1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Asteroid: Autocomputer…

Der DIN-Schacht ist genial ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: Deutsche Norm 07.01.11 - 11:44

    Wenn er denn überall auch noch richtig und überhaupt benutzt werden würde :-/

    Hab schon genug Autos gesehen (Honda i10, Ford Fiesta) wo man keinen DIN Schacht findet ...

    Hinzukommt, dass viele Hersteller (FIAT z. B.) den DIN Schacht so dermaßen dämlich implementieren, dass viele Radios trotzdem nicht hereinpassen, bzw. sich nicht ganz einschieben lassen.

  2. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: meckerheini 07.01.11 - 11:50

    Na das Ding sieht doch recht kurz aus. Das sollte schon reinpassen. Im übrigen beschriebt der DIN Schacht die Aussenmaße und den Rahmen für den Einbau. Nicht die Länge der einzusetzenden Geräte...
    Viel interessanter wäre doch, warum viele Autohersteller diesen Doppel-DIN-Schacht forcieren?!?!

  3. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: Deutsche Norm 07.01.11 - 11:52

    Trotzdem haben dann viele Autos einfach keinen. Hinzu kommt, dass dann einige Hersteller wiederum die Anschlüsse hinten anders belegen, als es "üblich" ist, was bei so einem Teil sicher wieder ein Problem sein dürfte.

  4. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: KillerJiller 07.01.11 - 12:33

    Geht eigentlich, fast alle Hersteller haben - auch wenn es nicht so aussieht - immernoch einen DIN oder Doppel-DIN Schacht. Ob und wie man da dran kommt oder wie es hinterher, wenn ein nicht-Werksradio drinsteckt ist natürlich eine andere Frage. Für die meisten gängigsten Modelle gibt es gottseidank Blenden, die das dann nicht gar so übel aussehen lassen.

    @ Meckerheini
    Der Doppel-DIN Schacht ist doch kein Problem, gibt meistens sogar vom Hersteller Blenden, die das ganze recht gut kaschieren. Vielfach hat das Auto einen Doppel-DIN Schacht, das Basisradio ist aber nur für einen einfachen DIN Schacht. VW wäre da z.B. so ein Kandidat (da weiß ich's zufällig)

  5. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: Bouncy 07.01.11 - 12:39

    meckerheini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel interessanter wäre doch, warum viele Autohersteller diesen
    > Doppel-DIN-Schacht forcieren?!?!

    Doppel-DIN ist doch super, ich finde es sehr schade, dass ich keinen habe. Für größere Monitore oder ein zweites Gerät wie einen CarPC ist das doch perfekt, und wer ihn nicht braucht benutzt eine Blende und gut ist...

  6. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: Deutsche Norm 07.01.11 - 12:41

    Hab auch schon genug Radios gesehen, die in den DIN Schacht passen, aber dessen Blende breiter ist, als der DIN Schacht. Jetzt könnte man sicher sagen, dann mach doch die Blende am Radio ab. Aber wenn das ein Stück Plastik ist, was über die gesamte Frontseite des Radios geht, hat man keine Tasten mehr.

  7. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: graaaa 07.01.11 - 13:14

    Meistens gibt es eine extra Frontblende zu kaufen, so dass man den dahinter liegenden Doppel-DIN nutzen kann. Schlimm finde ich allerdings, wenn Hersteller die Fahrzeug-Computer ins Autoradio integrieren. Klimasteuerung, Spritverbrauch und Radio in einem. Da kann man nicht mal eben so ein schönes DIN-Radio einbauen. :(

  8. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: Deutsche Norm 07.01.11 - 13:37

    Das geht schon. Das gleiche "Problem" hatte ich auch mal.

    Da kommt dann auch Ton raus ;-) Allerdings
    1) Hat man keine Anzeige mehr für die von dir genannten Sachen
    2) Kann (!) es passieren, das plötzlich durch ehemalige Datenleitungen Nicht-Daten fließen, was Steuergeräte u. Ä. zerstören kann.
    3) Es gibt Alternativradios von den Herstellern, die ein Schweinegeld kosten, aber die "Sonderfunktionen" beherschen.

    Bei mir hat es ohne Probleme funktioniert, nur reduziert man damit halt die Funktionen. Mir war's das Wert ;-)

  9. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: KillerJiller 07.01.11 - 13:56

    Deutsche Norm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht schon. Das gleiche "Problem" hatte ich auch mal.
    >
    > Da kommt dann auch Ton raus ;-) Allerdings
    > 1) Hat man keine Anzeige mehr für die von dir genannten Sachen
    > 2) Kann (!) es passieren, das plötzlich durch ehemalige Datenleitungen
    > Nicht-Daten fließen, was Steuergeräte u. Ä. zerstören kann.
    > 3) Es gibt Alternativradios von den Herstellern, die ein Schweinegeld
    > kosten, aber die "Sonderfunktionen" beherschen.
    >
    > Bei mir hat es ohne Probleme funktioniert, nur reduziert man damit halt die
    > Funktionen. Mir war's das Wert ;-)


    Auch das geht in den meisten Fällen mit Adadapta, Konvertern, usw. noch recht gut. Kostet allerdings ein Haufen Geld und Spaß ist auch was anderes...

    Hab das mal in einem Peugeot mit CAN-Bus gemacht... Hölle auf Erden, paar Hundert Euro für "Montagematerial" ausgegeben, aber im Endeffekt liefs.

    Praxistauglich ist halt was anderes...

