Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Das Nexus 4 ist…

Nexus 4 oder Huawei G615?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: PangasiusFilet 29.01.13 - 20:12

    Da beide in einer ähnlichen Preisklasse liegen, eine Frage in die Runde: Hat die beiden schon irgendein Magazin verglichen? Auf dem Blatt Papier sprechen von meiner Seite aus der SD-Slot für Huawei, während die aktuelle Android-Version (und es als Nexus auch noch Updates bekommen sollte) fürs Nexus spricht.

  2. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: SirFartALot 29.01.13 - 20:21

    5 Sekunden gegoogelt, und voila;

    http://www.smartphone.de/test/huawei-ascend-g-615-im-test_512.html

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  3. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: __destruct() 29.01.13 - 21:11

    Ich habe den Bericht jetzt nur kurz überflogen, aber auf den würde ich sowieso nichts geben. Gut recherchiert ist er auf jeden Fall nicht.

  4. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: Lupus77 29.01.13 - 21:13

    Definitiv Nexus 4. Alleine aktuelle Android Versionen zu haben ist viel wert. Zumal das Huwaei Gerät noch mit ICS läuft und frühestens im März JB kommen soll.

    Im Sommer gibts dann Android 5, sollte man auch nicht vergessen.

    Dazu wertigere Hardware, NFC und 5 GHZ Wlan.

  5. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: SirFartALot 29.01.13 - 21:41

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe den Bericht jetzt nur kurz überflogen, aber auf den würde ich
    > sowieso nichts geben. Gut recherchiert ist er auf jeden Fall nicht.

    Was stoert dich?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  6. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: bellerophon1210 29.01.13 - 21:44

    Lupus77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu wertigere Hardware, NFC und 5 GHZ Wlan.

    Sowie Barometer, Qi und Miracast. Sicherlich nicht entscheidend, aber der Vollständigkeit halber erwähnenswert.
    Edit: und natürlich 2 statt 1GB RAM. Das kann künftig sehr wohl entscheidend sein, wer weiß was Key Lime Pie so Feines bringen wird ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.13 21:49 durch bellerophon1210.

  7. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.01.13 - 23:26

    irgendwie geht der Test doch gar nicht auf das Pro Nexus Update ein.

    4.04 soll besser sein als 4.2, da ja ein Update versprochen ist...

    Und dadurch soll es besser sein 3:4 Nexus VS Huawei.

    Finde ich eine sehr kurzfristige Sichtweise, Nexus gewinnt bei Update immer, und mag ein Update kurzeitig missglückt sein, so ist das eben eher nur sehr kurzfristig.

    Da kein Herstellungdatum beim Artikel steht (sehr schlecht, sowas), wenn es um die Vorabserie zum Nexus 4 geht, dann - ich habe keine Probleme mit dem ;)


    Naja, alleine schon der Wiederverkaufswert, soweit LG sich so verhalten wird, wie es beim Galaxy Nexus noch ist...

    Muss nicht sein, vor allem wenn das X-Phone vom Moto/Google kommen wird in ~6 Monaten.

    Aber Moto, da muss man wirklich sich noch mal das Ganze gut überlegen ;)

  8. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: kaymvoit 30.01.13 - 10:35

    Wieso muss man sich Moto+ Google überlegen?
    Die haben immer Top-Hardware vorgelegt und die Software macht diesmal Google.

    Und angesichts der Übernahme durch Google muss man nicht einmal ideologisch den Scheiß durch Nichtkauf bestrafen, denn das kann sich nun ändern - vor allem, wenn sie mit dem X-Phone erfolg haben.

  9. Re: Nexus 4 oder Huawei G615?

    Autor: geedonnc 02.02.13 - 00:53

    Hy - wenn, dann definitiv das Huawei G615 -
    eine schönes großes, wechselbares Akku, lange Standby-Zeiten, kein LG-produzierter Technik-Schrott, Speicher erweiterbar, ... aktuelles Android gibt es auch noch (nicht selbstverständlich - Google sitzt selbstverständlich an der "Quelle" und versorgt seine Produktlinie als erstes! Pfuiiii - ;-) ) UND HUAWEI kann liefern! NFC braucht man das schon??? Glonass - braucht man das überhaupt??? Und WLAN 802.11 n - ich bitte dich - bei einem Smatphone??? Braucht man das wirklich bei einem Mobile Device, was man mit sich herumträgt und überwiegend via UMTS nutzt (wenn man mal überhaupt ins Internet geht - fern vom Heim-Netzwerk)???

    Also - technische Daten sind das eine - der praktischen Nutzen - das andere...

    Und ich will dir nur mal sagen: zu Anfang hätte ich das Nexus 4 auch gern gehabt - Anfang Dezember wollte ich es mir bestellen - hab's bis heute nicht geschafft - es ist im Play Stor e bis eben einfach nicht bestellbar!!! - Traurig - traurig - schon daher: kauft euch was anderes - am Besten die Plattform gleich wechseln - Blackberry 10 ein Realtime OS - oder ein Windows Phone 8!!! Google solllte hier wirklich dran "bluten" - ein Unding, was die mit dem Nexus 4 veranstalten!!!

    VG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn
  2. etkon GmbH, Gräfelfing
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. NetCom BW GmbH, Ellwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 17,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35