1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocketbook 360 - das…

nice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nice

    Autor: meuknow 04.09.09 - 17:37

    endlich mal ein ebook das interessant ist.

    find da nix zu meckern dran, einfach gutes durchdachtes teil.

  2. Re: nice

    Autor: fahrenheit 415 04.09.09 - 18:13

    nichts geht über eselsohren ...und richtige bücher!

    ob nun linkshänder oder von oben nach unten :)

    tip: james joyce - finnegan's wake

  3. Re: nice

    Autor: Lalaaaaaa 04.09.09 - 20:03

    220 EUR sind zu viel. 100 EUR wären ok.

  4. Re: nice

    Autor: ichweisseas 05.09.09 - 10:03

    auch 100 euro sind zu viel. schließlich sind die bücher ja auch geklaut.

  5. Re: nice

    Autor: Siga9876 05.09.09 - 12:43

    Lalaaaaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 220 EUR sind zu viel. 100 EUR wären ok.

    Dafür wurde ich letzten Monat noch von Trollen beschimpft.

    Der Sony-Reader kostet $ 200 also 140 Euro. Ohne Sony-Aufpreis wären 100 Euro also machbar.
    Das wird auch zügig kommen. Evtl auch mit Abos.

    Vielleicht aber auch nicht, weil alle Reader die kein Epub und kein PDF darstellen können, minderwertig sind. Mit epub kann ich aber kostenlose Bücher von project-gutenberg oder IKEA-Anleitungen oder Fremd-Shop-Bücher lesen. D.h. Springer hat keine Kontrolle über meine Texte. D.h. Springer hat ein Subventionierungs-Problem weil die Leute scharenweise die Reader kaufen würden, 99% aber keine Springer-Texte kaufen werden.
    Bei Handies löst man das per Branding um die Kunden bzw. sein Subventions-Handy 12-24 Monate an den Mobilfunk-Firma zu binden. Bei Ereadern werden wir mal sehen.

    Evtl kommen besonders stark gecripplete Versionen heraus die wirklich nur per EPlus-Edge die WAZ anzeigen und sonst garnichts.
    Das die Leute dann zukünftigen Elektroschrott zuhause Sammeln (ein Ereader pro Abonnement bzw. pro VerlagsHausKonzernKonglomerat) den man nicht pimpen darf um epub/pdf anzuzeigen, würde ich verbieten. Aber matte Glühbirnen sind natürlich eine größere Bedrohung (das war Sarkasmus).

  6. Springer oder Axel Springer

    Autor: Axel Springer 05.09.09 - 14:39

    Das ist hier die Frage

  7. Re: Springer oder Axel Springer

    Autor: DerKenner 05.09.09 - 16:31

    Dass die da hinten sowas überhaupt entwickeln können. Grad ma Strom für 1/3 der Bevölkerung und kein Geld, aber sowas. Bestimmt von der Mafia finanziert.

  8. Geklaut?

    Autor: ichweissmehr 06.09.09 - 16:12

    Wurden etwa die Originalausgaben gestohlen?

    Wie kann man etwas klauen, das beim Besitzer nach dieser Aktion immer noch vorhanden ist?

    Wurde dir dein Denkvermögen auch geklaut?

    Da kommen Fragen auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. con terra GmbH, Münster
  3. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  4. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de