Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Shield: Nvidia…

Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: spambox 06.02.13 - 11:26

    Ich fang mal an: Nein!

    Die Technik ist spannend und interessant. Aber der praktische Nutzen ist quasi nicht gegeben.

    #sb

  2. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: ronlol 06.02.13 - 11:39

    Wozu soll ich BL2 auf so einem Handheld spielen wenn ich das entweder auf meinem Laptop oder auf der PS3 oder Xbox 360 tun könnte?

    Für mich ein klares Nein.

  3. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: Haxx 06.02.13 - 11:40

    Eher nicht, interessant wäre es aber auf den Fernsehen zu streamen.

  4. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: feierabend 06.02.13 - 11:41

    Nein

    1. Viel zu teuer
    2. spiegelndes kleines, unpraktisch platziertes Display
    3. wird es laut meiner Glaskugel nicht besonders viel speziell für NVidia shield entwickelte Software geben

  5. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: Rei 06.02.13 - 11:42

    [X] Nein

    Wie schon angemerkt wurde: Interessante Technik, aber für mich ebbenfalls kein Nutzen erkennbar. PC, PS3, Xbox360, 3DS und Vita erfüllen ihren Zweck bei mir vollkommen, da brauch ich nicht noch ein Stück Technik in die Richtung.....

  6. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: ronlol 06.02.13 - 11:43

    > "Ohne sich zum Gaming-PC bemühen zu müssen, soll der Spieler vom Sofa aus auch
    > grafisch anspruchsvolle Titel auf der Shield nutzen können."

    Zwei Killer für Shield:
    A) Ein Notebook wird schlichtweg per HDMI Kabel an den AV Receiver angeschlossen und eine Funk Maus plus Tastatur kosten keine 20 Euro.
    B) Wohnzimmerfähige Gaming PC gibts massenweise auf dem Markt und die Steambox wird da ohnehin einschlagen.

  7. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: awollenh 06.02.13 - 11:44

    Mein Fernseher steht im Wohnzimmer. Mein PC im Arbeitszimmer.

    Via WLAN das Game an Shield und via HDMI an den PC. Nicht ganz uninteressant.

  8. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: ronlol 06.02.13 - 11:46

    awollenh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Fernseher steht im Wohnzimmer. Mein PC im Arbeitszimmer.
    >
    > Via WLAN das Game an Shield und via HDMI an den PC. Nicht ganz
    > uninteressant.

    Glaube da bist du günstiger weg wenn du ne ordentliche Funk Kombination für Maus und Tastatur holst (mich mächtig Reichweite) und auch das Videosignal direkt per Funk an den Fernseher schickst.

    Oder halt einfach nen zweiten kleinen Wohnzimmer PC, der immer noch günstiger ist als Shield.

  9. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: root86org 06.02.13 - 11:50

    Ihr scheint alle ziemlich sorglos mit der Umwelt umzugehen, keiner hat bisher erwähnt, daß dieses Teil ökonomisch totaler Bullshit ist, ich lasse doch nicht eine stromfressende HighEnd Gaming Kiste irgendwo rumrödeln, um mit einem Popelscreen-Kontroller irgendwo in der Bude zu zocken !

  10. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: karuso 06.02.13 - 11:59

    Jain,
    ich würde mir kein Shield holen, aber generell würde ich schon gerne Spiele streamen können, und das Plattform unabhängig. Ein starker Rechner irgendwo in der Wohnung wo er niemanden stört und ich kann dann von überall in der Wohnung meine Spiele auf dem Notebook, dem Fernseher oder dem kleinen leisen PC im Büro spielen. Hätte für mich doch einige Vorteile. aber nur mit dieser kleinen Konsole: nein.

  11. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: JanZmus 06.02.13 - 12:14

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder halt einfach nen zweiten kleinen Wohnzimmer PC, der immer noch
    > günstiger ist als Shield.

    Zwei PCs bedeutet aber auch, dass du nicht dein angefangenes Spiel aus dem *Arbeitszimmer* im *Wohnzimmer* weiterspielen kannst, im Gegensatz zum Shield.

  12. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: JanZmus 06.02.13 - 12:18

    root86org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich lasse
    > doch nicht eine stromfressende HighEnd Gaming Kiste irgendwo rumrödeln, um
    > mit einem Popelscreen-Kontroller irgendwo in der Bude zu zocken !

    Dann doch lieber direkt vor der stromfressenden HighEnd Gaming Kiste zocken oder wie jetzt?

  13. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: achkeule 06.02.13 - 12:24

    Ja, wenn es jetzt schon auf dem Markt wäre. Aber Nvidia macht da was falsch mit dieser "Design-Studie". Wenn ich über ein neues Gadget monatelang nachgrübeln kann ob ichs will oder nicht, seh ich oft selbst ein, dass ich es eigentlich nicht brauche.

