Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pebble Steel Hands on…

So ein Quatsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Quatsch

    Autor: hrothgaar 10.01.14 - 12:20

    Muss alle sieben Tage geladen werden. Zugegeben, die Uhr sieht gut aus, aber solange die nicht genauso lange halten wie eine analoge Uhr, ist die geringe Akku Leistung, ein absolutes K.O. Kriterium! (Meine Analog-Uhr läuft schon seit 3 Jahren ohne Batteriewechsel)

  2. Re: So ein Quatsch

    Autor: kallewares 10.01.14 - 14:25

    hrothgaar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss alle sieben Tage geladen werden. Zugegeben, die Uhr sieht gut aus,
    > aber solange die nicht genauso lange halten wie eine analoge Uhr, ist die
    > geringe Akku Leistung, ein absolutes K.O. Kriterium! (Meine Analog-Uhr
    > läuft schon seit 3 Jahren ohne Batteriewechsel)

    Äpfel mit Birnen zu vergleichen kann man nicht.
    Sie werden NIE solange halten wie eine analoge Uhr, wie auch?!
    Ein Smartphone wird auch nicht so lange halten wie ein altes Nokia.

    Vergleicht man aber Smart-Clocks, dann ist die Pebble schon sehr weit vorne.
    Jeder wird innerhalb von 7 Tagen eine Steckdose finden, denn das Smartphone, welches vorausgesetzt wird, damit die Uhr sinnvoll nutzbar ist, hält nicht so lange.

    Wer den Mount Everest besteigen möchte, der nutzt eh eine andere Uhr und hat eine andere Ausrüstung.

    Gruß
    kallewares

  3. Re: So ein Quatsch

    Autor: azeu 10.01.14 - 18:20

    sieben Tage sind in Ordnung. Es handelt sich ja nicht einfach nur um eine (weitere) Uhr, sondern um einen Mini-Computer für's Handgelenk.

    Deine Analoguhr hält nur deswegen so lange, weil die Batterie nichts weiter tun muss, als ein paar kleine Zahnräder zu bewegen.

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  4. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

  2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Vor Abstimmung
    Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


  1. 19:16

  2. 16:12

  3. 13:21

  4. 11:49

  5. 11:59

  6. 11:33

  7. 10:59

  8. 10:22