Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papertab: Ein Tablet wie ein…

"In Papertab each App is a Tablet" LOL

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "In Papertab each App is a Tablet" LOL

    Autor: frankyd 07.01.13 - 17:43

    Neben einigen durchaus interessanten Bedienkonzepten, hat mir vor allem der oben zitierte Abschluss im Video gefallen. Ich bin sehr gespannt, wie viele Papertab-Tablets man am Ende benötigen wird um sie im vollen Umfang nutzen zu können ^^

    @Edit: Zitat korrigiert



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 17:46 durch frankyd.

  2. Re: "With Papertab each App is a Tablet" LOL

    Autor: pythoneer 07.01.13 - 17:45

    frankyd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neben einigen durchaus interessanten Bedienkonzepten, hat mir vor allem der
    > oben zitierte Abschluss im Video gefallen. Ich bin sehr gespannt, wie viele
    > Papertab-Tablets man am Ende benötigen wird um sie im vollen Umfang nutzen
    > zu können ^^

    Seid ihr denn nie zufrieden, immer müsst ihr euch über alles lustig machen :D

  3. Re: "With Papertab each App is a Tablet" LOL

    Autor: frankyd 07.01.13 - 17:50

    ; )

  4. Re: "With Papertab each App is a Tablet" LOL

    Autor: Tyche 07.01.13 - 18:59

    Darf ich wegen der Zitierung auch ein paar Tacken verlangen ;D

  5. Re: "With Papertab each App is a Tablet" LOL

    Autor: pythoneer 07.01.13 - 19:06

    Tyche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf ich wegen der Zitierung auch ein paar Tacken verlangen ;D

    Gerne, was willste denn haben? :)

  6. Re: "With Papertab each App is a Tablet" LOL

    Autor: hubie 07.01.13 - 19:40

    Das was früher mal scheisse war, nämlich x geräte zu haben, ist heute wieder hipp, weil mans im wahrsten Sinne des Wortes "knicken" kann? lol ;-)

  7. Re: "With Papertab each App is a Tablet" LOL

    Autor: Moe479 07.01.13 - 23:33

    das geht auch wieder vorrüber, die die technik nicht begreifen werden wie lämmer hinterherennen und kaufen bis sie merklen , dass es sie nicht dem preis entsprechend vorran bringt, dann kaufen sie wieder uralte, aber für neu ausgebene konzepte ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. McFIT Global Group GmbH, Berlin
  2. SICK AG, Sexau
  3. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  4. Altmann Analytik GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-60%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

  1. Spracheingabe: Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen
    Spracheingabe
    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

    Nutzer des smarten Türschlosses Nuki können dieses in Zukunft direkt per Sprachbefehl auf- und zusperren: Möglich macht das ein neuer Skill für Amazons Sprachassistenten Alexa. Damit nicht einfach jemand von außen die Tür öffnen kann, gibt es eine Sicherung per PIN.

  2. Mediendienste-Richtlinie: Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen
    Mediendienste-Richtlinie
    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

    Netflix und andere Streamingdienste sollen künftig 30 Prozent europäische Filme anbieten, Youtuber dürfen keine Schleichwerbung mehr betreiben. Einen ensprechenden Vorschlag hat das EU-Parlament beschlossen.

  3. Hannover Messe und Cebit: Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher
    Hannover Messe und Cebit
    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

    Hannover Messe 2017 Hunderttausende Messebesucher und zwei Fahrscheinautomaten: Der Besuch der Hannover Messe war für Bahnfahrer noch qualvoller als bei der Cebit. Es gibt aber ein paar Tipps zum Ticketkauf.


  1. 17:46

  2. 17:20

  3. 17:01

  4. 16:37

  5. 16:14

  6. 14:56

  7. 14:38

  8. 14:18