1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pressy: Der zusätzliche Knopf…

Bin beeindruckt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 10:15

    Das klingt doch mal nach einer super Idee. Besonders

    "Nutzer können Sequenzen von kurzen und langen Druckeingaben mit entsprechenden Smartphone-Funktionen verbinden."

    hat mich beeindruckt. Auf die Idee sind ja noch nicht einmal die Smartphonehersteller gekommen. Zumindest wäre mir kein Handy mit so einer Funktion bekannt.

    Für's Xperia Z ist das Teil leider ungeeignet, aber die Idee ist klasse.

  2. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Stuffmuffin 30.08.13 - 10:30

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt doch mal nach einer super Idee. Besonders
    >
    > "Nutzer können Sequenzen von kurzen und langen Druckeingaben mit
    > entsprechenden Smartphone-Funktionen verbinden."
    >
    > hat mich beeindruckt. Auf die Idee sind ja noch nicht einmal die
    > Smartphonehersteller gekommen. Zumindest wäre mir kein Handy mit so einer
    > Funktion bekannt.
    >
    > Für's Xperia Z ist das Teil leider ungeeignet, aber die Idee ist klasse.

    Warum ist es für das Z unpassend? ô.ô

  3. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Oldschooler 30.08.13 - 10:34

    Ich bin auch beeindruckt, insbesondere wenn der Knopf erst mal an die Wand einer Tasche stubst und dann unabsehbare Dinge tut... das wird ein Spaß für alle ansatzweise IT-erfahrenen Bekannten oder Verwandten und führt Aussagen wie "Ich hab gar nichts gemacht" zu einer völlig neuen Dimension.

  4. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 10:37

    Weil das Xperia Z wasserdicht ist, was durch so kleine Klappen über allen Öffnungen realisiert wird, deren korrekte Bezeichnung mir gerade nicht einfällt :-) Wenn ich nun also etwas permanent in die Kopfhörerbuchse stecke (und sinnvollerweise hat man diesen Knopf wohl permanent im Handy stecken) dann steht auch permanent diese Klappe offen und der Wasserschutz dürfte damit auch in Frage gestellt sein ;-)

  5. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.08.13 - 10:37

    Finde das auch lächerlich. Ich wüsste auch nicht was ich am Smartphone damit machen würde... Na ja.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 10:39

    Stimmt, passiert ja mit "normalen" Hardware-Buttons an Smartphones aaaandauernd... o.O

  7. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.08.13 - 10:39

    Die werden aber nicht beim Standby berücksichtigt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 10:42

    Nur weil deine Phantasie nicht ausreicht, ist doch das Produkt nicht lächerlich. Es wäre zum Beispiel eine einfache Lösung, einen Kamera-Auslöser wieder als Hardwarebutton am Smartphone zu haben, wenn der Hersteller sich diese Funktion gespart hat. Oder wenn ich mal fix ne Taschenlampe brauche, will ich deshalb auch nicht unbedingt erst meinen Entsperrcode eingeben und ne App starten. Im Artikel stehen doch genug Ideen. Zugegeben, manche sind in der Tat weniger sinnvoll, aber nutzlos ist das Ding definitiv nicht. Ist halt ein praktisches Gadget. Niemand hat den Anspruch, einen völlig neuen Umgang mit Smartphones einzuläuten :-)

  9. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 10:44

    Dooooch, nämlich genau die, die das Smartphone aus dem Standby zurückholen. Und das müsste nach Oldschoolers Theorie dann ja andauernd passieren, was natürlich die kurzen Akkulaufzeiten der Smartphones erklärt :-P Ernsthaft, solchen Aktionen kann man vorbeugen, indem man den Druckpunkt des Buttons entsprechend gestaltet. Wenn das mit "nativen" Hardwaretasten geht, warum dann nicht mit einer zum Anstecken?

  10. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.08.13 - 10:50

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil deine Phantasie nicht ausreicht, ist doch das Produkt nicht
    > lächerlich. Es wäre zum Beispiel eine einfache Lösung, einen
    > Kamera-Auslöser wieder als Hardwarebutton am Smartphone zu haben, wenn der
    > Hersteller sich diese Funktion gespart hat.

