1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation NGP: Handheld mit…

Selbstverständlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbstverständlich

    Autor: .radde. 28.01.11 - 15:04

    Es ist nur logisch, dass Europa den kürzeren ziehen wird, denn Japan ist ja wohl das Mekka von Sony und Amerika ist in Sachen Konsolen der größere Markt, als es Europa wäre.

    Aber ich lasse mich gerne korrigieren.

  2. nicht ganz

    Autor: elitezocker 28.01.11 - 15:29

    .radde. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nur logisch, dass Europa den kürzeren ziehen wird, denn Japan ist ja
    > wohl das Mekka von Sony und Amerika ist in Sachen Konsolen der größere
    > Markt, als es Europa wäre.
    >
    > Aber ich lasse mich gerne korrigieren.


    Nur ein bischen...

    Europa ist der größere Markt. Nirgends werden mehr PSP und PS3 verkauft als hier. Das gilt übrigens für alle je erschienenen Playstation Versionen, egal ob mobil oder stationär.

    Quelle: vgchartz

    Und weil Sony sich dessen sicher sein kann, werden wir später beliefert. Hier verkaufen sich diese Konsolen noch am besten. Aber wenn sie darauf aus wären möglichst schnell viel geld zu verdienen, dann würden sie zuerst Europa, dann Japan und zum Schluss erst die USA beliefern.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.11 15:29 durch elitezocker.

  3. Re: Selbstverständlich

    Autor: Charles Marlow 28.01.11 - 15:51

    .radde. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nur logisch, dass Europa den kürzeren ziehen wird, denn Japan ist ja
    > wohl das Mekka von Sony

    Japan ist der "Heimmarkt" von Sony. Aber den müssen sie nicht sonderlich pflegen, denn die Japaner sind generell sehr technikbegeistert. Und geben dafür auch viel mehr Geld aus als wir!

    > und Amerika ist in Sachen Konsolen der größere Markt

    Die USA sind der prestigeträchtigere Markt. Aber nur deshalb, weil sich dort oft Trends entscheiden.

    > als es Europa wäre.

    Europa hat in einigen Hinsichten deutlich bessere Verkaufszahlen als die Staaten aufzuweisen.

    Von der Konsumentenzahl her würde man die USA vornedran meinen, aber deren Konsumkraft/-bereitschaft hat auf diesem Markt in den letzten Jahren spürbar nachgelassen und die Euroäer zahlen durch die Bank auch höhere Preise. (Bei uns z.B. herrscht ja fast noch "Preisbindung" bei neuer Technik.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.11 15:52 durch Charles Marlow.

  4. Re: Selbstverständlich

    Autor: Leberkäs mit Ei 28.01.11 - 16:47

    "Europa" besteht im Gegensatz zu den USA und Japan aus vielen Staaten mit unterschiedlichen Sprachen. Die Lokalisierung dürfte also auch mit reinspielen.

    Außerdem würde ich es bei einer Produktneueinführung nicht unbedingt als Nachteil ansehen, nicht zu den ersten Käufern resp. den Betatestern zu gehören ;-)

  5. Re: Selbstverständlich

    Autor: tunnelblick 28.01.11 - 17:18

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .radde. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist nur logisch, dass Europa den kürzeren ziehen wird, denn Japan ist
    > ja
    > > wohl das Mekka von Sony
    >
    > Japan ist der "Heimmarkt" von Sony. Aber den müssen sie nicht sonderlich
    > pflegen, denn die Japaner sind generell sehr technikbegeistert. Und geben
    > dafür auch viel mehr Geld aus als wir!

    jap. aber japaner kaufen auch einfach fast ausschliesslich japanische produkte. bzw. kaufen eher keine amerikanischen produkte.

    > > und Amerika ist in Sachen Konsolen der größere Markt
    >
    > Die USA sind der prestigeträchtigere Markt. Aber nur deshalb, weil sich
    > dort oft Trends entscheiden.

    ist aber auch der größte markt insgesamt.

    > > als es Europa wäre.
    >
    > Europa hat in einigen Hinsichten deutlich bessere Verkaufszahlen als die
    > Staaten aufzuweisen.

    ja, bei der ps3. europa ist auch sehr sony-geimpft.

  6. Re: Selbstverständlich

    Autor: keinbockaufanmeldung 29.01.11 - 13:13

    Leberkäs mit Ei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem würde ich es bei einer Produktneueinführung nicht unbedingt als
    > Nachteil ansehen, nicht zu den ersten Käufern resp. den Betatestern zu
    > gehören ;-)


    Ich warte aus Prinzip immer so ungefähr 1/2 bis 1 Jahr nach Einführung mit der Kaufentscheidung.
    Dann sind die gröbsten Fehler meist beseitigt, der Preis ist oft schon ein wenig gesunken und der große Hype ist auch vorbei. Dadurch hat man dann auch eine etwas objektivere Sicht auf die Dinge und kann mit evtl. Mitbewerbern vergleichen.

    Außerdem ist das Spieleangebot schon um einiges größer als zum Release ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker als IT-Anwendungsbetreuer und fachlicher Abteilungsleitungsvertreter (d/m/w)
    DEGEWO AG, Berlin
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Artificial Intelligence in Consumer Commerce
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Ausbilder im Bereich Wirtschaft & IT (m/w/d)
    Stiftung ICP München, München
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    Dr. Beck & Partner GbR, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 21,99
  3. 2,99€
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck