1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papertab: Ein Tablet wie ein…

Entwicklungsstufen bekannt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: Holganaut 07.01.13 - 22:04

    Ich könnte durchdrehen wie hier einige Leute rummeckern, dass es noch nicht ausgereift sei etc. Wir bekommen hier einen Einblick in die Entwicklung einer neuen Technologie. Natürlich sind da noch Kabel dran, natürlich ist die Darstellung noch nicht perfekt, natürlich glänzt das Display noch. Aber in ein paar Jahren sind diese ganzen Sachen ausgemerzt und wir haben Papier-EBook-Reader/Tablets. Das fetzt doch ohne Ende!

  2. Re: Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: BilboNeuling 08.01.13 - 03:05

    Ja finde ich auch cool !
    Erinnert mich an Star Trek - Das nächste Jahrhundert, da allerdings handelte es sich wohl eher um bedruckte Folien :-)
    Nur die Bedienung mit dem knicken würde mir eher nicht gefallen, hätte da lieber einfach Buttons zum drücken/berühren und fertig.
    Das einzige was schade ist, ist die Sache das meist viel Zeit vergeht, bis man ein fertiges Produkt in den Händen halten kann.

  3. Re: Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: divStar 08.01.13 - 06:29

    Ich bin mir sicher, dass man Steuerung per "Knick" auch ausschalten kann. Überhaupt ist das Ausschalten von Features viel einfacher als das Einbauen neuer Features.

    Ich finde es auch sehr interessant und verstehe auch nicht wenn Leute darüber meckern, dass es ja noch Kabel, Glanz etc. hat. Ist doch super, dass es schon sooweit ist. So ein dünnes Tablet, welches man beinahe wie ein Blatt Papier behandeln kann, würde ich selbst auch nutzen, um z.B. Golem oder Spiegel darauf zu lesen. Da ists mir auch recht egal, dass es nicht farbig ist.

    Die einzig bessere Bedienung als Touch (für den Konsumbereich) wäre höchstens diese Haptik-Bedienung, bei der Buttons oder Seiten-Elemente "aufpoppen" und gedrückt werden können. Das würde es dann sogar Blinden erlauben den Inhalt zu lesen.

  4. Re: Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: norman.abrahamson 10.01.13 - 11:47

    Ein wirklich cooles Teil, wenn es fertig ist freue ich mich schon richtig. Ich kann euch absolut zustimmen in allen Punkten einfach cooles Teil!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Finanzen, Regensburg
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  3. 72,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

  1. Speech-to-Text: Amazon Transcribe entfernt persönliche Informationen
    Speech-to-Text
    Amazon Transcribe entfernt persönliche Informationen

    Das Speech-to-Text-Angebot Transcribe von Amazon soll künftig auch automatisiert persönliche Informationen entfernen können. Dazu gehören Namen, Kontaktdaten oder auch Bankinformationen. Kunden sollten wohl aber nicht all zu großes Vertrauen in den Dienst setzen.

  2. Open Wheel Racing: GTA Online erhält so etwas wie die Formel 1
    Open Wheel Racing
    GTA Online erhält so etwas wie die Formel 1

    Wettrennen mit sehr schnellen Sportflitzern auf sieben Strecken bietet die Rennserie San Andreas Prix im Onlinemodus von GTA 5. Allerdings scheinen einige Spieler mit der nicht ganz einfachen Fahrzeugsteuerung von Open Wheel Racing überfordert zu sein.

  3. Apex 2020: Vivo stellt Smartphone-Konzept mit echtem Zoom vor
    Apex 2020
    Vivo stellt Smartphone-Konzept mit echtem Zoom vor

    Das Apex 2020 von Vivo zeigt, was der chinesische Hersteller aktuell bei Smartphones leisten kann: Die Frontkamera ist unsichtbar unter dem Display verbaut, die Hauptkamera hat einen echten optischen Zoom und der Akku lässt sich mit 60 Watt drahtlos laden.


  1. 16:11

  2. 15:48

  3. 15:29

  4. 15:12

  5. 14:55

  6. 14:33

  7. 14:17

  8. 14:00