1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preise für iPads: Apples…
  6. Thema

Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: Emo-Shooter 10.05.10 - 09:47

    0800-SCHUH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde den Preis super, denn dadurch können sich die ganzen Einzeller die
    > sich hier Forum rumtreiben das Gerät nicht leisten.


    Full Ack

  2. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: ÄpfelundBirnen 10.05.10 - 09:48

    Also für mich hören sich solche Aussagen hier immer wie folgt an:
    Also echt für den Preis von so einem Porsche bekomm ich locker aber locker ne super grossraum Limousine. Hey, da ist mehr Platz drin, kann die ganze Familie mitnehmen, verbraucht nicht so viel Sprit, bla bla bla
    Mit dem Dr***s-Porsche will man doch nur fetzen und angeben aber bis auf schnell fahren kann man damit doch nix. Viel zu überteuert der Mist, kannste gerade mal einen mitnehmen und wenn ich ein paar kästen Bier kaufen will, brauch ich schon nen Anhänger.
    Also für wasweissich 20000 € würd ich ja so einen nehmen aber doch nicht für so viel...
    Verarbeitung und der Fakt, dass es das was es kann dafür richtig kann, das geht allen verloren bei ihren Argumentationen.

    Ihr beginnt euren vergleich immer mit dem Preis, dabei will doch das iPad, der Porsche etc gar kein Konkurrenzprodukt für all die gleich teuren Produkte sein. Sie haben besondere eigenschaften, die sie herausstellen und entweder bezahlt ihr sie oder ihr lasst es. Ihr könnt alles irgendwie auch mit anderen Laptops/PCs oder halt Autos machen. Aber mal ehrlich, in nem Skoda 200 auf der Autobahn fahren ist auch nicht das gleiche wie im Porsche...

    Und wenn nicht Porsche, dann ersetzt es durch Ferrari, rolex, oder was weiß ich. Es gibt immer hochpreisige Luxusgüter zu denen es auch günstige alternativen gibt. Alle die so schreien, sind doch die, welche es am liebsten haben wollen, aber kein Geld dafür ausgeben wollen.

  3. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: moep 10.05.10 - 09:48

    Spieleentwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Ist doch ein super Angebot... Über 500€ für ein Teil, bei >>dem der
    > Hersteller mir diktiert, was ich damit machen darf...
    >
    > Stellt euch vor... es gibt sogar Leute die kaufen sich eine Playstation 3
    > (anfangs 599 EUR) oder Xbox 360 oder Wii und lassen sich auch diktieren was
    > da drauf läuft...
    >
    > Habe am Samstag auf dem Ipad eines Kollegen diverse 3D Spiele ausprobiert
    > und ich gebe dem Teil, schon aus diesem Grund ganz grosse Chancen auch im
    > Spielemarkt mitzumischen und die anderen mobilen Geräte zu verdrängen (DS,
    > PSP).
    >
    > Angeblich wird ja auch schon für das Iphone mehr Geld mit Spielen
    > umgesetzt, als Sony mit seiner PSP...

    Das Spiel will ich sehen, was auch nur Ansatzweise an die Qualität und Umfang eines DS oder PSP Spiels herankommt...

    Aufm iPad hat doch jedes Spiel gerade mal Demo Qualitäten.

    Ein besitzer einer PSP/DS kauft für sein Gerät meist <10 Spiele. Eher weniger als 5 da beim DS eher jüngeres Volk spielt und die es sich entweder ansparen müssen oder nur zu Weihnachten usw bekommen. Hier kosten spiele 30 €. Auf dem iphone kostet ein spiel ca 5€ und ist mal "kurz" bezahlt mit Kreditkarte. PSP und DS mit dem iphone/iPad zu vergleichen ist nicht realistisch. Welcher 10 jährige bekommt schon ein Ipad????? 0_o

    Auf dem Ipad wird man auch nie umfangreiche Games brauchen da es "nur" Spielerei ist (siehe Handygames).

  4. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: IceRa 10.05.10 - 10:05

    ÄpfelundBirnen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für mich hören sich solche Aussagen hier immer wie folgt an:
    > Also echt für den Preis von so einem Porsche bekomm ich locker aber locker
    > ne super grossraum Limousine.

    Deine Überlegung ist korrekt, aber leider hast Du etwas Entscheidendes übersehen: Deine Prämisse, dass das iPad irgendwie besser als andere Produkte ist, stimmt nicht.

    > [...]
    > Produkte sein. Sie haben besondere eigenschaften, die sie herausstellen
    Und welche wären das bei Apples Tablet?

