1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preise für iPads: Apples…

Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Brainfreeze 07.05.10 - 17:00

    Wenn man bei dem 16 GB-Modell die 19 % MWSt herausrechnet und den aktuellen Währungskurs (1 Euro = 1,26 USD) berücksichtigt, kostet das Gerät hier knapp über 507 USD (im Vergleich zu den 499 USD)
    (Sofern ich mich nicht verrechnet habe)

    Nachtrag: Das 64 GB-3G-Modell ist umgerechnet sogar knapp über 4 USD hier billiger ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.10 17:02 durch Brainfreeze.

  2. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: BeBa 07.05.10 - 17:06

    Für ein Gadget 500€ zahlen...... wer sichs leisten kann :)

  3. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: dsagfag 07.05.10 - 17:07

    Bis 28.4. ist noch lange hin. Mal sehen, was die Devisenmärkte bis dahin aus den aktuellen Preisen (und ev. Währungen) gemacht haben...

  4. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: werwerwerwerwer 07.05.10 - 17:23

    dsagfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis 28.4. ist noch lange hin. Mal sehen, was die Devisenmärkte bis dahin
    > aus den aktuellen Preisen (und ev. Währungen) gemacht haben...


    ja, lange hin, in vor letzte woche oder wat?

  5. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: HabsHalt 07.05.10 - 17:27

    Neidisch? ;)

  6. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: eggx 07.05.10 - 17:28

    stimmt, sonst ist sowas ja im schnitt für 69,95 EUR zu haben.

  7. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Abgaben 07.05.10 - 17:31

    Da fehlen noch die ganzen Abgaben für Speicher (Kopie illegaler Daten), Bildschirm (der macht ja die illegale Kopie ja erst sichtbar...), und dann die fehlende Tastatur, das dürfte besonders teuer werden...

  8. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Dr. Oll 07.05.10 - 17:51

    Hi Golemianer :-)

    Ich warte nur noch auf die ersten Berichte, die Golem mal wieder beschimpfen und beschuldigen, sie machen Propaganda für Apple ;-)

    Ich besitze und besaß noch nie ein einziges Gerät der Firma Apple. Trotzdem habe ich weder was gegen Apple noch gegen Golem.

    Wir sollten alle toleranter uns selbst gegenüber sein ;-)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende an die Golem-Mitarbeiter und -Leser!

  9. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Griechenland sei Dank 07.05.10 - 18:01

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man bei dem 16 GB-Modell die 19 % MWSt herausrechnet und den aktuellen
    > Währungskurs (1 Euro = 1,26 USD) berücksichtigt, kostet das Gerät hier
    > knapp über 507 USD (im Vergleich zu den 499 USD)
    > (Sofern ich mich nicht verrechnet habe)
    Wenn der USD/EUR-Tageskurs heute noch wie kürzlich bei 1,40 wäre, würden die ganzen selbsternannten Wirtschaftsprofis hier wieder auf die bösen Abzocker von Apple schimpfen.

    Jetzt wisst ihr, warum ein solcher Konzern eben nicht so knapp kalkuliert!

  10. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: feierabend 07.05.10 - 18:14

    Ich les nur:
    "Blah blah, ich habe keine Meinung zu irgend etwas, habt euch doch alle Lieb anstatt einen Standpunkt zu vertreten!"

  11. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Yeeeeeeeeha 08.05.10 - 09:21

    Es gab da mal eine Zeug, in der haben Leute 2000.- DM in einen Plattenspieler geschenkt und Boxen für 3000.- DM dran gehangen, die dann neben dem 4000.- DM Röhrenfernseher standen und NICHTS davon war online. ;)

    Also über eine Verteuerung bei elektronischen Gadgets kann man sich glaube ich echt nicht beschweren. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  12. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Yeeeeeeeeha 08.05.10 - 09:25

    Griechenland sei Dank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wisst ihr, warum ein solcher Konzern eben nicht so knapp kalkuliert!

    Und wenn der Kurs bei 2.50€ liegen würde, sie würden es trotzdem nicht wissen und so lange über Apple herziehen, bis sie Linux auf ihre Kisten packen und kurz vor der Pleite stehen würden. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  13. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Pillendreher 08.05.10 - 10:10

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab da mal eine Zeug, in der haben Leute 2000.- DM in einen
    > Plattenspieler geschenkt und Boxen für 3000.- DM dran gehangen, die dann
    > neben dem 4000.- DM Röhrenfernseher standen und NICHTS davon war online.
    > ;)

