 10:54

    also seitdem ich meinen pre habe, möchte ich nie wieder was anderes benutzen, ich finde es vereint das beste vom iphone und android!!! diese plattform hat noch unheimlich viel potential, sobald das webOS mit dem neuen roadrunner rauskommt, zeigt palm den anderen wo der hammer hängt!!! da freue ich mich schon sehr drauf, denn bisher hat man immer nur über die schlechte hardware von palm pre und pre plus gelästert, über das OS gibt es nichts zu lästern, es kann so gar copy and paste und das seit der ersten version, was das iphone erst später konnte lol

    insiderberichten wird der neuen roadrunner ein retina display haben, 512mb ram und vermutlich einen 1,2Ghz Prozessor und als sahnehäubchen das webOS 2.0!!! hoffentlich noch vor weihnachten ;-)

  2. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: tux-zuechter 01.09.10 - 11:02

    seh ich genauso... der hammer wären 1.2GHz dualcore ;)

  3. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: L3v3l 01.09.10 - 11:08

    Wozu 1.2 GHz? Mein Pre läuft schon auf 1 GHz und zwar fantistisch :D (Überkenel rulez)

  4. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Bigfoo29 01.09.10 - 11:21

    Klingt arg nach Werbung, Kowalski... - schauen wir mal.

    Ich hab das Pre+ und fahre - dank Uberkernel - den Vario-Mode (800/250). Ich kann auch nicht wirklich meckern. Mit einem EiFon hält es von der Laufzeit nicht mit. Mit einem HTC Desire auch nicht. - Leider. Man muss Einschnitte hinnehmen. Am OS selber muss ich sagen, gibts auch wenig zu meckern. Auch wenn das löschen von Icons einfacher sein könnte - oder man auch "links" vom Startbildschirm noch der ein oder andere Bildschirm für Icons gut gewesen wäre.
    Andererseits habe ich noch kein derartig flexibles Telefon-OS gesehen. Mit PreWare fehlt eigentlich nur noch, dass das Ding auch Kaffee kochen kann...

    Regards, Bigfoot29

  5. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Cyruss1989 01.09.10 - 11:29

    Es gibt einen Patch fürs App löschen, damit muss man einfach die ntere Leiste gedrückt halten, App anklicken und ein Kontext Menü öffnet sich.

  6. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: j 01.09.10 - 11:35

    Auf einen orangen Knopf zu drücken, den gedrückt halten und mit deinem Finger ein Programmsymbol anzupeilen, um den Löschvorgang zu bestätigen nennst du kompliziert?

  7. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Bigfoo29 01.09.10 - 12:08

    Da das weder sonderlich intuitiv ist, noch sonderlich konsequent, wenn man alles andere löscht, indem man es nach oben oder rechts aus dem Bild schiebt, finde ich es schon nicht die optimale Lösung, wie es derzeit gehandhabt wird.

    Regards, Bigfoot29

  8. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Bouncy 01.09.10 - 12:30

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt arg nach Werbung, Kowalski... - schauen wir mal.
    >
    > Ich hab das Pre+ und fahre - dank Uberkernel - den Vario-Mode (800/250).
    imho suboptimale entscheidung, denn da ist die batterielaufzeit schlechter als mit 800/500 bzw. jetzt 1000/500, da er bei 250 konstant hohe auslastung hat, während er bei 500 die cpu-last sehr niedrig halten kann...

  9. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Bigfoo29 01.09.10 - 13:11

    Dummerweise läuft er mit 800/250 um einiges länger als mit 800/500. - Vielleicht bin ich da ja auch ne Ausnahme... *grübel*

    Regards, Bigfoot29

  10. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Keda80 01.09.10 - 13:23

    Hallo BigFoo,

    ich halte das für eine stärke des webos, dass man es rausschieben kann. um ein Programm zu beenden, muss man es ja erst verkleiner, bevor man es rausschieben kann. Und wenn man eine Email oder Datei zum Beispiel löscht, schiebt man es zur Seite und dann kommt nochmal ne Abfrage, ob man es löschen will.
    Mit dem roten Knopf zum Apps löschen geht es auch ganz gut. Man muss eben erst darauf kommen, aber dann geht es ohne Probleme. Man kann es ja auch Softwareseitig löschen, indem man in das Verzeichnis mit der installierten SW geht.
    Auch ads Apps verschieben geht gut intuitiv. Kurz länger drauf drücken und dann rüber damit. Vielleicht eben nicht für alle das angenehmste?