    Rauschen kann ich auch mit einer Radioantenne generieren. Da brauch ich keine Smartphonekamera zu. :/
    Und hier rede ich jetzt von mein Galaxy S.

    > Oder wenn ich mal fix ne
    > Taschenlampe brauche, will ich deshalb auch nicht unbedingt erst meinen
    > Entsperrcode eingeben und ne App starten.

    Hab immer eine kleine Taschenlampe ohne ARM-Prozessor dabei.

    > Im Artikel stehen doch genug
    > Ideen. Zugegeben, manche sind in der Tat weniger sinnvoll, aber nutzlos ist
    > das Ding definitiv nicht. Ist halt ein praktisches Gadget. Niemand hat den
    > Anspruch, einen völlig neuen Umgang mit Smartphones einzuläuten :-)

    Na ja ich hab für mich keinen Nutzen gefunden.

    Ich würde mich eher über ein anderes Kickstarter-Projekt freuen...
    Was es ist verrate ich nicht, denn ich werde es bald selber versuchen. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.08.13 - 10:52

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dooooch, nämlich genau die, die das Smartphone aus dem Standby zurückholen.

    Aber die sind doch in der Regel so angebracht, dass das eben nicht passiert?

    > Und das müsste nach Oldschoolers Theorie dann ja andauernd passieren, was
    > natürlich die kurzen Akkulaufzeiten der Smartphones erklärt :-P Ernsthaft,
    > solchen Aktionen kann man vorbeugen, indem man den Druckpunkt des Buttons
    > entsprechend gestaltet. Wenn das mit "nativen" Hardwaretasten geht, warum
    > dann nicht mit einer zum Anstecken?

    Also der Button an meinem Galaxy S ist leicht zu drücken und aber eben nicht so leicht in der Hosentasche zu treffen durch Schlackern oder sonstigen Einwirkungen, weil er eben entsprechend platziert ist.

    Und das Ding hier guckt aus der Kopfhörer-Buchse hervor, welche bei einigen Modellen sogar unten ist.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 10:59

    Natürlich ist es dein gutes Recht, stets eine Kamera, eine Taschenlampe, einen MP3-Player, einen Wecker und einen Kompass bei dir zu führen, wenn dir die entsprechenden Smartphone-Funktionen nicht zusagen. Das ändert aber nichts daran, dass dieses Gadget nicht per se sinnlos ist.

    Viel Erfolg übrigens bei deinem Kickstarter-Projekt :-)

  13. Ich eher weniger

    Autor: dabbes 30.08.13 - 11:00

    Ok die Leistung das zu Entwickeln und umzusetzen ist ja schon beachtlich und kreativ.

    Aber auf der anderen Seite hat ein Smartphone doch schon mehrere Knöpfe, warum werden die nicht einfach Softwaremäßig umgebogen und führen die App aus?

  14. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 11:02

    Also der Hardwarebutton am Xperia Z ist genau seitlich platziert und steht ebenfalls einen guten Millimeter vor. Vgl. siehe hier. Genau dort könnte im Prinzip an einem anderen Smartphone auch die Lautsprecherbuchse sitzen. Und trotzdem hat sich das Gerät noch nie in meiner Hosentasche (normale Jeans, passt halt gut rein) verselbstständigt.

  15. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.08.13 - 11:04

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist es dein gutes Recht, stets eine Kamera, eine Taschenlampe,
    > einen MP3-Player, einen Wecker und einen Kompass bei dir zu führen, wenn
    > dir die entsprechenden Smartphone-Funktionen nicht zusagen. Das ändert aber
    > nichts daran, dass dieses Gadget nicht per se sinnlos ist.

    Ich habe nur eine Minitaschenlampe dabei und eine Kamera nur, wenn ich auch eine brauche. Mit dem Smartphone habe ich öfter schon Fotos machen wollen, aber die sehen alle aus wie Rauschparties oder sind unscharf... Nee... Unbrauchbar bei meinem Galaxy S. Das scheiß Teil geht auch einfach nicht kaputt! ._.