    Der Vergleich zwischen HIFI und iFei ist doch deppert. Denn während die Anlagen nach 10 Jahren sehr oft noch funktionieren und jede DM wert gewesen sind, hält das Pad mit seinen Chinainnereien sicher nicht so lange durch bzw. ist es schon jetzt schon wieder veraltet. Eine gute 5.1-Anlage hat auch heute noch ihren Mehrwert und wer einen gescheiten Plattenspieler will (die es heute immernoch gibt), bezahlt immernoch einen heiden Geld. Ein Gerät, wie der iPod oder einige andere Handys, die im Zusammenbau vielleicht ein paar € kosten, kommen nie und nimmer an die Qualität dieser Geräte heran und sind deshalb schon garnicht vergleichbar - auch wenn du dich auf früher beziehst (gute Anlagen sind nämlich auch immernoch ziemlich kostspielig).

    > Also über eine Verteuerung bei elektronischen Gadgets kann man sich glaube
    > ich echt nicht beschweren. ;)

    Nö, man muss diesen Krempel ja nicht kaufen. ^^

  14. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: ifoo 08.05.10 - 10:30

    Das billigste Teil kostet 514 Euro, was zur Zeit 655 Dollar entspricht ... das teuerste 814 Euro - entsprechend 1038 Dollar zum heutigen Kurs ...

    Wer für so ein Spielzeug, welches noch nicht einmal die heutzutage wichtigen USB Anschlüsse und Webcams eingebaut hat, soviel Geld bezahlen will, nur damit man ein Apple-IPad besitzt ... muss wohl jeder selbst wissen ...

  15. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: debattierer 08.05.10 - 11:22

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man bei dem 16 GB-Modell die 19 % MWSt herausrechnet und den aktuellen
    > Währungskurs (1 Euro = 1,26 USD) berücksichtigt, kostet das Gerät hier
    > knapp über 507 USD (im Vergleich zu den 499 USD)
    > (Sofern ich mich nicht verrechnet habe)
    >
    > Nachtrag: Das 64 GB-3G-Modell ist umgerechnet sogar knapp über 4 USD hier
    > billiger ;-)

    nur so nebenbei...bist du behindert??!?!?!?!?!?
    warum rechnest du die Mwst raus? als verbraucher musst du die bezahlen.
    momentan sind 499$ etwa 392€ aber die wollens für 514€ an uns verkloppen!!!!!!....die amis kriegen immer einen heimmarktvorteil und die europäer dürfen den aktienkurs mit maßlosen gewinnen zum aufsteigen verhelfen...
    danke Apple für die verarsche....und ich glaub Apple dankt den hirnlosen Europäern die jeden scheiß kaufen, der in den USA einen hype ausgelöst hat.

  16. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Eigentor 08.05.10 - 11:45

    debattierer schrieb:
    >
    > nur so nebenbei...bist du behindert??!?!?!?!?!?
    > warum rechnest du die Mwst raus? als verbraucher musst du die bezahlen.
    > momentan sind 499$ etwa 392€ aber die wollens für 514€ an uns
    > verkloppen!!!!!!....die amis kriegen immer einen heimmarktvorteil und die
    > europäer dürfen den aktienkurs mit maßlosen gewinnen zum aufsteigen
    > verhelfen...
    > danke Apple für die verarsche....und ich glaub Apple dankt den hirnlosen
    > Europäern die jeden scheiß kaufen, der in den USA einen hype ausgelöst hat.


    So kann man natürlich auch eindrucksoll zeigen das man überhaupt keine Ahnung hat.

    USA = Preis ohne Mwst (die muss der Käufer noch drauf zahlen)
    GER = Preis mit Mwst

  17. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: iBug 08.05.10 - 12:23

    Und ich lese hier immer und immer wieder die gleichen austauschbaren Worthülsen sowie unterirdisches Beleidigen und Rumpöbeln. Wenn jemand wissen will, ob es die Menschheit zur Toleranz und Offenheit gebracht hat, findet er hier seine niederschmetternde Antwort.

    Glücklicherweise ist das hier nur ein Forum mit einer Handvoll selbst ernannter Spezialisten ohne den Hauch von Sozialkompetenz. Es besteht also noch Hoffnung. Zumal die meisten Quatschköppe im wahren Leben „da draußen“ sicherlich ganz nett sind. Aber irgendwo muss das krankende Gemüt ja Kühlung erfahren. Und was eignet sich da besser, als ein vermeintlich anonymes Forum im Internet? Nix. Hier bin ich Sau, hier will ich sein.

    In der Kneipe gäbe es direkt aufs Maul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.10 12:24 durch iBug.