    > Und wenn nicht Porsche, dann ersetzt es durch Ferrari, rolex, oder was weiß
    > ich. Es gibt immer hochpreisige Luxusgüter zu denen es auch günstige
    > alternativen gibt. Alle die so schreien, sind doch die, welche es am
    > liebsten haben wollen, aber kein Geld dafür ausgeben wollen.
    Nun, ich will es nicht, ich kaufe keine Hype-Ware.
    Ich will die Gründe, warum ich das Teil nicht mal geschenkt möchte (ausser zum sofort verticken) hier nicht auseinandernehmen, wurde schon genug gesagt. Arbeiten tut man mit Anderem, nicht mit Apple-Teilen nach ca 2004.

    P.S. Wieso jaulen Apple-Fanboys immer auf, wenn man gewisse Teile, welche Apple in den letzten 6 Jahren abliefert, richtig klassifiziert?
    iPod ist 'ne chash cow, iPhone ein Poser-Teil und iPad ein Hypeware-Spielzeug. Ist das so schwer zu akzeptieren?

    Gruss, Ice

  5. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: schalala 10.05.10 - 10:19

    ÄpfelundBirnen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also echt für den Preis von so einem Porsche bekomm ich locker aber locker
    > ne super grossraum Limousine. Hey, da ist mehr Platz drin, kann die ganze
    > Familie mitnehmen, verbraucht nicht so viel Sprit, bla bla bla
    Du hast vergessen, daß ein "normales Auto" in der Preisklasse auch genauso schnell fährt und dabei bequemer ist...
    Ich persönlicher würde mich, wenn ich denn das Geld hätte und auch noch für ein Auto ausgeben würde, eher für einen Audi RS6 als für einen 911er entscheiden.

  6. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: moep 10.05.10 - 10:20

    Ich finde ein Netbook ist schon zu teuer, ausser man macht 10 Präsentationen in der Woche. Dafür ist es praktisch aber auch wieder nicht notwendig wenn man schon einen "normalen" Laptop hat.

  7. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: kallewares 10.05.10 - 10:27

    ÄpfelundBirnen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für mich hören sich solche Aussagen hier immer wie folgt an:
    > Also echt für den Preis von so einem Porsche bekomm ich locker aber locker
    > ne super grossraum Limousine. Hey, da ist mehr Platz drin, kann die ganze
    > Familie mitnehmen, verbraucht nicht so viel Sprit, bla bla bla
    > Mit dem Dr***s-Porsche will man doch nur fetzen und angeben aber bis auf
    > schnell fahren kann man damit doch nix. Viel zu überteuert der Mist,
    > kannste gerade mal einen mitnehmen und wenn ich ein paar kästen Bier kaufen
    > will, brauch ich schon nen Anhänger.
    > Also für wasweissich 20000 € würd ich ja so einen nehmen aber doch nicht
    > für so viel...
    > Verarbeitung und der Fakt, dass es das was es kann dafür richtig kann, das
    > geht allen verloren bei ihren Argumentationen.
    >
    > Ihr beginnt euren vergleich immer mit dem Preis, dabei will doch das iPad,
    > der Porsche etc gar kein Konkurrenzprodukt für all die gleich teuren
    > Produkte sein. Sie haben besondere eigenschaften, die sie herausstellen und
    > entweder bezahlt ihr sie oder ihr lasst es. Ihr könnt alles irgendwie auch
    > mit anderen Laptops/PCs oder halt Autos machen. Aber mal ehrlich, in nem
    > Skoda 200 auf der Autobahn fahren ist auch nicht das gleiche wie im
    > Porsche...
    >
    > Und wenn nicht Porsche, dann ersetzt es durch Ferrari, rolex, oder was weiß
    > ich. Es gibt immer hochpreisige Luxusgüter zu denen es auch günstige
    > alternativen gibt. Alle die so schreien, sind doch die, welche es am
    > liebsten haben wollen, aber kein Geld dafür ausgeben wollen.

    Ich mag deine Argumentation ;)

    Aber sie hinkt auch ein wenig. Den Vergleich mit dem Preis finde ich super und ja, es liegt an jedem selber ob er es sich kauft oder nicht. Was mich ankotzt ist die Tatsache das Apple ja nicht nur das iPad als solches verkauft, sondern gleich den Sprit mit (wenn man mal beim Auto bleibt). Auf der einen Seite natürlich clever, auf der anderen Seite möchte ich nicht vorgeschrieben bekommen was ich wie zu machen habe.

    Ich finde das iPad wie auch das iPhone ein super Gerät, wenn die Machenschaften von Apple da wären, würde ich es mir sogar holen.

    Bin mal gespannt, was mit dem WeTab (ich finde WePad besser) passiert.

