1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preise für iPads: Apples…

Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: Krim 08.05.10 - 01:23

    "Blame your government"

    Das iPad ist in Deutschland um 15 Euro teurer als in Frankreich und Italien (dort liegt der Einstiegspreis bei 499 Euro) und genau 15,19 Euro verlangen die Verwertungsgesellschaften als Urheberrechtsabgabe für einen "PC ohne Brenner".


    Quelle: http://www.fscklog.com/2010/05/steve-jobs-%C3%BCber-den-preis-f%C3%BCr-das-ipad-in-deutschland-blame-your-government.html

  2. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: EdeZ 08.05.10 - 02:29

    Wer kauft denn so eine Scheisse auch? Das ist ja richtig blöde. Für 500 Euro hab ich meiner Tochter nen Golf 2 gekauft. Das erste Auto! Apple kommt in meinem Leben gar nicht erst vor, außer als Warnung: Abzocker! Ede Zimmermann warnt vor fiesen Apfelbescheissern und so.

  3. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: Unmut 08.05.10 - 06:20

    Ja, solche Eltern hatte ich auch. Verzeihe ich denen bis heute nicht, dass sie mir ne Schrottkarre gekauft haben, weil se Geld sparen wollten. Als ich dann mal bremsen musste haben die Bremsen versagt! Trotzdem eine Werkstatt vorher das Auto kontrolliert hat.

    Aber bash du ruhig weiter gegen Apple... Du Rabenvater!!!

  4. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: sfhgfhfh 08.05.10 - 06:30

    Zu seiner Verteidigung muß man aber auch sagen (je nachdem wie lange das her ist), daß man heutzutage für 500 Euro deutlich mehr Auto bekommen dürfte als vor der Krise. Seit der Abwrackprämie sind ja Gebrauchtwagen quasi unverkaufbar. D.h. Schrott bekommt man gar nicht los und für rel. gut erhaltene Autos bekommt man so gut wie nix mehr...

  5. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: WinnerXP 08.05.10 - 07:36

    Dabei bleibts ja nicht. Soweit ich gesehen habe, kostet praktisch jede Software im Appstore nochmal extra. Freeware runterladen wie beim PC ist eher die Ausnahme.

  6. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: tzu 08.05.10 - 07:43

    Aber für 500€ bekommst du fahrbaren Schrott oder notdürftig geflickte Unfallwagen. der Marke Homer.

  7. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: XP-Löscher 08.05.10 - 08:49

    > Soweit ich gesehen habe

    Und hier liegt das Problem. *auslach*

  8. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: Tapsi 08.05.10 - 08:53

    Ich hasse VW auch aber mal erlich, mit nem Golf II kann man eigentlich nicht viel falsch machen wenn er gepflegt wurde hat der nicht mal ansatzweise ne Chance zu Rosten. Also ich hätte gern ein Golf als erste Karre gehabt :P

  9. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: Maruda 08.05.10 - 08:59

    WinnerXP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei bleibts ja nicht. Soweit ich gesehen habe, kostet praktisch jede
    > Software im Appstore nochmal extra. Freeware runterladen wie beim PC ist
    > eher die Ausnahme.

    natürlich kosten extras extra, ist aber überall so.

  10. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: Yeeeeeeeeha 08.05.10 - 09:15

    Hmm nö, ich kenne mehrere Leute, die in ihrem iPhone-Leben noch nie Geld für Apps ausgegeben haben und trotzdem eine Menge nützliches Zeug haben.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  11. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: Maruda 08.05.10 - 09:20

    Umso besser. Ich gratuliere. Irgendein geschäftskonzept werden auch sie verfolgen.

  12. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: App Store 08.05.10 - 09:51

    Erzähl doch keinen.

    Ich hab nur freie Software auf meinem Iphone weil ich krass geizig bin.

    "PandoraBox" klappt nicht immer, aber zeigt SchnäppchenWare, Neue Freie und aktuelle Kostenlose (Werbemaßnahmen o.ä.) Apps an. Da sollte der Schnäppchenjäger halt jeden Tag reinschauen. Möglichst nicht zu spät, weil manche die Preise schnell wieder hochsetzen. Aber das sieht man glasklar vorher im Appstore.

    So einfach bin ich bei j2me und Symbian !nie! an Software gekommen. Runterladen, entzippen, vorher raten welche der 2-10 verschiedenen zip-Files für diverse J2me/Handy-Sorten ich wohl runterladen muss usw.

    Am Iphone kann man sehr vieles besser machen. Aber den Appstore kopieren und Verbessern sollten alle Handy-Hersteller.
    Am besten auch MultiAppstores mit gleichen Interfaces als AppsMall von verschiedenen Anbietern.

