1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pressespiegel: So sehen die…

Bild.de hätte man auch weglassen können

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: twothe 09.04.15 - 09:52

    Wenn es eine Meinung gibt, die garantiert falsch und/oder gekauft ist, dann Bild. Wenn Golem so eine "Quelle" zitiert, dann färbt das auch stark Negativ auf den Artikel bzw. Golem ab.

  2. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Anonymer Nutzer 09.04.15 - 10:01

    Lustigerweise ist das eigentlich interessante an dem Bild Zitat, dass sie offensichtlich doch ein Test Modell bekommen haben ;-)

    Der Praxistest von Sven Stein ist mMn überhaupt der erste interessante Bericht zur Apple Watch.

  3. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: pythoneer 09.04.15 - 10:01

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es eine Meinung gibt, die garantiert falsch und/oder gekauft ist, dann
    > Bild. Wenn Golem so eine "Quelle" zitiert, dann färbt das auch stark
    > Negativ auf den Artikel bzw. Golem ab.

    Zumal die einzige Kritik (wie auch bei den anderen) scheinbar nur der Preis ist. Ich finde den persöhnlich gar nicht so hoch, aber irgendwie finde ich die Texte sind so schön an die "na ich habs ja" Zielgruppe gerichtet. So soll das wohl nicht so "gestellt" wirken und bei der "na ich habs ja" Zielgruppe ein "wenn es weiter keiene Probleme gibt" auslösen.

    Mal sehen was die nächste Zeit so an "echten" Tests kommt – für mich ließt sich jedes Kommentar irgendwie gleich ... will wohl keiner den Stress wie bei Computerbild beim Bentgate bekommen – irgendwie verständlich ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.15 10:02 durch pythoneer.

  4. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: hyperlord 09.04.15 - 10:03

    Das Gleiche kann man auch über die Tests von Apple-Produkten durch Spiegel Online sagen. Die sind in der Regel auch alles andere als objektiv :)

  5. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: iDriveYourCar 09.04.15 - 10:04

    Finde irgendwie die meisten "Tests" nur so lala

    Bloomberg
    "Man hat etwas gebaut, das dem Ruf des Unternehmens als Innovator gerecht wird und die Messlatte für eine ganze Gerätekategorie höher gelegt."

    Öhm was ? Mal abgesehen vom Preis wo wird die Messlatte sehr viel höher gelegt ?Was kann die Apple Watch jetzt genau mehr oder besser als andere ?

  6. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: HanSwurst101 09.04.15 - 10:07

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gleiche kann man auch über die Tests von Apple-Produkten durch Spiegel
    > Online sagen. Die sind in der Regel auch alles andere als objektiv :)

    Sind die anderen Quellen jetzt objektiver? Das weiß keiner, weil Sie wahrscheinlich niemand von "uns" regelmaßig liest. Besonders der Bloomberg Artikel ist doch sehr wohlwollend formuliert.

    Ansonsten: Kaufe nie ein 1. Gen Produkt von Apple. ;-)

  7. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Gogol 09.04.15 - 10:13

    > Bloomberg
    > "Man hat etwas gebaut, das dem Ruf des Unternehmens als Innovator gerecht
    > wird und die Messlatte für eine ganze Gerätekategorie höher gelegt."
    >
    > Öhm was ? Mal abgesehen vom Preis wo wird die Messlatte sehr viel höher
    > gelegt ?Was kann die Apple Watch jetzt genau mehr oder besser als andere?


    Da musste ich auch lachen; was ist daran innovativ, einem Zug hinterher zu rennen, der schon abgefahren ist?

  8. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Peter Brülls 09.04.15 - 10:17

    Gogol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da musste ich auch lachen; was ist daran innovativ, einem Zug hinterher zu
    > rennen, der schon abgefahren ist?

    Naja, entscheidend ist nicht die Abfahrtszeit, sondern die Reisezeit. Und wie bequem man während der Fahrt sitzt.