  14. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: zaephyr 06.02.13 - 12:28

    > Zwei PCs bedeutet aber auch, dass du nicht dein angefangenes Spiel aus dem
    > *Arbeitszimmer* im *Wohnzimmer* weiterspielen kannst, im Gegensatz zum
    > Shield.

    Viele savegames werden mittlerweile aber schon in valves cloud gespeichert. Und selbst wenn diese nicht von alleine in die cloud wandern kann man dies aber auch selber bewerkstelligen mittels dropbox etc.

    Aber um auf die eigentliche frage zurückzukommen ob ich sowas kaufen würde... es kommt auf die spiele an die auf dem gerät selber funktionieren, für streaming finde ich so ein gerät sinnfrei.

  15. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: nonameHBN 06.02.13 - 12:45

    Grundsätzlich finde ich die Idee nicht schlecht,

    Ich bräuchte jedoch nur die lag-arme Übertragung von Bild und Ton. Also bräuchte ich einen "Media-Player" der das Bild dann aufnimmt und dann an den AV-Receiver/TV übergibt. Das restliche Gedöns der "Shield"-Konsole können sie sich sparen. Aber das XBMC wird natürlich benötigt.

  16. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: ronlol 06.02.13 - 12:51

    root86org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr scheint alle ziemlich sorglos mit der Umwelt umzugehen, keiner hat
    > bisher erwähnt, daß dieses Teil ökonomisch totaler Bullshit ist, ich lasse
    > doch nicht eine stromfressende HighEnd Gaming Kiste irgendwo rumrödeln, um
    > mit einem Popelscreen-Kontroller irgendwo in der Bude zu zocken !

    Im Zusammenhang mit dem Umweltaspekt wäre "ökologisch" passender als "ökonomisch" ;)

  17. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: Levial 06.02.13 - 12:53

    Zum Argument zu Teuer:
    Sind Preise schon bekannt? Habe noch nichts dazu lesen können.

  18. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: oldno7 06.02.13 - 13:07

    Nein,

    ich sehe immer noch keinen Sinn in dem Ding. Warum soll ich ein PC Spiel auf so nem kleinen Krüppel spielen?

  19. Nein.

    Autor: fratze123 06.02.13 - 13:23

    Ich mag nur vollwertige Spiele ernsthaft zocken. Egal auf welcher Plattform.
    Auf Smartphone/Tablet gibt es sowas bisher nicht. Da bleib ich lieber bei PC/PS3/Wii/3DS/Vita.

  20. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor: JanZmus 06.02.13 - 13:53

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zwei PCs bedeutet aber auch, dass du nicht dein angefangenes Spiel aus
    > dem
    > > *Arbeitszimmer* im *Wohnzimmer* weiterspielen kannst, im Gegensatz zum
    > > Shield.
    >
    > Viele savegames werden mittlerweile aber schon in valves cloud gespeichert.
    > Und selbst wenn diese nicht von alleine in die cloud wandern kann man dies
    > aber auch selber bewerkstelligen mittels dropbox etc.

    Ich drücke vom dem PC auf "Pause", nehme den/die/das Shield, gehe ins andere Zimmer und drücke auf "Weiter". Das kannst du mit deiner holprigen Alternative einfach nicht machen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  3. über TOPOS Personalberatung GmbH, Norddeutschland
  4. beeline GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,99€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Samsung zum Galaxy Note 7: Schuld waren die Akkus
    Samsung zum Galaxy Note 7
    Schuld waren die Akkus

    Aufklärung und Offenheit hat Samsung versprochen. Doch nach der Präsentation zur Ursache der Akkubrände im Galaxy Note 7 wird mehr der Eindruck vermittelt, die Ursache nicht zu genau benennen zu wollen.

  2. Automute: Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer
    Automute
    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

    Wer beim Mac die Kopfhörer bei laufender Musikwiedergabe herauszieht, hört den Ton danach über die angeschlossenen oder eingebauten Lautsprecher. Das kann zu peinlichen Situationen führen. Die kostenlose App Automute hilft - außer bei den Airpods.

  3. Neue Hardwaregeneration: Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv
    Neue Hardwaregeneration
    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

    Tesla verteilt die neue Autopilotversion auf allen seinen Autos, die mit der zweiten Generation der dazugehörigen Hardware ausgerüstet sind. Dennoch beherrschen die Elektroautos längst nicht so viele Funktionen wie die älteren Modelle.


  1. 08:36

  2. 07:26

  3. 07:14

  4. 11:29

  5. 10:37

  6. 10:04

  7. 16:49

  8. 14:09