    KEda


    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da das weder sonderlich intuitiv ist, noch sonderlich konsequent, wenn man
    > alles andere löscht, indem man es nach oben oder rechts aus dem Bild
    > schiebt, finde ich es schon nicht die optimale Lösung, wie es derzeit
    > gehandhabt wird.
    >
    > Regards, Bigfoot29

  11. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: rbugar 01.09.10 - 13:24

    kowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > schlechte hardware von palm pre und pre plus gelästert, über das OS gibt es
    > nichts zu lästern, es kann so gar copy and paste und das seit der ersten
    > version, was das iphone erst später konnte lol

    Ja, auch lol, dank copy and paste verkaufen sich die Palms von Anfang an auch wie geschnitten Brot.

    Vielleicht hätte Palm die Prioritäten auch anders legen sollen.

  12. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Bigfoo29 01.09.10 - 14:15

    Tu dir doch selber mal den Gefallen und probier das OS aus. Ich hab bisher nur einen einzigen Punkt, der nicht intuitiv klappt. Und das sind Icons (also nicht Programme, sondern z.B. Verknüfpungen zu Kontaktprofilen). Ansonsten wüsste ich nicht, was ich auf dem Telefon vermissen sollte. Wenn ich mir das EiFon anschaue, gruselt es mich schon, wenn ich ein MP3-File als Klingelton setzen will. Und (auch) fürs Android bin ich nicht exhibitionistisch genug.

    Regards, Bigfoot29

  13. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: Bigfoo29 01.09.10 - 14:21

    Hallo Keda80.

    Es geht mir um Verknüpfungen aus den Kontakten. Und dort geht das wohl nur über "Ex-orange-Taste-lange-drücken-und-zu-löschenden-Link-anklicken". - Finde ich nicht sonderlich intuitiv. - Ist leider so. Sinnvoller wäre es da gewesen, dass er den Löschen-Dialog auch anbietet, wenn man den Link schwungvoll nach oben oder auf den nächsten Reiter verlagern will.

    Regards, Bigfoot29

  14. Re: webOS Rohdiamant

    Autor: WebOSler 01.09.10 - 18:35

    Also ich gebe euch recht, das OS hat echt Potenzial. Nennen den Pre seit 3 Monaten mein Eigen und komme gut damit zurecht. Allerdings finde ich ein paar Dinge nicht optimal gelöst:
    - Über die Tastatur finde ich schnell einen Kontakt. Warum funktioniert das bei der Bildschirmtastatur nicht? Dort finde ich einen Kontakt nur über die Nummer. Smart Search heisst das Zauberwort und WinMob kennt das schon seit Jahren...
    - Wie kann ich den Sender eines SMS anrufen?
    - Mich stört, dass ich eine App verkleinern und erst dann beenden kann
    - Das Ausschalten ist total bescheuert: 1 Mal HW-Knopf drücken und nach weiteren 3 Bestätigungsklicks geht das Ding aus... Hallo?
    - Die Anrufliste finde ich nicht optimal gelöst.
    - Das Aufrufen der Standardapplikationen könne schneller gehen
    - Ich will eine Bildschirmtastatur!


    Toll finde ich die Durchgängigkeit. Alle Apps sind gleich aufgebaut und nutzen die selben Gesten.

    Ich hab einen App Tip: FML von APO - Sorgt für meine tägliche Unterhaltung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Diehl Stiftung & Co. KG, Nürnberg
  4. Hays AG, Halle an der Saale

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 12,99€
  3. (-53%) 27,99€
  4. (-53%) 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
    Frauen in der Technik
    Von wegen keine Vorbilder!

    Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
    Von Valerie Lux

    1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
    2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
    3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
      SpaceX
      Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

      Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

    2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
      Microsoft
      WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

      Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

    3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
      Luftfahrt
      DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

      Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


    1. 18:11

    2. 17:00

    3. 16:46

    4. 16:22

    5. 14:35

    6. 14:20

    7. 13:05

    8. 12:23