1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pebble Time im Test: Nicht…

Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: cyberdynesystems 29.06.15 - 14:25

    Ich verstehe offen gestanden nicht, warum die G-Shock Serie von Casio mit Bluetooth nie erwähnt wird. Die simpelsten Sachen (Benachrichtigung von SMS, Anrufen, Kalender, Email, Musiksteuerung...) beherrschen die auch - natürlich nur mit einem einfachen Display, dass einem mitteilt wer anruft o.ä..
    Dafür kennt man hier weder den Begriff "aufladen" noch "hydrophob" da man das Ding immer tragen kann, damit schwimmen und tauchen gehen kann, bei praller Sonne wie bei Nacht ablesen kann und dank der Tasten blind bedienen kann.

    Für diverse Geschmäcker was dabei:
    http://www.casio-europe.com/de/watch/gshock/gb-x6900b-1er/

    http://www.casio-europe.com/de/watch/gshock/gb-6900b-1ber/

    http://www.casio-europe.com/de/watch/gshock/gb-5600b-1ber/

    http://www.casio-europe.com/de/watch/gshock/gba-400-1a9er/

    Wobei die 400er Serie wohl mit der offiziellen Casio Software nur Musik steuern / anzeigen kann, aber es gibt ja noch andere Programme...

  2. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: Bouncy 29.06.15 - 14:43

    cyberdynesystems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe offen gestanden nicht, warum die G-Shock Serie von Casio mit
    > Bluetooth nie erwähnt wird. Die simpelsten Sachen (Benachrichtigung von
    > SMS, Anrufen, Kalender, Email, Musiksteuerung...) beherrschen die auch -
    > natürlich nur mit einem einfachen Display, dass einem mitteilt wer anruft
    > o.ä..
    naja, also auch wenn der Begriff jetzt nicht wirklich fest definiert ist, bei der G-Shock drängt sich schon ein bisschen die Frage auf, ob das Ding überhaupt noch eine Smartwatch ist, Bluetooth hin oder her...

  3. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: cyberdynesystems 29.06.15 - 14:50

    Naja, sie benachrichtigt den Benutzer über diverse Ereignisse entweder per Vibrationsalarm (den man bei diesen Modellen auch mal spüren kann!) oder akustischem Alarm. Man kann Anrufe abweisen/stummschalten, man kann den MP3-Player seines Telefons steuern. Prinzipiell machen die anderen Uhren auch nix anderes, nur teilweise natürlich bunter, hübscher oder wie auch immer. :-)

  4. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: Qbit42 29.06.15 - 15:06

    Hmm interessant, aber ich denke das entscheidende sind doch die Apps. Also die Möglichkeit eine Basishardware mit Softwarefunktionen aus der Community variabel auszustatten. Aber für manche Leute könnten die Funktionen schon ausreichen.

  5. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: gou-ranga 29.06.15 - 15:22

    Genauso wenig wir die Fenix 3, Ambit 3 HR, epix...erwähnt, die noch in ganz anderen Funktionalen Sphären verweilen.

  6. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.06.15 - 15:41

    Naja den Designpunkt lassen wir mal außen vor aber die Funktionen sind nicht der Bringer. Das ist halt eine Uhr mit Bluetooth aber noch eine ganze Ecke weg von Smartwatch und das sprechen einige ja schon der Pebble ab...

  7. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: Peter Brülls 29.06.15 - 15:43

    cyberdynesystems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, sie benachrichtigt den Benutzer über diverse Ereignisse entweder per
    > Vibrationsalarm (den man bei diesen Modellen auch mal spüren kann!) oder
    > akustischem Alarm. Man kann Anrufe abweisen/stummschalten, man kann den
    > MP3-Player seines Telefons steuern. Prinzipiell machen die anderen Uhren
    > auch nix anderes, nur teilweise natürlich bunter, hübscher oder wie auch
    > immer. :-)

    Die anderen Uhren dieser Kategorie (Pebble-artig) oder die anderen Smartwatches generell (inklusive Apple und die höheren Wears).

  8. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: Kondratieff 29.06.15 - 16:44

    Also, mir würden die Funktionen erst mal reichen. Wäre total klasse, wenn ich bei einer eingehenden Email im Meeting oder sonst wo mein Smartphone nicht aus der Hosentasche fummeln müsste (bzw. erst nachdem ich gesehen habe, dass es wichtig ist). Zusätzliche Funktionen würden - mir - keinen Mehrwert bieten und würden deswegen auch nur den Akku unnötig belasten. 1- 2 Jahre Batterielaufzeit ist sind schon eine Kampfansage.

    Es gab vor Jahren mal schöne Edelstahl-G-Shocks, die eben nicht wie G-Schocks aussahen.
    Sollte Casio so etwas mit Bluetooth herausbringen, würde ich mir wahrscheinlich so eine Uhr anschaffen.

    *edit*
    Hab gerade gesehen, es gibt schöne Uhren aus der Edifice-Serie, die Bluetooth haben.

    http://www.casio-europe.com/de/watch/edifice/eqb-500d-1aer/
    http://www.casio-europe.com/de/watch/edifice/eqb-510d-1aer/

    Leider gehen diese Uhren doch in die falsche Richtung und bieten wegen des fehlenden Displays zu wenig Funktion. Das Ziffernblatt müsste nur noch ein kleines Display aufweisen und die Uhren wären perfekt :/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.15 16:53 durch Kondratieff.