  9. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: theFiend 09.04.15 - 10:18

    iDriveYourCar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Öhm was ? Mal abgesehen vom Preis wo wird die Messlatte sehr viel höher
    > gelegt ?Was kann die Apple Watch jetzt genau mehr oder besser als andere ?

    Wow, völlig neuer Diskussionsansatz... den bringt sonst nie einer wenn´s um Apple Produkte geht...

  10. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Lucamarc 09.04.15 - 10:30

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gogol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Da musste ich auch lachen; was ist daran innovativ, einem Zug hinterher
    > zu
    > > rennen, der schon abgefahren ist?
    >
    > Naja, entscheidend ist nicht die Abfahrtszeit, sondern die Reisezeit. Und
    > wie bequem man während der Fahrt sitzt.


    Klar ist die Abfahrtszeit wichtig.
    Und gemütlich sitzte ich in anderen Zügen auch. Nur das da dann nicht drauf steht "schaut mich an , ich habe Geld."

    "Es scheint nicht immer nur die Sonne.
    Der Regen fällt auf den Gerechten, genau wie auf den Ungerechten."

  11. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: xen0x 09.04.15 - 10:36

    Gogol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Da musste ich auch lachen; was ist daran innovativ, einem Zug hinterher zu
    > rennen, der schon abgefahren ist?

    Normalerweise hört man auf hinterherzulaufen, wenn man merkt, dass der Zug schneller ist. Apple läuft trotzdem weiter und verpasst so noch zwei, drei weitere. Das ist in gewisser weise schon innovativ.

  12. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Peter Brülls 09.04.15 - 10:46

    Lucamarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Klar ist die Abfahrtszeit wichtig.

    Wenn man irgendwo wegwill, ja. Und in dieser Metapher ist sie völlig egal. Für einen möglichen Erfolg oder Misserfolg der Apple Watch ist es egal, dafür steigen sie noch allemal früh genug ein. Zu früh einzusteigen ist auch nicht gut, dass haben sie u. a. mit dem Newton bitter gelernt.

    > Und gemütlich sitzte ich in anderen Zügen auch. Nur das da dann nicht drauf
    > steht "schaut mich an , ich habe Geld."

    Ach je, immer das „Die wollen ja nur Protzen“-Argument. Sagt mehr über den aus, der das anführt, als den, der so was trägt.

    Leute, wenn ihr mal älteren Personen den Koffer tragen würdet oder Eltern den Kinderwagen in den Waggon heben helft, dann das gesünder als das neurotische Starren auf anderer Leute Gräte.

  13. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Dino13 09.04.15 - 11:14

    Bei dem Preis stellt sich auch die Frage wie lange die Watch wirklich dann genutzt werden kann. Man(n) gibt ja gerne viel Geld für Uhren aus aber diese müssen dann auch ein paar Jahre halten.
    Letztlich wird es sich zeigen müssen, ob Konsumenten bereit sind wie bei den Smartphones alle 2 Jahre eine neue Uhr zu kaufen. Wenn es Apple schafft tatsächlich die Uhren weiter zu entwickeln dann wird es auch funktionieren. Modelle 2 und 3 werden da wichtiger sein als diese.

  14. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Psykhe 09.04.15 - 11:21

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man irgendwo wegwill, ja. Und in dieser Metapher ist sie völlig
    > egal. Für einen möglichen Erfolg oder Misserfolg der Apple Watch ist es
    > egal, dafür steigen sie noch allemal früh genug ein. Zu früh einzusteigen
    > ist auch nicht gut, dass haben sie u. a. mit dem Newton bitter gelernt.

    Nur geht es hier nicht um den Erfolg oder Misserfolg.

    Sondern ob die Apple Watch innovativ ist. Und dafür ist es durchaus wichtig ob man in einem der ersten Züge sitzt oder nicht. Das gleiche zu machen wie die Konkurrenz, aber es aufgrund Marketing und Design besser zu verkaufen ist nicht das gleiche wie innovativ zu sein.