    Ach und noch was: Laut Forum hier kann man mit dem Archos-Pad nicht im Google-Android-Appstore einkaufen, weil es die technischen Anforderungen (Kamera,...) nicht erfüllt. "Du komscht hier nischt rein". Was ist wohl freier ? Sich wie früher auf Websiten umsehen, downen, crosscompilen für die eigene ARM-CPU-Version usw. oder einfach im Appstore kaufen oder kostenlos und bequem downen wie bei aptitude/dpkg/... ?

    Warum darf Archos nicht im Google-Android-Store einkaufen ? Häh ?

    Und vergleich mal, was Spiele von Gameloft bei Appstore, bei NintendoDS, PSP und auf normalen Handies kosten.
    Appstore ist wie Aldi: Viel geringere Preise.

    Ausnahmen sind halt Navigon u.ä. für 80 Euro.
    Wolfram Research war auch teuer, ist jetzt aber auch auf $1,99 heruntergegangen oder so.

    Ipad-Apps sind teurer. Ich weiss auch nicht, wie die MultiUser (Word für Apple, Word für iPad, dasselbe für Photoshop u.ä. gängige KommerzSoftware) bedienen wollen. Es kann also sein, das beim Pad der Store früher oder später nicht mehr monopolistisch angeboten werden kann.

  13. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: DankeEU 08.05.10 - 10:29

    Ich sag nur zwei Worte: Freier Warenverkehr. Danke EU!

  14. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: samy123 08.05.10 - 12:01

    Krim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Blame your government"
    >
    > Das iPad ist in Deutschland um 15 Euro teurer als in Frankreich und Italien
    > (dort liegt der Einstiegspreis bei 499 Euro) und genau 15,19 Euro verlangen

    Wow ganze 15 Euro. Das sind gerade mal 3 %. Für den Rest "Blame J$bs"....

  15. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: tappen 08.05.10 - 13:13

    Tapsi tappt durch die Tabs.

  16. Re: Abwarten bis zur Steuersenkung der FDP

    Autor: Wellenschläger 08.05.10 - 13:25

    Krim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Blame your government"
    >
    > Das iPad ist in Deutschland um 15 Euro teurer als in Frankreich und Italien
    > (dort liegt der Einstiegspreis bei 499 Euro) und genau 15,19 Euro verlangen
    > die Verwertungsgesellschaften als Urheberrechtsabgabe für einen "PC ohne
    > Brenner".
    >
    > Quelle: www.fscklog.com
    >

    Denn irgendwo muss das Geld ja herkommen. Von den Rechenkünsten einer strohblonden Kock-Mehrin einmal völlig abgesehen :)

    Warum aber erst auf den VK leuchtet mir noch nicht ganz ein. Reguläre Steuern werden normal zum EK gerechnet und dann kommt der VK dran.

  17. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: Herrmann X. 08.05.10 - 14:02

    Unmut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, solche Eltern hatte ich auch. Verzeihe ich denen bis heute nicht, dass
    > sie mir ne Schrottkarre gekauft haben, weil se Geld sparen wollten.

    Ja, Kinder die etwas taugen, lassen sich ihr erstes Auto eben
    nicht von ihren Eltern kaufen. Sondern kaufen es vom eigenen
    Geld. Klar...man muss dafür natürlich auch seinen faulen Arsch
    in Bewegung setzen und etwas dafür tun, um die Kohle zusammen
    zu kriegen.
    Aber wenn es das eigene hart verdiente Geld ist, schärft das
    den Verstand und die Sinne, bevor man es ausgibt....und man
    lässt sich so leicht keinen Schrott andrehen.

  18. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: BasAn 08.05.10 - 14:48

    Ich hoffe das du kein Windows/MS-Office auf deinem PC hast - kennst du deren Gewinnspanne?

  19. Re: Steve Jobs Statement zu den hohen DE-Preisen

    Autor: zilti 08.05.10 - 20:32

    Na, also bei nem J2ME-Programm weisst du nach ner Sekunde, ob das Programm kompatibel ist - das Handy sieht einfach in der .jad-Datei nach, ob es alle Spezifikationen unterstützt, und lädt dann mal das Programm selbst nach.

  20. "apple akkus"

    Autor: apfelschmarrn 08.05.10 - 21:27

    [http://www.google.com/search?hl=de&source=hp&q=apple+akkus+explodieren&btnG=Google-Suche]

    cooles beispiel
    [http://digitalsponti.de/apple-sind-explodierende-akkus-egal-ignoranz?c=1]

    viel "spaß" damit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)
  2. ab 2.399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12