  9. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: violator 29.06.15 - 17:09

    Und ab welchem Punkt ist eine Uhr eine Smartwatch? Wenn sie ein buntes Display mit Touchscreen hat, auf dem man Pfeile und Smileys malen kann?

  10. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: nocheiner 29.06.15 - 17:22

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ab welchem Punkt ist eine Uhr eine Smartwatch? Wenn sie ein buntes
    > Display mit Touchscreen hat, auf dem man Pfeile und Smileys malen kann?

    Das entscheidet, wie schon bei Smartphones, die Marketingabteilung.
    Z.B. wurde ja selbst das Original-iPhone als Smartphone bezeichnet, obwohl es nicht einmal ein Featurephone war (sprich: gar keine API).
    Wenn man die alte Nomenklatur von den Phones übernimmt (Feature-*=eingeschränkter API-Zugriff, Smart-*=API-Vollzugriff) gibt es noch keine Smartwatch. Anderseits gibts so gesehen auch kaum noch Smartphones.

  11. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: Schnarchnase 30.06.15 - 09:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, also auch wenn der Begriff jetzt nicht wirklich fest definiert ist,
    > bei der G-Shock drängt sich schon ein bisschen die Frage auf, ob das Ding
    > überhaupt noch eine Smartwatch ist, Bluetooth hin oder her...

    Wenn ich Uhrenträger wäre, würde ich mir sehr viel eher so eine G-Shock kaufen, als eine der vielen unbrauchbaren Smartwatches. Ich möchte meine Uhr nicht jeden Tag aufladen, das nervt schon beim Telefon (auch wenn ich immerhin 2-3 Tage schaffe). Eine Uhr muss eine ordentliche Laufzeit aufweisen. 1 Tag ist eine Beleidigung, eine Woche ist lächerlich, ein Monat wäre mal ein Anfang, aber eigentlich will ich mindestens mehrere Monate bzw. ein Jahr.

    Die G-Shock-Dinger sind halt hässlich, ähnlich wie ich die klassischen Chronographen hässlich finde. Gäbe es das in kleiner, leichter und schlicht (ähnlich das Pebble nur mit dezenterem Rahmen), würde ich mir sogar als Nicht-Uhrenträger einen Kauf überlegen.

    Was aktuell am Markt ist, sind meiner Meinung nach kaum brauchbare Prototypen, aber die Leute kaufen ja scheinbar jeden Scheiß.

  12. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: violator 30.06.15 - 12:42

    Also meine Casio hat noch zusätzlich nen Solarzellenring am Rand, der unauffällig ist, aber viel bringt. Da weiß ich gar nicht in welchem Jahr ich die mal wieder aufladen muss. Bis dahin haben Applewatchnutzer ihr Gerät bestimmt schon 3000x aufgeladen. Und sich zwischendurch mindestens eine neue gekauft. :D

  13. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: hollywoot 03.07.15 - 12:32

    Es würde mich richtig stark ankotzen, wenn ich irgendwo stehe und die Uhrzeit wissen will, meine "Smartwatch" kein Saft mehr hat. Damit man immer zuverlässig die Uhrzeit parat hat (am Handgelenk, JA - zur Not hab ich auch noch n Handy) muss man das Ding ständig (alle 2 Tage min) am Netz haben. Bei der Apfeluhr da ... Gott so ein Müll ... kannste die Uhr gleich abends neben das Handy mit aufn Nachttisch stellen.
    10er Steckdosenleiste damit man alles über Nacht eben aufladen kann was man so mit sich rumschleppt.

    Ich bin ein absoluter Fan von klassischen Uhren. Einzig kleines Projekt war der Fitbit Charge. Der hat aber auch 10Tage Laufzeit und warnt wirklich frühzeitig vorm "ausgelutscht sein".

    Eine "Smartwatch" gibts für mich erst, wenn die Dinger ausgereift sind.

    Eine Casio habe ich auch. Aber eine ziemlich alter (dürfte von 98 sein). Schön sind die Dinger wirklich nicht. Zum handwerklichen Arbeiten und mal was drauf-/ fallen lassen aber perfekt!

  14. Re: Casio G-Shock Bluetooth Serie: Seit über 'nem Jahr auf dem Markt, Batterielaufzeit 1-2 Jahre!

    Autor: hollywoot 03.07.15 - 13:11

    Nachtrag:
    Hier was zum Thema
    https://www.golem.de/news/wearables-casios-smartwatch-soll-mehr-uhr-als-smart-device-sein-1507-115024.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel
  4. Modis GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


      1. Dynabook: Toshiba bringt 35 Jahre Laptopgeschichte zu Ende
        Dynabook
        Toshiba bringt 35 Jahre Laptopgeschichte zu Ende

        Auch die letzten Aktienanteile gehen an Sharp. Damit sind Notebooks der Marke Toshiba, die seit 1985 gebaut wurden, passé.

      2. China: Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein
        China
        Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein

        In China ist ein Smartphone ohne Wechat weitaus weniger nützlich - das könnte nach einem Verbot der App durch die Trump-Regierung für Apple ein großes Problem werden.

      3. E-Mail-Spoofing: Das Problem mit DMARC
        E-Mail-Spoofing
        Das Problem mit DMARC

        DMARC ist ein Protokoll zur Verhinderung von E-Mail-Spoofing mit vielen Problemen und wurde daher von den großen Mailanbietern nie scharf gestellt.


      1. 11:08

      2. 10:18

      3. 09:43

      4. 09:21

      5. 08:56

      6. 08:41

      7. 07:43

      8. 14:58