1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Polar M600: Sechs LEDs für…

Kleine Korrektur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleine Korrektur

    Autor: Berner Rösti 03.08.16 - 08:35

    "- nur in seinem Fitness-Tracker A360 messen zwei LEDs den Puls optisch. "

    Die LEDs messen den Puls nicht, das tut der Sensor in der Mitte.

    "In der M600 strahlen sechs LEDs ihr grünes Licht aus, um dem Sensor in der Mitte möglichst viele und genaue Daten zur Ermittlung der Herzfrequenz zu liefern."

    Die LEDs liefern dem Sensor keine Daten. Es wird Licht ins Gewebe gestrahlt, das dann von Blutgefäßen absorbiert wird. Der optische Sensor misst das reflektierte bzw. gestreute Licht. Je mehr Blut gerade durch die Gefäße fließen, desto mehr Licht wird absorbiert. Anhand der rhythmischen Änderung des Absorptionsgrades kann dann der Puls errechnet werden.

    Durch die zusätzlichen LEDs vergrößert sich letztlich der Bereich, der nach Blutgefäßen "durchleuchtet" wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)
  2. CipSoft GmbH, Regensburg
  3. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,90€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  4. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de