Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preiswertes Grafik-Dock…

Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.17 - 18:22

    Ich wollte meinem kleinen Bruder ein geschenk machen und hab mich gefragt ob der CPU viel zu lahm ist (ist ja ein Ultra Low Power i5 deshalb)

  2. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Apfelbrot 27.12.17 - 18:29

    Die CPU dreht häufig noch däumchen bei Spielen. Der Flaschenhals bei Notebooks ist fast immer die GPU.
    Ich hab nur einen i5 3230M, Fallout 4 und GTA V laufen gerade so, und werden dabei durch die GPU limitiert die schon ein wenig lahm ist.
    Die CPU hingegen hat keine Probleme.

  3. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: superdachs 27.12.17 - 18:29

    Für Spiele in HD sollte er meistens reichen. Wenn die Spiele sehr CPU-hungrig sind (bspw Civilization oder Anno) dann dürfte es nicht ultra fluffig sein aber es müsste gehen. Ich hab bis vor kurzem noch auf nem q2qad 9400 gespielt und mit ner GTX960/4GB konnte ich nahezu alles ganz passabel spielen. Im vergleich zum neuen i7 7700hq + gtx 1060/6GB merkt man natürlich deutliche Unterschiede. Wenn man aber von einem völlig spiele untauglichen System kommt dann dürfte man mit dem i5u durchaus noch recht passable Ergebnisse erreichen subjektiv. Ein i7u wäre hingegen zu empfehlen da der wenigstens HT hat.

  4. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.17 - 18:32

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die CPU dreht häufig noch däumchen bei Spielen. Der Flaschenhals bei
    > Notebooks ist fast immer die GPU.
    > Ich hab nur einen i5 3230M, Fallout 4 und GTA V laufen gerade so, und
    > werden dabei durch die GPU limitiert die schon ein wenig lahm ist.
    > Die CPU hingegen hat keine Probleme.


    Ja das hab ich mir auch gedacht, ich will ne rx 560 holen und den dann auch noch an ein externen Monitor anschließen.

    (Wenn man den internen verwendet sinkt die Leistung um 10-20% da ja alles wieder durch das Mini PCIe Kabel wieder zurück zum Laptop muss etc.)

    Ich war mir nur nicht so sicher wie gut das ganze mit nem i5 U wird ^^ aber wenn die CPU bei den meisten Spielen ao oder so weniger zu tun hat glaub ich das das schon laufen wird :)

  5. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: WonderGoal 27.12.17 - 19:35

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die CPU dreht häufig noch däumchen bei Spielen. Der Flaschenhals bei
    > Notebooks ist fast immer die GPU.
    > Ich hab nur einen i5 3230M, Fallout 4 und GTA V laufen gerade so, und
    > werden dabei durch die GPU limitiert die schon ein wenig lahm ist.
    > Die CPU hingegen hat keine Probleme.

    Eine Quad-CPU sollte es schon sein, auch bei jenen mPCIe, ExpressCard oder M.2-Adaptern. Das macht sich schon deutlich bemerkbar.

  6. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Apfelbrot 27.12.17 - 23:39

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbrot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die CPU dreht häufig noch däumchen bei Spielen. Der Flaschenhals bei
    > > Notebooks ist fast immer die GPU.
    > > Ich hab nur einen i5 3230M, Fallout 4 und GTA V laufen gerade so, und
    > > werden dabei durch die GPU limitiert die schon ein wenig lahm ist.
    > > Die CPU hingegen hat keine Probleme.
    >
    > Eine Quad-CPU sollte es schon sein, auch bei jenen mPCIe, ExpressCard oder
    > M.2-Adaptern. Das macht sich schon deutlich bemerkbar.

    Es streitet keiner ab dass sich das bemerkbar macht.
    Aber die CPU kann auch aktuelle Titel noch packen.

    Vor allem wenn man für 50¤ + 100¤ Grafikkarte ein deutliches mehr an Leistung heraus holen kann.

  7. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Tet 28.12.17 - 01:00

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein i7u wäre hingegen zu empfehlen
    > da der wenigstens HT hat.

    Das ist Blödsinn. Alle -U CPUs haben HT. Genauso haben sie alle mit Ausnahme der neuesten Modelle (8xxxU) nur 2 Kerne. Die Unterschiede zwischen i3, i5 und i7 liegen im Grundtakt, der Turbofrequenz (letztere gibt es nur bei i5 und i7) und im Cache (der ist beim i7 größer).

