Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preiswertes Grafik-Dock…

Geht auch für unter 10¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht auch für unter 10¤

    Autor: heftig 27.12.17 - 13:09

    Z.B. hier für 6$ bei ebay. Artikelnummer:132287925179 Dann noch ein 12V AC/DC Netzteil dazu, z.B. das Dell mit 220W für 20¤. Da ne GTX 1060 oder 1070 rein und man hat für schmales Geld eine sehr gute Grafikleistung. Aber wie gesagt, mit nur einer PCI-E Lane kann es bei manchen Spielen zu rucklern kommen.

  2. Re: Geht auch für unter 10¤

    Autor: nille02 27.12.17 - 14:03

    Es wurde ja genannt, das es auch günstigere Lösungen gibt. Da dort fehlt auch gleich ein kleines Gehäuse etc.

    Die 12/19 Volt Stromversorgung finde ich auch recht interessant, wenn man nur was kleines anschließen möchte.

    Ich bin auf dese Riser mal gestoßen als ich einen USB auf PCIe "Adapter" gesucht habe. Fündig bin ich leider nicht geworden und ich bezweifle das ich diese Riser dort an einen einfachen USB 3 Controller anschließen kann.

  3. Re: Geht auch für unter 10¤

    Autor: bla 27.12.17 - 14:31

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auf dese Riser mal gestoßen als ich einen USB auf PCIe "Adapter"
    > gesucht habe. Fündig bin ich leider nicht geworden und ich bezweifle das
    > ich diese Riser dort an einen einfachen USB 3 Controller anschließen kann.

    Kannst du definitiv nicht an einem USB-Port betreiben. Das USB-Kabel überträgt anscheinend nur das PCIe-Signal.

  4. Re: Geht auch für unter 10¤

    Autor: WonderGoal 27.12.17 - 16:50

    Man muss bei solchen sehr günstigen Adapter halt darauf achten, was diese tatsächlich leisten können. Der hier genannte günstigere Adapter liefert z.B. nur PCIe 1.1, da er offenkundig auch nur zum Mining dienen soll und hier die PCIe-Bandbreite bekanntlich keinerlei Rolle spielt. Hinzu kommt, dass USB3.0 nicht die nötige tatsächliche Bandbreite (theoretisch nur 5 Gbit/s) liefern kann, die eigentlich für den Anwendungsbereich nötig wären.

    Adapter wie der im Artikel liefern tatsächlich 5 Gbit/s, deren Kabel sind aber HDMI-Kabel. ;)

    Ein einfacher Riser funktioniert in der Regel auch nicht, da kein stabiles PCIe-Signal, bei gleichzeitg hoher Bandbreite bei rauskommt. Die eGPU-Community gibt es schon seit 2007 und man hat viel gebastelt, aber nichts wirklich Praktikables hinbekommen. Für Abschirmung und Signalstablität betreiben die etablierten eGPU-Adapter-Hersteller nicht umsonst so einen Aufwand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.17 16:58 durch WonderGoal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 659,00€
  2. 227,74€ (Bestpreis!)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
      Dark Mode
      Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

      Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
      Von Mike Wobker

      1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
      2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
      3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

      1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
        AT&T
        Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

        Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

      2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
        Netzausbau
        Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

        Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

      3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
        Ladesäulenbetreiber Allego
        Einmal vollladen für 50 Euro

        Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


      1. 19:45

      2. 19:10

      3. 18:40

      4. 18:00

      5. 17:25

      6. 16:18

      7. 15:24

      8. 15:00