  18. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: debattierer 08.05.10 - 13:30

    Eigentor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debattierer schrieb:
    > >
    > > nur so nebenbei...bist du behindert??!?!?!?!?!?
    > > warum rechnest du die Mwst raus? als verbraucher musst du die bezahlen.
    > > momentan sind 499$ etwa 392€ aber die wollens für 514€ an uns
    > > verkloppen!!!!!!....die amis kriegen immer einen heimmarktvorteil und
    > die
    > > europäer dürfen den aktienkurs mit maßlosen gewinnen zum aufsteigen
    > > verhelfen...
    > > danke Apple für die verarsche....und ich glaub Apple dankt den
    > hirnlosen
    > > Europäern die jeden scheiß kaufen, der in den USA einen hype ausgelöst
    > hat.
    >
    > So kann man natürlich auch eindrucksoll zeigen das man überhaupt keine
    > Ahnung hat.
    >
    > USA = Preis ohne Mwst (die muss der Käufer noch drauf zahlen)
    > GER = Preis mit Mwst

    ja natürlich..aber dann soll doch die liebe Golem-Redaktion in der Tabelle deutlich machen, dass die Preise jeweils mit und ohne Ust sind.
    Uund wenn ich den US-Grundpreis in € umrechne und den deutschen USt-satz drauf rechne bin ich bei 470€. Dh Apple verkauft ihre Produkte um etwa 9% teurer in D.

  19. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: MacUser 08.05.10 - 13:41

    > ja natürlich..aber dann soll doch die liebe Golem-Redaktion in der Tabelle deutlich machen, dass die Preise jeweils mit und ohne Ust sind.

    Ja klar. Damit Du Dich nicht nochmal blamierst, wenn Du Leute als "behindert" beschimpfst, nur weil Du vieles nicht weisst, oder??? Wie wäre es, wenn Du Dich mal vorher informiert???

    > Uund wenn ich den US-Grundpreis in € umrechne und den deutschen USt-satz drauf rechne bin ich bei 470€. Dh Apple verkauft ihre Produkte um etwa 9% teurer in D.

    Die 15 Euro für die Gema gibt es in USA auch nicht, d.h. das Gerät ist in D um 29 € teurer (470 + 29 = 499 € + 15 € (Gema) = 514 €). Und diese 29 € sind Reserve für Währungsschwankungen. Diesmal finde ich den Apple-Umrechnungskurs halbwegs fair, was ich nicht immer tue.

    Und deutsche Unternehmen kalkulieren im Übrigen auch solche Währungsschwankungen ein, was deren Produkte im Ausland teurer macht. Außer die Autohersteller, die kassieren die Kohle, die sie im Ausland verlieren könnten, lieber in Deutschland (wobei einige Autohersteller auch in USA produzieren, um genau dieses Währungsrisiko zu umgehen).

  20. Re: Soweit liegen die Preise ja nicht auseinander

    Autor: Brainfreeze 08.05.10 - 20:57

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man bei dem 16 GB-Modell die 19 % MWSt herausrechnet und den
    > aktuellen
    > > Währungskurs (1 Euro = 1,26 USD) berücksichtigt, kostet das Gerät hier
    > > knapp über 507 USD (im Vergleich zu den 499 USD)
    > > (Sofern ich mich nicht verrechnet habe)
    > >
    > > Nachtrag: Das 64 GB-3G-Modell ist umgerechnet sogar knapp über 4 USD
    > hier
    > > billiger ;-)
    >
    > nur so nebenbei...bist du behindert??!?!?!?!?!?
    > warum rechnest du die Mwst raus? als verbraucher musst du die bezahlen.
    > momentan sind 499$ etwa 392€ aber die wollens für 514€ an uns
    > verkloppen!!!!!!....die amis kriegen immer einen heimmarktvorteil und die
    > europäer dürfen den aktienkurs mit maßlosen gewinnen zum aufsteigen
    > verhelfen...
    > danke Apple für die verarsche....und ich glaub Apple dankt den hirnlosen
    > Europäern die jeden scheiß kaufen, der in den USA einen hype ausgelöst hat.

    Ich fasse mal deinen Post zusammen: Du beleidigst erstmal die Leute ohne zu wissen oder zu verstehen, worauf diese mit ihren Posts hinauswollen. Du plapperst Stammtischparolen nach und hast keine Ahnung von der Zusammensetzung der Preise in Deutschland. Und Du hast ein Problem mit deiner Shift-Taste.

    PS: Nein, ich bin nicht behindert. Wie sieht es bei Dir aus?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. L-Bank, Karlsruhe
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  3. itdesign GmbH, Tübingen (Home-Office möglich)
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 345€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Sony Playstation 4 Pro 1TB Limited Death Stranding Edition für 399,98€, Asus TUF Gaming...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€)
  4. 111,11€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10