    Beim i5-4200U handelt es sich dementsprechend um einen Dualcore-Prozessor mit Hyperthreading. Der Basistakt ist 1,6GHz, der maximale Turbotakt liegt bei 2,6GHz. Die Leistung dürfte recht gut mit der des hier genutzten Testgeräts vergleichbar sein (ebenfalls Dualcore mit HT, Basistakt auch 1,6GHz, Turbo 2,3GHz).

  8. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Apfelbrot 28.12.17 - 12:41

    Der 4200U dürfte ca 10-15% schneller sein. Wenn man mal von so dingen wie AES absieht wo er vermutlich doppelt so schnell ist, sollte aber für Spiele eher ohne Belang sein.

  9. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.17 - 23:13

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein i7u wäre hingegen zu empfehlen
    > > da der wenigstens HT hat.
    >
    > Das ist Blödsinn. Alle -U CPUs haben HT. Genauso haben sie alle mit
    > Ausnahme der neuesten Modelle (8xxxU) nur 2 Kerne. Die Unterschiede
    > zwischen i3, i5 und i7 liegen im Grundtakt, der Turbofrequenz (letztere
    > gibt es nur bei i5 und i7) und im Cache (der ist beim i7 größer).
    >
    > Beim i5-4200U handelt es sich dementsprechend um einen Dualcore-Prozessor
    > mit Hyperthreading. Der Basistakt ist 1,6GHz, der maximale Turbotakt liegt
    > bei 2,6GHz. Die Leistung dürfte recht gut mit der des hier genutzten
    > Testgeräts vergleichbar sein (ebenfalls Dualcore mit HT, Basistakt auch
    > 1,6GHz, Turbo 2,3GHz).



    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der 4200U dürfte ca 10-15% schneller sein. Wenn man mal von so dingen wie
    > AES absieht wo er vermutlich doppelt so schnell ist, sollte aber für Spiele
    > eher ohne Belang sein.


    Danke! :) Ich teste das später mal aus, mein kleiner Bruder hat den oben erwähnten i5 in seinem HP Pavillion 15 drin (und eine 740m die aber sehr langsam ist) und ich glaube ich hole ihm ne RX560 4GB dann kann er auch endlich sein Freesync Monitor verwenden. :D Mal hoffen, das das funktioniert :)

  10. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: superdachs 30.12.17 - 16:39

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein i7u wäre hingegen zu empfehlen
    > > da der wenigstens HT hat.
    >
    > Das ist Blödsinn. Alle -U CPUs haben HT. Genauso haben sie alle mit
    > Ausnahme der neuesten Modelle (8xxxU) nur 2 Kerne. Die Unterschiede
    > zwischen i3, i5 und i7 liegen im Grundtakt, der Turbofrequenz (letztere
    > gibt es nur bei i5 und i7) und im Cache (der ist beim i7 größer).
    >
    > Beim i5-4200U handelt es sich dementsprechend um einen Dualcore-Prozessor
    > mit Hyperthreading. Der Basistakt ist 1,6GHz, der maximale Turbotakt liegt
    > bei 2,6GHz. Die Leistung dürfte recht gut mit der des hier genutzten
    > Testgeräts vergleichbar sein (ebenfalls Dualcore mit HT, Basistakt auch
    > 1,6GHz, Turbo 2,3GHz).

    Ah ok, ich dachte nur die i7 haben ht dann ist es natürlich völlig wurst ob i5 oder i7

  11. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Tet 30.12.17 - 23:29

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah ok, ich dachte nur die i7 haben ht dann ist es natürlich völlig wurst ob
    > i5 oder i7

    Das wäre ja einfach... und das ist etwas, das CPU Hersteller nicht leiden können (AMD ist da nicht besser als Intel).

    Grundsätzlich verfügen alle Core i CPUs mit dem Buchstaben U am Ende über HT (genauso wie M, Y und paar andere). Zudem hatten sie bis vor kurzem grundsätzlich 2 Kerne. Mit Kaby Lake Refresh hat sich das geändert. Die 8XXXU Modelle haben 4 Kerne mit HT und zwar auch die i5 Versionen (was insoweit lustig ist, dass es jetzt i5 CPUs mit 4 Kernen und 8 Threads gibt, was man zuvor nur vom i7 kannte).

  12. Re: Ist ein i5-4200U zu lahm für sowas?

    Autor: Phantom 01.01.18 - 21:29

    Vielleicht hilft diese Seite noch:

    https://www.intel.de/content/www/de/de/processors/processor-numbers.html

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 17,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00