  15. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: HideAndSeek 09.04.15 - 12:07

    Probier en wir die Uhr aus, wenn sie erscheint.
    Dann können wir alle nochmal besser darüber diskutieren.

    Meiner Meinung nach sind sämtliche Android SmartWatches in der Bedienung sowie im Design katastrophal. Mit der A W habe ich mich noch nicht wirklich auseinandergesetzt, aber die Videos scheinen vielversprechend.

    Innovation und Evolution liegen oft dicht beieinander und lassen sich nicht wirklich abgrenzen.
    Ist doch auch scheiß egal, ob es innovativ ist, oder nich, am Ende zählt nur wie gut/schlecht das Produkt ist.

  16. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Belgarion2001 09.04.15 - 12:19

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem Preis stellt sich auch die Frage wie lange die Watch wirklich dann
    > genutzt werden kann. Man(n) gibt ja gerne viel Geld für Uhren aus aber
    > diese müssen dann auch ein paar Jahre halten.
    > Letztlich wird es sich zeigen müssen, ob Konsumenten bereit sind wie bei
    > den Smartphones alle 2 Jahre eine neue Uhr zu kaufen. Wenn es Apple schafft
    > tatsächlich die Uhren weiter zu entwickeln dann wird es auch funktionieren.
    > Modelle 2 und 3 werden da wichtiger sein als diese.

    Seh ich ähnlich! Momentan ist es scheinbar wichtig eine Smartwatch auf dem Markt zu haben. Und dass diese kein völliger Flop ist. Interessant werden dann die nächsten Generationen. Das iPhone war ja auch nicht das erste Smartphone. Nur eben das erste gute...

    Wenn sich mal Bedienstandards entwickeln denk ich vielleicht auch über eine Anschaffung nach. Vorher wär es für mich reines Statussymbol.

  17. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: felyyy 09.04.15 - 12:46

    Gogol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da musste ich auch lachen; was ist daran innovativ, einem Zug hinterher zu
    > rennen, der schon abgefahren ist?


    Ich würde die Sitation eher beschreiben als anfahrenden Zug, auf welchen aufgesprungen wird. Jedoch mit weitaus mehr Publicity.
    Bis auf uns paar ITler hat doch noch Niemand mit einer Smartwatch Kontakt gehabt, jedoch durch Apples erfolgreiche (und gute) Werbestrategie sind in den letzten paar Monaten viele neue Gesichter auf diese Wearables aufmerksam geworden.

    Ich stimme jedoch einigen meiner Vorredner zu, dass diese Kritiken kaum etwas aussagen, und von Innovation zu sprechen ist bei der Apple Watch auch ein Witz.
    Bin ganz klarer Befürworter von iOS als Handybetriebssystem, aber eine Apple Watch kaufe ich mir deshalb noch lange nicht. Jedenfalls nicht jetzt in der ersten Generation.

    Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.

  18. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: felyyy 09.04.15 - 12:53

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hyperlord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Gleiche kann man auch über die Tests von Apple-Produkten durch
    > Spiegel
    > > Online sagen. Die sind in der Regel auch alles andere als objektiv :)
    >
    > Sind die anderen Quellen jetzt objektiver? Das weiß keiner, weil Sie
    > wahrscheinlich niemand von "uns" regelmaßig liest. Besonders der Bloomberg
    > Artikel ist doch sehr wohlwollend formuliert.
    >
    > Ansonsten: Kaufe nie ein 1. Gen Produkt von Apple. ;-)

    Würde sogar fast so weit gehen und behaupten: Kaufe nie ein 1. Gen Produkt von Irgendwem, sondern warte wie es sich entwickelt.

    Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin.

  19. Re: Bild.de hätte man auch weglassen können

    Autor: Anonymer Nutzer 09.04.15 - 21:18

    Wie kommst du darauf, dass Spiegel Online seriöser ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?