  10. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: Deutsche Norm 07.01.11 - 14:05

    KillerJiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das geht in den meisten Fällen mit Adadapta, Konvertern, usw. noch
    > recht gut. Kostet allerdings ein Haufen Geld und Spaß ist auch was
    > anderes...
    >
    > Hab das mal in einem Peugeot mit CAN-Bus gemacht... Hölle auf Erden, paar
    > Hundert Euro für "Montagematerial" ausgegeben, aber im Endeffekt liefs.
    >
    > Praxistauglich ist halt was anderes...


    Ich kenn das nur so, dass das Gerät entweder die Sprache des Autos versteht über den CAN Bus, oder eben nicht ...
    Wenn es nicht geht, geht es halt nicht, und man kann versuchen, ihn einfach brach liegen zu lassen, und hoffen, dass es keine Probleme gibt.

  11. das Problem ist eher ein anderes ...

    Autor: tribal-sunrise 07.01.11 - 15:10

    Nämlich nicht dass der DIN Schacht nicht mehr exisiert oder verbaut ist (wurde ja schon gesagt dass es meist Blenden etc für 10€ zu kaufen gibt).

    Vielmehr dürfte ein Einbau in moderne Autos eher daran scheitern dass gar keine analoge Anschlussmöglichkeit mehr gegeben ist weil heutige Autos alle mit diitalen Bussystemen arbeiten in die sich ein "herkömmliches" Autoradio ohne weitere (i.d.R. nicht ganz billige) Signalwandlersysteme gar nicht mehr einspeisen lässt!

  12. Re: Der DIN-Schacht ist genial ...

    Autor: TomTomTomTomTomTimmy 07.01.11 - 20:09

    Deutsche Norm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn er denn überall auch noch richtig und überhaupt benutzt werden würde
    > :-/
    >
    > Hab schon genug Autos gesehen (Honda i10, Ford Fiesta) wo man keinen DIN
    > Schacht findet ...
    >
    > Hinzukommt, dass viele Hersteller (FIAT z. B.) den DIN Schacht so dermaßen
    > dämlich implementieren, dass viele Radios trotzdem nicht hereinpassen, bzw.
    > sich nicht ganz einschieben lassen.

    ehm, ich hätte gerne deine Adresse...ich möchte dich verhauen... Honda i10 ?!? gehts noch ?!?

  13. Re: das Problem ist eher ein anderes ...

    Autor: tilmank 08.01.11 - 02:44

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielmehr dürfte ein Einbau in moderne Autos eher daran scheitern dass gar
    > keine analoge Anschlussmöglichkeit mehr gegeben ist weil heutige Autos alle
    > mit diitalen Bussystemen arbeiten in die sich ein "herkömmliches" Autoradio
    > ohne weitere (i.d.R. nicht ganz billige) Signalwandlersysteme gar nicht
    > mehr einspeisen lässt!
    Was willstn da wo einspeisen ? Irgendwo aus dem Inneren des Autos kommen die Kabel für Strom und Antenne, sofern vorhanden auch die für die Lautsprecher. Und mehr sollte ein Radio doch nicht benötigen ?


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  14. Re: das Problem ist eher ein anderes ...

    Autor: LarsL 08.01.11 - 12:20

    Ne, Dein Vorredner hat schon Recht. Heutzutage läuft alles über einen CAN-Bus. Du weißt also nicht, welchen Einfluß es hat, das Originalradio zu entfernen und dann in Frickelarbeit einen Ersatz einzubauen. Unter Umständen funktioniert danach der Tacho nicht mehr oder die Benzinanzeige. Vielleicht lassen sich danach auch die Außenspiegel nicht mehr verstellen ;-) Alle Geräte, die über das gleiche Steuergerät (also eine Art Knotenpunkt im Bus) laufen, könnten evtl. voneinander abhängig sein. Da die Steuergeräte von Modell zu Modell unterschiedlich belegt werden, wird es eine schwierige Sache.

  15. Re: das Problem ist eher ein anderes ...

    Autor: tribal-sunrise 08.01.11 - 13:05

    so siehts aus - gibt ja nicht umsonst eine ganze Branche die den ganzen Tag nichts anderes macht als die CANbus Systeme auseinanderzunehmen und Adapter zu entwickeln damit man wieder "normale" Autoradios integrieren kann - aber die sind eben auch nicht gerade ganz billig wie gesagt und können gut und gerne so viel kosten wie das Autoradio selbst ...

  16. Re: das Problem ist eher ein anderes ...

    Autor: tilmank 09.01.11 - 21:55

    Hmm, mit teuren, in Vollausstattung gekauften Autos hatte ich noch nicht das Vergnügen, ein Radio einzubauen.
    Klingt aber ziemlich mies.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  17. Re: das Problem ist eher ein anderes ...

    Autor: tribal-sunrise 09.01.11 - 23:05

    ich weiss ja nicht wann Du das letzte Autoradio eingebaut hast aber das betrifft schon seit Jahren nicht mehr nur Nobelmarken oder teure Autos - CANbus Systeme finden sich heutzutage in fast jedem Auto ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Materials IoT GmbH, Oberhausen
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. Rodenstock GmbH, Regen
  4. über Unternehmensberatung monika gräter, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,79
  3. (-10%) 53,99€
  4. 15,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  2. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.

  3. Deutsche Telekom: Erstmals LTE-Datentarife von Congstar
    Deutsche Telekom
    Erstmals LTE-Datentarife von Congstar

    Congstar bietet erstmals reine Datentarife mit LTE-Abdeckung an. Im Zuge dessen werden sowohl das ungedrosselte Datenvolumen als auch die maximale Download- und Upload-Geschwindigkeit erhöht.


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 06:29

  4. 17:19

  5. 16:55

  6. 16:23

  7. 16:07

  8. 15:15