    Gruß
    Thorsten

  8. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: YolessnoAccount 10.05.10 - 11:08

    Ja, klar. Hast du ja gerade bewiesen... *kopfschüttel*

  9. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: Emo-Shooter 10.05.10 - 14:50

    ÄpfelundBirnen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für mich hören sich solche Aussagen hier immer wie folgt an:
    > Also echt für den Preis von so einem Porsche bekomm ich locker aber locker
    > ne super grossraum Limousine. Hey, da ist mehr Platz drin, kann die ganze
    > Familie mitnehmen, verbraucht nicht so viel Sprit, bla bla bla
    > Mit dem Dr***s-Porsche will man doch nur fetzen und angeben aber bis auf
    > schnell fahren kann man damit doch nix. Viel zu überteuert der Mist,
    > kannste gerade mal einen mitnehmen und wenn ich ein paar kästen Bier kaufen
    > will, brauch ich schon nen Anhänger.
    > Also für wasweissich 20000 € würd ich ja so einen nehmen aber doch nicht
    > für so viel...
    > Verarbeitung und der Fakt, dass es das was es kann dafür richtig kann, das
    > geht allen verloren bei ihren Argumentationen.
    >
    > Ihr beginnt euren vergleich immer mit dem Preis, dabei will doch das iPad,
    > der Porsche etc gar kein Konkurrenzprodukt für all die gleich teuren
    > Produkte sein. Sie haben besondere eigenschaften, die sie herausstellen und
    > entweder bezahlt ihr sie oder ihr lasst es. Ihr könnt alles irgendwie auch
    > mit anderen Laptops/PCs oder halt Autos machen. Aber mal ehrlich, in nem
    > Skoda 200 auf der Autobahn fahren ist auch nicht das gleiche wie im
    > Porsche...
    >
    > Und wenn nicht Porsche, dann ersetzt es durch Ferrari, rolex, oder was weiß
    > ich. Es gibt immer hochpreisige Luxusgüter zu denen es auch günstige
    > alternativen gibt. Alle die so schreien, sind doch die, welche es am
    > liebsten haben wollen, aber kein Geld dafür ausgeben wollen.


    100% Full Ack

  10. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: cuntholz 10.05.10 - 15:37

    Emo-Shooter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ÄpfelundBirnen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also für mich hören sich solche Aussagen hier immer wie folgt an:
    > > Also echt für den Preis von so einem Porsche bekomm ich locker aber
    > locker
    > > ne super grossraum Limousine. Hey, da ist mehr Platz drin, kann die
    > ganze
    > > Familie mitnehmen, verbraucht nicht so viel Sprit, bla bla bla
    > > Mit dem Dr***s-Porsche will man doch nur fetzen und angeben aber bis auf
    > > schnell fahren kann man damit doch nix. Viel zu überteuert der Mist,
    > > kannste gerade mal einen mitnehmen und wenn ich ein paar kästen Bier
    > kaufen
    > > will, brauch ich schon nen Anhänger.
    > > Also für wasweissich 20000 € würd ich ja so einen nehmen aber doch nicht
    > > für so viel...
    > > Verarbeitung und der Fakt, dass es das was es kann dafür richtig kann,
    > das
    > > geht allen verloren bei ihren Argumentationen.
    > >
    > > Ihr beginnt euren vergleich immer mit dem Preis, dabei will doch das
    > iPad,
    > > der Porsche etc gar kein Konkurrenzprodukt für all die gleich teuren
    > > Produkte sein. Sie haben besondere eigenschaften, die sie herausstellen
    > und
    > > entweder bezahlt ihr sie oder ihr lasst es. Ihr könnt alles irgendwie
    > auch
    > > mit anderen Laptops/PCs oder halt Autos machen. Aber mal ehrlich, in nem
    > > Skoda 200 auf der Autobahn fahren ist auch nicht das gleiche wie im
    > > Porsche...
    > >
    > > Und wenn nicht Porsche, dann ersetzt es durch Ferrari, rolex, oder was
    > weiß
    > > ich. Es gibt immer hochpreisige Luxusgüter zu denen es auch günstige
    > > alternativen gibt. Alle die so schreien, sind doch die, welche es am
    > > liebsten haben wollen, aber kein Geld dafür ausgeben wollen.
    >
    > 100% Full Ack

    200% Full Ack

  11. Re: Für das Geld bekommt man schon ein gutes Notebook

    Autor: ichduersiees 10.05.10 - 19:07

    wer kann ein ipad brauchen?

    - meine mama (82 jahre) die null peil von netbooks etc. hat und nur mal mails mit den enkeln austauschen will. meine mama kapiert windows nicht mehr! egal wie schnell und wie toll das ist. desweiteren würde sie auch gerne mal im internet was nachgucken und dann bilder anschauen, die sie auf der digicam aufgenommen hat und die im verwandtenkreis rumzeigen.

    - leute die schon alles haben und nochwas besonderes haben müssen. da gibts viele!

    - leute, denen der ipod touch zu klein ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  4. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Ãœberblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender