1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Asteroid Smart: 6,2…

"Manipulation" während dem Fahren....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Manipulation" während dem Fahren....

    Autor: Siciliano 20.11.12 - 09:16

    Hallo Leute!

    Bei uns in der Schweiz hat die Polizei begonnen die Autofahrer zu büssen, wenn diese eine Bretzel essen oder andere Tätigkeiten im Auto vollziehen....
    http://www.kassensturz.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/08/28/Themen/Umwelt-und-Verkehr/Die-teuerste-Brezel-der-Schweiz

    Telefonieren mit Freisprecheinrichtung ist erlaubt, aber nicht das Wählen einer Telefonnummer - ausser mit Spracherkennung.

    Mit einem solchen Tablet wird man ja verführt seine SMS und Whatsapp Nachrichten zu lesen und zu schreiben, Stau- und Wetterkarten anzuschauen etc.

    Ist schon etwas gefährlich, wenn man bedenkt wie dicht der Verkehr geworden ist und wieviele Meter man auf der Autobahn zurücklegt, wenn man auch nur kurz auf das Display schaut....

    Was meint ihr???

  2. Re: "Manipulation" während des Fahrens

    Autor: 9life-Moderator 20.11.12 - 11:58

    Bei mir ist ein Werks-Doppel-DIN-Radio von Toyota aus dem Wagen entfernt worden, weil mir das Gerät WÄHREND der Fahrt die Kontrolle entzogen hat. Es wurde inzwischen durch eine freie Alternative ersetzt, die sogar die DVD-Wiedergabe bei 200km/h erlaubt.

    Bevor man nun anfängt, und schreit, man würde ja "blind" durch die Gegend fahren, sollte man bedenken, dass solche Geräte nicht allein zur Bespaßung des Fahrers dienen. Auch der Beifahrer kann während der Fahrt die Zielorte af dem Navi ändern, sich einen Film ansehen oder sonst etwas damit machen.

    Etwas mehr Selbstverantwortung dem Fahrer zuzutrauen, wäre angebracht. Denn jeder hat einen Führerschein gemacht und die Prüfung abgelegt, mit der ihm bescheinigt wird, dass er die Regeln gelernt und umgesetzt hat.
    Jedem Fahrzeugführer sollte es klar sein, dass er während der Fahrt den Bereich VOR dem Wagen im Auge haben soll und selbst abschätzen kann, wann sich ein kurzer Blick auf das Radio, Rückspiegel oder der Minirock der Beifahrerin erlauben lässt!

    Die Spinner, die mit dem Füßen lenken, Zeitung lesen (Polizeivideos von Fernfahrern sind immer amüsant) oder grob fahrlässig SMS auf dem Smartphone tippen, sind auch als Fußgänger eine Gefahr. Da ist das Auto nicht der Auslöser.

    Zu dem Artikel aus der Schweiz: Die Dame wurde nicht wegen des Verzehrs einer Brezel bestraft, sondern weil die Polizei ihr vorgeworfen hat, dies mit BEIDEN Händen getan zu haben. Also ist sie sozusagen FREIHÄNDIG gefahren und hatte KEINE Kontrolle über das Lenkrad. Somit hat sie ihre Strafe auch verdient!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 12:02 durch 9life-Moderator.

  3. Re: "Manipulation" während des Fahrens

    Autor: beaver 20.11.12 - 16:15

    Hm, ich denke das war eine unnütze Maßnahme, denn fast immer werden diese Blockaden durch das Trennen eines einzelnen Kabels gelöst.

    Mal davon abgesehen dass ich DVD schauen beim fahren ganz und gar nicht gut finde. Vor allem Nachts ist das absolut ablenkend (selbst getestet).

  4. Re: "Manipulation" während des Fahrens

    Autor: Siciliano 25.11.12 - 16:41

    Schaut euch mal das an...

    http://www.mercurynews.com/weird-news/ci_22009396/german-police-stop-man-mobile-office-car

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Braunschweig
  2. Goldbeck GmbH, Monheim am Rhein, Hirschberg a.d. Bergstraße, Frankfurt, Bielefeld
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, München, Ottobrunn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Deutsche Bahn: Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten
    Deutsche Bahn
    Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten

    Etwa eine Stunde soll es dauern, einen IC2 komplett hochzufahren. Dabei sind die Züge für viel Geld erst neu eingeführt worden. Derzeit sorgt das problematische Betriebssystem an Bord für Frust bei der Deutschen Bahn und den Fahrgästen.

  2. EU-Instrumentarium: EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu
    EU-Instrumentarium
    EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu

    Die EU-Kommission beschließt erhöhte Sicherheitsanforderungen für 5G, schließt aber keinen Anbieter pauschal aus. Huawei äußert sich erfreut über die Entscheidung.

  3. Smartphones und Tablets: Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel
    Smartphones und Tablets
    Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel

    Die EU-Kommission will einen neuen Vorstoß für einheitliche Smartphone-Ladekabel unternehmen. Damit soll auch Elektronikschrott reduziert werden. Vor allem Apple sträubt sich seit Jahren dagegen.


  1. 14:59

  2. 14:41

  3. 14:22

  4. 14:01

  5. 13:41

  6. 13:17

  7. 12:27

  8. 12:05