Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pebble Steel Hands on…

So ein Quatsch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Quatsch

    Autor: hrothgaar 10.01.14 - 12:20

    Muss alle sieben Tage geladen werden. Zugegeben, die Uhr sieht gut aus, aber solange die nicht genauso lange halten wie eine analoge Uhr, ist die geringe Akku Leistung, ein absolutes K.O. Kriterium! (Meine Analog-Uhr läuft schon seit 3 Jahren ohne Batteriewechsel)

  2. Re: So ein Quatsch

    Autor: kallewares 10.01.14 - 14:25

    hrothgaar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss alle sieben Tage geladen werden. Zugegeben, die Uhr sieht gut aus,
    > aber solange die nicht genauso lange halten wie eine analoge Uhr, ist die
    > geringe Akku Leistung, ein absolutes K.O. Kriterium! (Meine Analog-Uhr
    > läuft schon seit 3 Jahren ohne Batteriewechsel)

    Äpfel mit Birnen zu vergleichen kann man nicht.
    Sie werden NIE solange halten wie eine analoge Uhr, wie auch?!
    Ein Smartphone wird auch nicht so lange halten wie ein altes Nokia.

    Vergleicht man aber Smart-Clocks, dann ist die Pebble schon sehr weit vorne.
    Jeder wird innerhalb von 7 Tagen eine Steckdose finden, denn das Smartphone, welches vorausgesetzt wird, damit die Uhr sinnvoll nutzbar ist, hält nicht so lange.

    Wer den Mount Everest besteigen möchte, der nutzt eh eine andere Uhr und hat eine andere Ausrüstung.

    Gruß
    kallewares

  3. Re: So ein Quatsch

    Autor: azeu 10.01.14 - 18:20

    sieben Tage sind in Ordnung. Es handelt sich ja nicht einfach nur um eine (weitere) Uhr, sondern um einen Mini-Computer für's Handgelenk.

    Deine Analoguhr hält nur deswegen so lange, weil die Batterie nichts weiter tun muss, als ein paar kleine Zahnräder zu bewegen.

    42

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. HOMAG GmbH, Schopfloch
  2. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  3. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin
  4. bimoso GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Betrugsverdacht: Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler
    Betrugsverdacht
    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

    Nach vermehrten Betrugsfällen sperrt Amazon nun Marketplace-Konten grundlos. Wer die Bankverbindung oder den Rechner wechselt, ist bereits verdächtig.

  2. Take 2: GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen
    Take 2
    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

    Nach Bekanntgabe des neuen Termins für Red Dead Redemption 2 ist der Aktienkurs von Take 2 eingebrochen, inzwischen erholt er sich wieder etwas: Dank GTA 5 und weiterer Erfolgstitel wie Mafia 3 hat der Publisher in den letzten Monaten prächtig verdient.

  3. 50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse
    50 MBit/s
    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

    Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20