    Kompass und Wecker brauche ich unterwegs nicht. Und den Wecker kann man auch schlecht über einen Button steuern. Habs lieber zu sliden um den stumm zu schalten.

    > Viel Erfolg übrigens bei deinem Kickstarter-Projekt :-)

    Ob ichs auf Kickstarter selber mache, weiß ich noch nicht. Lieber auf eine europäische Plattform.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Ich eher weniger

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 11:05

    Weil auf Fernbedienungen für Headsets (darauf basiert ja die Lösung vermutlich) im Gegensatz zu den anderen Hardwarebuttons auch im Standby reagiert wird. Die einzige Ausnahme ist idR der Button, der das Gerät aus dem Standby holt und der ist ja schon mit eben jener Funktion belegt. Und um softwareseitig etwas "umzubiegen" darf das Gerät ja eben nicht im Standby sein. Außer halt bei Fernbedienungen für Headsets :-)

  17. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 11:07

    Das Galaxy S hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Einige Smartphone-Kameras eignen sich aber mittlerweile tatsächlich recht gut für Schnappschüsse.

    Einigen wir uns einfach darauf, dass du für das Ding keine Verwendung hast, es aber nicht grundsätzlich sinnlos ist, was die rege Teilnahme an dem Kickstarterprojekt ja schließlich auch beweist :-P

  18. Re: Ich eher weniger

    Autor: gogotox 30.08.13 - 11:35

    Selbst wenn das ginge(vielleicht mir root?), brauche ich die wenigen anderen Tasten am Handy für andere Funktionen. Ich würde ja nicht die Laut/Leise Tasten opfern um damit meine Kamera zu starten.

  19. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.08.13 - 11:39

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Galaxy S hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Einige
    > Smartphone-Kameras eignen sich aber mittlerweile tatsächlich recht gut für
    > Schnappschüsse.

    Wie mans nimmt. Hab schon Fotos von aktuellen Smartphones gesehen. Nee, lass stecken.

    > Einigen wir uns einfach darauf, dass du für das Ding keine Verwendung hast,
    > es aber nicht grundsätzlich sinnlos ist, was die rege Teilnahme an dem
    > Kickstarterprojekt ja schließlich auch beweist :-P

    Kann sein. Aber manchmal will man echt mit simplen Dingen einfach nur Geld schöffeln.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Bin beeindruckt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.08.13 - 11:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kann sein. Aber manchmal will man echt mit simplen Dingen einfach nur Geld
    > schöffeln.

    Das kommt natürlich auch häufig vor und diese Erfindung hier ist auch keine technische Meisterleistung. Aber ernsthaft: Wärst du drauf gekommen? :-P

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  4. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,77€
  2. 13,99€
  3. 14,49€
  4. 29,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    1. Privater Hotspot: Telekom schafft WLAN To Go im Heimrouter ab
      Privater Hotspot
      Telekom schafft WLAN To Go im Heimrouter ab

      Mit einem Speedport-Firmware-Update löscht die Deutsche Telekom eine Funktion, die den Heimrouter als privaten Hotspot für WLAN To Go öffnet. Die Funktion wird nicht mehr vermarktet.

    2. Deutsche Welle: Müssen wegen Störungen durch 5G "dringend handeln"
      Deutsche Welle
      Müssen wegen Störungen durch 5G "dringend handeln"

      Die Deutsche Welle hat enorme Probleme durch Frequenzüberschneidungen von 5G mit ihren Programmen über C-Band-Satelliten. Das kostet 3 Millionen Euro Steuergeld.

    3. 300-mm-Wafer: Global Wafers kauft Siltronic für 3,75 Milliarden Euro
      300-mm-Wafer
      Global Wafers kauft Siltronic für 3,75 Milliarden Euro

      Der drittgrößte Wafer-Hersteller der Welt übernimmt den viertgrößten, um sich gegen die japanischen Marktführer besser zu positionieren.


    1. 16:36

    2. 14:42

    3. 14:19

    4. 14:00

    5. 13:07

    6. 12:46

    7. 12:01

    8. 11:56