1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic FZ-G1 im Test…

Panasonic - Teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Panasonic - Teuer

    Autor: Kasabian 04.07.13 - 12:58

    aber immer geil.

    Gerade die Teile für Außeneinsätze sind eine Wucht. Auch wenn die Windows darauf laufen haben. Funktionieren auch mit Linux allerbest ;)

    Man muss zwar das doppelte auf den Tisch legen, hat aber einen vierfachen Mehrwert.

  2. Re: Panasonic - Teuer

    Autor: derKlaus 04.07.13 - 13:45

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss zwar das doppelte auf den Tisch legen, hat aber einen vierfachen
    > Mehrwert.
    Naja, wir haben die gerade die FZ-G1 zu einem Hammerpreis bekommen. Wir haben aber auch gleich ein paar Geräte gekauft.

  3. Re: Panasonic - Teuer

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.13 - 14:41

    Natürlich kann man genauso auch einfach OSX installieren.
    Man brauch ja nur aus dem Mac-Appstore ein aktuelles OSX downloaden und mit Unibeast auf einen USB stick kopieren.
    Großer Unterschiede zu einer Linux-Installation sind da schon seit Jahren keine mehr. Selbst Sicherheitsupdates bekommt man direkt von Apple.
    Wobei für dieses Gerät OSX jetzt natürlich eher Quatsch ist. Ich wollte es nur mal gesagt haben.

  4. Re: Panasonic - Teuer

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.13 - 15:16

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kasabian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man muss zwar das doppelte auf den Tisch legen, hat aber einen
    > vierfachen
    > > Mehrwert.
    > Naja, wir haben die gerade die FZ-G1 zu einem Hammerpreis bekommen. Wir
    > haben aber auch gleich ein paar Geräte gekauft.


    Ich denke das wird auch nicht selten vorkommen das gleich mehrere bestellt werden. Und eigentlich ist das FZ-G1 auch alternativlos. Das man da etwas tiefer in die Tasche greifen muss ist keine große Überraschung. Ein solches Gerät, mal angenommen es wäre Technisch möglich gewesen, hätte vor zehn Jahren bestimmt 20.000 Euro kosten müssen.
    Wenn ich da an die ersten "mobilen" Workstations denke die man wie einen Trolly hinter sich herschleifen musste kann man heutzutage nurnoch mit der Zunge schnalzen. Und auch das hinter sich herschleifen konnten nicht alle Workstations.

  5. Re: Panasonic - Teuer

    Autor: Kasabian 04.07.13 - 15:30

    Warum von A auf B schalten wenn es doch C auchnoch kostenlos gibt - abgesehen davon dass man sich aussuchen kann was man und wann man spendet.

    Ich hatte OSX und Apple hier. Nur wenn ich mit MS weniger abhängig bin dann ist das doch für mich ein Fortschritt. Mittlerweile gibt es eigentlich nur noch ein paar - auch eigene - Tools auf die ich nicht verzichten möchte udnwas mich immer noch meistens bei Windows rumhängen lässt. Der letzte Schritt wird zu 100% Linux heißen. Auch weil die Software sich enorm verbessert hat - für mich Blender/Videobearbeitung und Gimp. - und dort auch schneller vonstatten geht - start und be-/verarbeitung.

    Für mich entfernen sich die kommerziellen Anbieter immer mehr. Die Zeiten als ich noch müsam Geld ansparen musste sind damit vorbei. Denn lieber etwas geben wenn man es gerade hat.

    Eigentlich nur Vorteile pro Linux, wenn man es genug betrachtet.

  6. Re: Panasonic - Teuer

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.13 - 16:21

    Bei Blender muss ich sagen würde mir die reine Geschwindigkeit ohne das brillante Interface nicht wirklich was bringen. Das ist so ziemlich das durchdachteste was ich jemals benutzt habe.
    Und für Gimp 2.1 würde ich mir Wünschen das es die vielen Freiberufler vor Adobes Cloud-Modell bewahren kann. Ich wünsche mir das aufjedenfall sehr. Auf Windows kann ich auch,und hab das auch viele Jahre, gut verzichten. Osx hingegen würde mich schon etwas beeinträchtigen. Ich werde dieses Jahr nochmal in einen neuen hackpro investieren und wenn es der letzte werden sollte ist das auch super. So richtige Sorgen mach ich mir aber bei keinem Betriebssystem.

  7. Re: Panasonic - Teuer

    Autor: PaytimeAT 08.07.13 - 10:28

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum von A auf B schalten wenn es doch C auchnoch kostenlos gibt -
    > abgesehen davon dass man sich aussuchen kann was man und wann man spendet.
    >
    > Ich hatte OSX und Apple hier. Nur wenn ich mit MS weniger abhängig bin dann
    > ist das doch für mich ein Fortschritt. Mittlerweile gibt es eigentlich nur
    > noch ein paar - auch eigene - Tools auf die ich nicht verzichten möchte
    > udnwas mich immer noch meistens bei Windows rumhängen lässt. Der letzte
    > Schritt wird zu 100% Linux heißen. Auch weil die Software sich enorm
    > verbessert hat - für mich Blender/Videobearbeitung und Gimp. - und dort
    > auch schneller vonstatten geht - start und be-/verarbeitung.
    >
    > Für mich entfernen sich die kommerziellen Anbieter immer mehr. Die Zeiten
    > als ich noch müsam Geld ansparen musste sind damit vorbei. Denn lieber
    > etwas geben wenn man es gerade hat.
    >
    > Eigentlich nur Vorteile pro Linux, wenn man es genug betrachtet.

    ... beide Programme gibts ja auch für Windows ^^

    btw. Blender = Videobearbeitung? oO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH Wolfsburg, Wolfsburg
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt am Main, Mainz, Wiesbaden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. täglich Hardware zu gewinnen
  3. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...
  4. (u. a. Laptop-Ständer für 13,99€, 4K-HDMI-Kabel für 5,21€, Mechanische Gaming-Tastatur für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge

Wir haben endlich Bluetooth-Hörstöpsel mit Active Noise Cancellation (ANC) gefunden, die mehr bieten als Apples Airpods Pro.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Studio im Test Huawei beißt sich an Sony und Bose die Zähne aus
  2. Musik Yamahas erster Kopfhörer mit ANC-Technik
  3. Elite 85t Jabra bringt kompakte ANC-Hörstöpsel für 230 Euro